Nahaufnahme kleine weiße Küche

Klein aber oho! Wer sagt eigentlich, dass schöne Küchen riesengroß sein müssen? Alle Besitzer von kleinen Küchen wissen, dass man auch mit wenig Raum Großes bewirken kann. Denn auch auf geringem Raum kann man sich wundervoll und stilvoll einrichten, wenn man die nötigen Ideen und Inspirationen bekommt! Gute Tipps, wie man kleine Küchen einrichten kann, clever anordnet, effektiv nutzt und stylisch dekoriert, können dabei natürlich nie schaden. Wir haben hilfreiche Ideen gesammelt, die Ihnen beim Einrichten einer kleinen Küchenzeile helfen können. Beginnen Sie Ihr nächstes Interior-Projekt!

Mit diesen Tipps kommt Ihre kleine Küche ganz groß raus

Kleine Küchen können einen besonderen Charme besitzen. Damit sie aber auch wirklich gemütlich und einladend aussehen, muss eine Voraussetzung erfüllt sein: Ordnung. Denn kleine Küchen wirken sehr schnell chaotisch und durcheinander, wenn auch nur ein paar Dinge nicht an ihrem Platz sind. Das kann selbst dann passieren, wenn sie schön dekoriert sind und die Küchenmöbel noch so geschmackvoll ausgesucht wurden. Praktische Küchenmöbel, Küchenschränke und Küchenhelfer bringen Ordnung in jede kleine Küche. Außerdem sollte man sich zwei Gewohnheiten antrainieren, die das Einrichten erleichtern:

In zwei Schritten zu mehr Platz in der kleinen Küche:

  1. Trennen: Damit keine Unordnung ausbricht, lohnt es sich, kleine Küchen nach Inhalt zu organisieren. In einen Küchenschrank kommen nur Nahrungsmittel, in den anderen nur Zubehör. Ist ein Schrank voll, darf nichts nachgekauft werden bis etwas anderes geht.
  2. Auslagern: Für besonders kleine Küchen kann es sinnvoll sein, gewisse Dinge auszulagern. So kann man auch in den Flur einen schönen Bauernschrank stellen, der das kostbare Tafelservice, die Kuchen-Etagere oder die Nudelmaschine aufbewahrt.

Klein, aber oho: Ideen für kleine Küchen

Damit Ihre kleine Küche ein stilvoller Raum in Ihrem Zuhause wird, ist es wichtig, jedem Küchenzubehör einen festen Platz zuzuweisen. Mit diesen praktischen Elementen verwandeln Sie Küchen für kleine Räume in funktionale und gleichzeitig optisch ansprechende Orte:

●      Eckschrank: Der Eckschrank ist deshalb so praktisch, weil er den sonst ungenutzten Raum in einer Ecke sinnvoll füllen kann. Mit einem passenden Auszug oder einem Drehregal lassen sich hier Töpfe und Pfannen ideal verstauen.

●      Wandregal: Kleine Küchen profitieren von Stauraum, der gleichzeitig dekorativ ist. Ein Wandregal kann beides verbinden: Platzieren Sie Ihre Kräuter in dekorativen Dosen und sortieren Sie diese in ein Wandregal. Auch eine schöne Kaffeedose oder einen Mörser kann dekorativ in einem offenen Wandregal aufgeräumt werden.

      Hängeregal: Einige Küchenutensilien haben einen langen Stiel und können deshalb gut an ein Hängeregal angebracht werden. Diese Gitter eignen sich gut, da sie den Platz an der Wand nutzen und gleichzeitig einen praktischen Stellplatz darstellen.

●      Teebox, Brotkorb & Gewürzregal: Damit alles seinen Platz hat, müssen alle Dinge, die gerne unordentlich herum stehen, an einem Ort gesammelt werden. Also kommen Teebeutel in die Teebeutelbox, das Brot kommt in den Brotkorb und die Gewürze in ein dafür vorgesehenes Gewürzregal. Auch ein Messerblock, ein Besteckkasten und der Küchenrollenhalter sind praktische Helfer, die für mehr Ordnung in einer kleinen Küche sorgen.

Diese Deko darf auch in keiner kleinen Küche fehlen

Ist die Küche noch so klein – Dekoration darf in keinem Fall fehlen. Durch sie wird die Küche erst zum gemütlichen Wohlfühlort, an dem wir uns trotz der kleinen Größe gerne aufhalten. Was im Wohnzimmer nicht fehlen darf, darauf kann auch eine kleine Küche nicht verzichten. Da der Platz beim kleine Küche Einrichten jedoch begrenzt ist, sollte die Deko perfekt integriert werden.

Schöne Möbel sind natürlich der erste Schritt zu einer schön eingerichteten kleinen Küche und bestimmen hauptsächlich den Wohnstil. Dabei ist die Größe der Küche nebensächlich, denn auch eine kleine Einbauküche oder eine einfache Küchenzeile kann im schönen Look überzeugen.

3 Deko Ideen für kleine Küchen:

  1. Moderne Geräte in knalligen Farben: Warum sollte man die Dekoration der kleinen Küche nicht mit dem Nützlichen verbinden? Küchengeräte können durch moderne Designs und knallige Farben als Akzente und Accessoires in der Küche dienen. Vom Toaster über den Wasserkocher, bis hin zur Kaffeemaschine können alle Geräte auf der Arbeitsfläche in die Dekoration der kleinen Küche eingebunden werden! Zu unseren Favoriten zählen eindeutig auch die dekorativen Küchengeräte von Smeg, die Sie in der Farbe Ihrer Wahl harmonisch in den Rest Ihrer Einrichtung integrieren können. Auch ein schlichter Wohnstil in neutralen Tönen kann durch die gezielten Farbtupfer von modernen Küchengeräten profitieren.
  2. Dekorative Wandgestaltung: Wer möchte, hängt in der Küche schöne Bilder oder Fotos auf. Unser Tipp: Hochwertige Kunstdrucke werten den Look einer kleinen Küche schnell auf, ohne dabei wertvollen Stauraum beim Einrichten zu beanspruchen. Wählen Sie Motive wie Obst, Gemüse oder Kräuter, wenn Sie die kleine Küche gestalten und bringen Sie somit geschmackvolle Details in den Raum.
  3. Stoffe & Vorhänge: Fenster können Sie in die Dekoration integrieren und die Scheiben beispielsweise mit hübschen Vorhängen oder dekorativen Rollos verkleiden. Die Stoffe halten sich in neutralen Farben dezent im Hintergrund, mit farbigen Mustern setzen Sie hingegen einen gezielten Hingucker. Egal, für welchen Stil Sie sich beim Einrichten der kleinen Küche entscheiden: Eine Fensterverkleidung sorgt immer für mehr Gemütlichkeit in der kleinen Küche. Auch vor Regalen kann ein Vorhang für mehr Offenheit sorgen. Er wirkt leichter als eine Schranktür und lässt somit den Raum größer wirken. Gleichzeitig wirkt er optisch auch dekorativer und kann in bunten Farben und lebendigen Mustern eine schöne Ergänzung sein. Andere Wohntextilien, wie Dekokissen, Tischdecken oder Geschirrtücher können ebenfalls für die Dekoration einer kleinen Küche sorgen – und sind zudem platzsparende Design-Elemente!

Top Marken bis -70% shoppen