Jugendzimmer für Jungs mit Bett

In ihrem Zimmer wollen Kinder Raum zur individuellen Entfaltung haben. Wenn aus Kindern langsam junge Erwachsene werden, bekommt das eigene Zimmer eine noch wichtigere Bedeutung. Denn es ist für Teenager ein ganz persönlicher Rückzugsort, an dem sie sich ihren Interessen widmen, lernen und arbeiten können.  Aber auch Entspannung und Austausch mit Freunden, sollte möglich sein. Einrichtung und Gestaltung eines Jugendzimmers müssen individuelle Interessen widerspiegeln und eine funktionale Ausstattung mit viel Persönlichkeit vereinen.

In Sachen Gestaltung haben im Jugendzimmer Jungs und Mädels das Sagen. Schließlich handelt es sich hierbei um ihre eigene kleine Oase innerhalb der elterlichen Wohnung. Bei WestwingNow finden Sie viele individuelle Einrichtungsideen, die nicht nur in „Erwachsenen-Räumen“ toll aussehen. Dank wechselnder Design-Highlights können Sie einen jungen und modernen Stil im Jugendzimmer einziehen lassen.

Wie moderne Jugendzimmer jungen Erwachsenen optimal gerecht werden

Ihr pubertierender Sohn verlässt sein Zimmer nur noch widerwillig? Zimmer für Jungs sind meist der Ort in der Wohnung der Eltern, an denen sich Jugendliche am wohlsten fühlen. Denn hier haben sie ihre Ruhe und können sich weitestgehend ungestört Gedanken über sich und die Welt machen. Bei der Planung und Einrichtung vom Jugendzimmer für Jungen sollten Sie diese aktiv mit einzubeziehen. Mit passend ausgesuchten Möbeln, Farben und Deko-Elementen machen Jugendzimmer jungen Individualisten beim Einrichten Spaß und bieten Wohnambiente nach Maß.

Farben im Jugendzimmer: Jungs mögen es nicht nur Blau

Wer kennt die typischen Zuweisungen nicht? Blau für Jungen, Rosa für Mädchen. Wenn das Jugendzimmer den Teenies gefällt, sollte man sich von diesen Charakterisierungen entfernen. Als Basis kann das ehemalige Kinderzimmer Weiß gestrichen werden. Nun können Sie im Jugendzimmer Ihren Sohn einbeziehen und ihn nach dessen Lieblingsfarben fragen. Stellen Sie sich gemeinsam in den Raum und überlegen Sie sich, an welcher Farbe der Teenie lange Freude haben würden. Für etwas mehr Pfiff können Sie besondere Muster und verschiedene Farben nutzen. Wandtattoos sind ebenfalls wunderbare Dekorationsideen, die schnell und einfach aufzukleben sind und dem Jugendzimmer jungen und individuellen Charme verleihen!

Teenager Zimmer für Jungs in Gelb gestalten

Gelb ist eine wundervolle Farbe für ein Jugendzimmer. Mit diesem hellen Farbton fühlt man sich sofort fröhlich und munter. Eine solche Wandfarbe wirkt schwerelos und erinnert selbst an dunklen Wintertagen an das heitere Licht der Sonne. Zudem kann sich diese strahlende Farbe stimulierend und konzentrationsfördernd auswirken. Ideal für den Platz, an dem die Teenies Hausaufgaben machen und lernen sollen.

Jugendzimmer für Jungen mit Grün dekorieren

Auch mit Grün setzen Sie zauberhafte und natürliche Akzente an der Wand. Diese Farbe steht für Hoffnung, Natur und das Leben. Weiterhin wird diesem Farbton eine beruhigende Wirkung nachgesagt, weswegen die Farbe auch gut für das Schlafzimmer ist. Da im Jugendzimmer  die Jungen schlafen und sich erholen sollten, ist diese lebhafte Wandfarbe hierfür super geeignet. Wie wäre es mit einer Kombination aus Gelb und Grün? Diese Verknüpfung sorgt für den idealen Ausgleich zwischen Ruhe und Konzentration.

Jugendzimmer für Jungs mit Grau und dezent gestalten

Die Entscheidung fällt schwer? Es gibt auch dezentere Farben für das Zimmer für Jungs. Jungen Leuten, die keine bunte Farbe an den Wänden haben wollen, empfehlen wir Grau oder Creme Töne. So muss die Wand nicht nur einfach Weiß sein! Grau ist eine edle Farbe. Dadurch werden bunte Wohnaccessoires und die Inneneinrichtung, ideal hervorgehoben, egal ob Weiß, hölzern oder farbig!

Jugendzimmer für Jungen in blau

Mit diesen Jugendzimmer Ideen liegen Sie nie verkehrt

Ihr Sohn ist sportbegeistert, liebt Technik, ist musikalisch oder künstlerisch begabt? Es gibt unzählige Möglichkeiten, ein cooles Jugendzimmer Jungen-gerecht zu gestalten. Damit das Jugendzimmer den Jungen in der Pubertät alle Wünsche erfüllt, durchläuft der Raum in der Regel ein paar Veränderungen. Möbel werden ausgetauscht, Raumgestaltung und -dekoration wandeln sich entsprechend den Vorlieben des jeweiligen Zimmerherren.

Zur Grundausstattung der meisten Jugendzimmer gehören neben Bett, Kleiderschrank und Schreibtisch Regale oder andere Stauraum schaffende Elemente. Schon die Wahl der Möbel kann durch ein entsprechendes Design oder bestimmte Farben eine klare stilistische Richtung vorgeben.

  1. Tipp

    Für einen angesagten und coolen Look mit Industrie-Charme, können Zimmerwände roh belassen, grob verputzt oder im Steinmauern-Look tapeziert werden.

  2. Tipp

    Musikfans nutzen ihre Musikinstrumente, beispielsweise Schlagzeug, Bass oder Gitarre als individuelle Zimmerdeko.

  3. Tipp

    Auch Sport Equipment wie Baseballschläger, Bälle oder gesammelte Trophäen eignen sich als dekoratives Gestaltungselement im Zimmer für Jugendliche.

  4. Tipp

    Jungs, die modeaffin sind, freuen sich über einen offen gestalteten Ankleidebereich oder einen clever ausgestatteten Kleiderschrank.

  5. Künstler brauchen Platz für kreativen Output. Genug Wandfläche für (gesprayte) Kunstwerke, Poster, Gemälde oder Fotokollagen kommt gut an und schmückt das Zimmer im Alleingang. Unempfindliche Oberflächen verkraften Farbspritzer und künstlerische Experimente.

Jugendzimmer für Jungs müssen den jeweiligen Bedürfnissen gerecht ausgestattet werden. Sie sollten neben ausreichend Arbeits- und Stauraum auch einen Relax Bereich mit ausreichend vielen Sitzgelegenheiten für Freunde bieten. Ein Schlafsofa kann zudem als flexible Übernachtungsstätte genutzt werden. Finden Sie einfach heraus, ob Ihr Sohn eine Einrichtung in schlichten Tönen wie Weiß, Grau, Schwarz oder Braun bevorzugt oder es gerne bunt mag.

Jugendzimmer einrichten: Vom Teenager zum jungen Mann

Ebenso wie Kinder wachsen auch Jugendliche schnell und nähern sich rasant dem Erwachsen-Alter. Sie haben bereits beim Kinderzimmer zu Möbeln in dezenten und gedeckten Farben wie Weiß oder Beige gegriffen? Dann können Sie die Möbel sicherlich auch noch für das Jugendzimmer verwenden. So muss nur noch das Bett nach dem Wachstumsschub ausgetauscht werden. Auch elegantes Grau, zarte Pastelltöne oder braune Farbnuancen sind herrliche Farben, die für jedes Alter passen. Mit den richtigen Wohnaccessoires, beispielsweise in blauen oder grünen Neonfarben, kann der individuelle Geschmack ausgedrückt werden.

Beim Wechsel vom Jugendzimmer für Jungen zum Zimmer eines jungen Erwachsenen verschwinden im ersten Schritt zuerst das alte Spielzeug und die jugendliche Kleidung. Ebenso werden vorhandene Poster oder andere altgediente Wanddekorationen entfernt. Wenn die Möbel zeitlos und noch nicht zu abgenutzt sind, bleiben diese meist als Grundgerüst im neu eingerichteten Zimmer vorhanden. So kann doch etwas vom Zimmer für Jungs behalten werden.

Mit wenigen Handgriffen können auch Sie den Traum eines Jugendzimmers für Jungs wahr werden lassen. In Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Teenie und unseren Hilfestellungen wird die neue Wohlfühloase zum Hit!

Top Marken bis -70% shoppen