Der Eyectacher im Eingangsbereich: Ihre Treppe gibt bereits einen Einblick in den Einrichtungsstil des restlichen Hauses. Natürlich möchte man hier deshalb ein Modell ganz nach seinem eigenen Geschmack haben. Hierfür benötigen Sie jedoch nicht immer gleich einen Handwerker oder Profi! Mit nur wenigen Schritten können Sie bereits einen großen Unterschied machen. Hilfreiche Tipps und Tricks zum Treppe renovieren, zeigen wir Ihnen jetzt – was Sie lediglich dafür benötigen? Etwas Geschick!

Holztreppe renovieren – das benötigen Sie

Damit Ihnen Ihre Holztreppen-Renovierung auch einfach von der Hand geht, haben wir Ihnen die wichtigsten Utensilien hier aufgelistet. Passen Sie diese einfach an Ihre Sanierungs-Wünsche an und fügen Sie noch das ein oder andere Werkzeug hinzu. Schon haben Sie die perfekte Materialliste für Ihr neues Projekt.

  • Treppenlack und Versiegelung
  • Fußbodenöl/Hartöl
  • Beize
  • Beitel
  • Schutzkleidung
  • Tuch
  • Holzkeile
  • Pinsel
  • Rolle
  • Hammer

Treppenrenovierung: Schritt für Schritt

Es muss nicht immer der Profi um Rat gefragt werden! Oft können Sie mit wenigen Schritten Kratzer, Löcher und andere Abnutzungsspuren bereits selber ausbessern.

Bevor Sie jedoch mit der Treppensanierung beginnen können, sollten Sie überlegen, wie umfangreich die Treppe repariert werden muss. Handelt es sich lediglich um eine Oberflächenabnutzung oder sind einige Stellen, Trittstufen oder das Treppengeländer sogar instabil? Falls größere Teile Ihrer Treppe ausgetauscht werden müssen, empfiehlt es sich doch, einen Fachmann zu beauftragen.

Sie haben sich dazu entschieden Ihre Treppe selbst zu renovieren? Dann haben wir hier einen groben Überblick über die wichtigsten Schritte.

  1. Schritt

    Beginnen Sie damit, den alten Belag der Holztreppe zu entfernen und jede Treppenstufe grob zu schleifen.

  2. Schritt

    Sind die alten Schichten Farbe und Lack ab, können Sie die Stufen der Holztreppe ausbessern. 

  3. Schritt

    Nun geht es an den Feinschliff in Ihrer Treppenrenovierung. Hier können Sie noch kleinere Unregelmäßigkeiten ausbessern.

  4. Schritt

    Jetzt ist die Grundierung Ihrer Treppe gefragt. Beginnen Sie hier mit dem Geländer und enden Sie mit den Holzstufen von oben nach unten.

  5. Schritt

    Nach der ersten Schicht der Grundierung sollte diese erneut geschliffen werden. Durch diesen extra Schritt erhalten Sie die perfekte Grundlage für allen Farben oder Lacke.

  6. Schritt

    Zu guter Letzt ist das Versiegeln an der Reihe. Lackieren oder Ölen Sie hierfür Ihre Holztreppe. Auch hier sollten Sie mit dem Geländer beginnen und mit der untersten Stufe enden.

Holztreppe mit Teppich renovieren

Wer über einen Teppich auf der Treppe verfügt und diesen entfernen möchte, muss lediglich ein paar wenige zusätzliche Schritte vor der eigentlichen Treppenrenovierung einfügen. Wie das geht, erklären wir Ihnen jetzt:

  1. Überprüfen Sie zunächst auf allen Stufen, ob bereits ein Stück des Teppichstoffs lose ist. Von dort aus lässt sich der Teppich am besten von den Holz- oder Laminatstufen lösen.
  2. Ist dies nicht der Fall, greifen Sie zu warmem Wasser, das in eine Ecke der Treppe gespritzt wird und dort etwa ein oder zwei Stunden einwirkt. Handelt es sich um einen wasserlöslichen Klebestoff, sollte sich dieser mit diesem Trick lösen.
  3. Sollte wasserfester Klebstoff verwendet worden sein, sollten Sie zu einem Teppichmesser und einem Spachtel greifen. Schneiden Sie den Teppich in kleine Stücke und ziehen Sie diese von den Treppenstufen. Schaben Sie den Kleber anschließend mit einem Spachtel restlos ab.
  4. Ist die Treppe sauber, sollte diese geschliffen und lackiert werden. Nun können Sie die Holztreppe entweder genau so belassen oder einen neuen Teppich verlegen. Sie haben die Wahl!

Noch auf der Suche nach schönen Fußmatten für den Eingangsbereich?

Treppe kindersicher machen: Mit wenig Aufwand, Zeit und Kosten

Wie macht man eine Treppe kindersicher? Das fragen sich sicher viele werdenden Eltern. Schließlich möchte man seine kleinen Schützlinge davor bewahren zu nahe an die zunächst gefährlichen Treppenstufen zu gelangen.

Hier können Sie schon während Sie Ihre Treppenstufen renovieren die richtigen Schritte einleiten. So sind kleine Türchen oder Gitter, die Sie an beiden Enden der Treppe befestigen, die einfachste Möglichkeit einer kindersicheren Treppe. Extra angefertigte Modelle aus dem gleichen Holz, aus dem auch Ihre Treppe gebaut wurde, wirken besonders elegant. Aber auch semi-permanente Versionen aus Plastik können Sie am Geländer Ihrer Treppe befestigen bis Ihre Kinder etwas größer sind.

Oberflächliche Schäden an Treppenstufen selbst ausbessern

Sie möchten die Abnutzungserscheinungen auf Ihrer Holztreppe gerne renovieren? Dann sind Sie hier genau an der richtigen Stelle.

Wenn Holztreppen mit Straßenschuhen benutzt werden, sind Kratzer oder Löcher in der Versiegelung unvermeidbar. Aber auch an Hausschuhen haften Partikel, die den Oberflächenschutz Ihrer Holztreppe beschädigen. Kleine Oberflächenschäden auf Ihren Treppenstufen auszubessern steht also auf fast jedem Haushalt mal auf der To-do-Liste. Kaufen Sie hierfür handelsübliche Treppenpflege-Sets, die Sie auf den jeweiligen Stellen auftragen. So können Sie die natürliche Holz- Stein- oder Laminatoberfläche wieder neu versiegeln und alte Kratzer verschwinden lassen.

Treppengeländer renovieren: Bauvorschriften beachten

Achten Sie zudem darauf, Ihre Treppe in einem stabilen und sicheren Zustand zu halten. Neben den Stufen sollte hier auch das Geländer regelmäßig überprüft werden. Dieses dient immerhin zu Ihrem Schutz und sollte stets stabil und fest verankert sein. Sollte dies nicht mehr der Fall sein, können Sie sich bei Ihrem Vermieter melden, oder, wenn Sie der Hauseigentümer sind, ein Angebot oder die passenden Informationen eines Profis einholen.

So können Sie die Treppe winterlich dekorieren:


Wir hoffen unsere Infos über die Treppen Renovierung haben Ihnen weitergeholfen. Entdecken Sie doch gerne auch unsere weiteren Artikel zum Thema “Haus einrichten“. Sie wollen Möbel für Ihren Eingangsbereich kaufen? Melden Sie sich gerne für unseren Newsletter an und erhalten Sie immer eine E-Mail zu den neuesten Sales rund um Einrichtung!