Balkonpflanzen sind perfekt geeignet, um eine kleine Oase der Ruhe zu schaffen. Und zwar unabhängig davon, ob Sie in der Großstadt wohnen oder auf dem Land zu Hause sind. Wenn der Frühling da ist und die warme Sommerzeit naht, heißt es wieder: Auf die Pflanzen, fertig los! Denn sobald es draußen schön wird, verbringt man gerne die ein oder anderen Stunden auf dem Balkon. Da dieser erst mit hübschen Balkonblumen so richtig vollständig und einladend aussieht, haben wir Ihnen ein Outdoor Pflanzen Guide erstellt. Darin erfahren Sie, welche Balkon Bepflanzung für Ihr Zuhause geeignet sind und was man bei winterharten Balkonpflanzen beachten sollte. Freuen Sie sich auf zarte Düfte von Balkonblumen und blühende Farben in Ihrem kleinen Garten in Balkonien!

Tipps für den Kauf von Balkon Bepflanzung

Das Frühjahr steht vor der Tür und die Entscheidung steht fest: Der Balkon soll umgestaltet werden! Mit diversen Blumen und Pflanzen wird er zu einem sommerlichen Ort an der frischen Luft erblühen. Damit Sie am Ende auch glücklich mit dem Ergebnis sind, haben wir drei hilfreiche Tipps zum Kauf der Balkon Bepflanzung.

3 Dinge, auf die Sie beim Kauf Ihrer Pflanzen für den Balkon achten sollten

  1. Die Blütezeit

    Bevor Sie sich drauf und dran machen, Pflanzen für Ihren Balkon auszusuchen, sollten Sie sich über die Blütezeit im Klaren sein. Blühen die Blumen im Mai, im Juni oder doch erst im Oktober? Schließlich wäre es schade, wenn Sie das ganze Frühjahr warten, obwohl die Pflanzen ihre Blütezeit erst am Ende des Sommers haben! Wählen Sie die Pflanzen für den Balkon am besten so aus, dass die Blütezeit der Balkonpflanzen in verschiedenen Monaten liegt. So können Sie sich über lange Zeit an der blühenden Oase erfreuen!

  2. Den Pflanzenzustand

    Im Gartencenter angekommen, sollte man darauf achten, ob die Balkonblumen auch wirklich gut aussehen und gesund sind. Schauen Sie am besten auch unter die Blätter, um sicher zu gehen, dass sich hier keinerlei Läuse oder ähnliches Ungeziefer befinden! Auch wenn die Blätter bereits gelb oder die Wurzeln vertrocknet sind, sollten Sie die Finger davon lassen! Denn das deutet sehr stark auf eine schlechte Pflege im Gartencenter hin. Am Ende haben Sie dann nur wenig Freude an Ihren neu erworbenen Pflanzen.

  3. Die Jahreszeit

    Wer im Sommer Pflanzen auf dem Balkon pflanzt, muss sich wenig Sorgen um die Außentemperatur machen. Anders sieht es aus, wenn Sie auch im Spätherbst, Winter oder Frühjahr Wert auf einen grünen Balkon legen. Denn nicht jede Blume verträgt Kälte, Frost und Schnee. Zum Glück gibt es winterharte Varianten, die das ganze Jahr draußen verbringen können! Achten Sie beim Kauf darauf und lassen Sie empfindliche Pflanzen an einem wärmeren Lagerort überwintern.

Checkliste für Ihre Balkon Bepflanzung

Viele Hobbygärtner können die Eisheiligen meist kaum erwarten. Denn wenn sie vorbei sind und kein Frost mehr droht, beginnen die meisten mit dem Bepflanzen ihrer Balkonkästen – und endlich zieht Farbe ein! Damit man sich auch den ganzen Sommer über an der Blütenpracht erfreuen kann, sollten Sie bei dem Bepflanzen ein paar Dinge beachten. Mit unserer Checkliste machen Sie alles richtig:

Nordbalkon, Südbalkon, Ostbalkon und Westbalkon: Welche Balkon Bepflanzung ist geeignet?

Verschiedene Pflanzen für den Balkon benötigen diverse Bedingungen, um ihre Blüte zu erreichen. Das ist natürlich von Pflanze zu Pflanze unterschiedlich und kann selbst durch die beste Pflege wenig beeinflusst werden. Zum Glück gibt es schöne Pflanzen für jeden Balkon – Sie müssen nicht auf Ihr grünes Paradies verzichten! Damit Ihr Balkon zu einem gelungenen Wohlfühlort wird, sollte man die Vorlieben der Pflanzen kennen.

Setzen Sie sie daher nur dorthin, wo sie am besten gedeihen. Einige Blumen mögen es schattig und kühl, andere wiederum stehen gerne im Halbschatten und manchen Balkonpflanzen ist ein sonniger Platz am liebsten. Dabei spielt die Ausrichtung von Ihrem Balkon natürlich eine wichtige Rolle. Planen Sie den Kauf Ihrer Balkonblumen sorgfältig und informieren Sie sich vorab über die verschiedenen Pflanzen. So sparen Sie sich Stress und Enttäuschungen, falls die erwartete Blütenpracht nicht auf Ihrem Balkon erstrahlt. Wir von Westwing helfen Ihnen mit einem kleinen Überblick und zeigen Ihnen die perfekten Sommerblumen für Ihr Zuhause.

Balkon Bepflanzung für sonnige Südbalkone

Ein Südbalkon ist ein wahrer Traum für alle lichtbedürftigen Pflanzen, wie Petunien, Fuchsien oder Geranien, denn hier scheint nahezu den ganzen Tag die Sonne. Doch nicht jede Pflanze mag eine zu starke Einstrahlung der Sonne. Damit Sie die passenden Sommerblumen für den Balkon finden, haben wir ein paar hübsche Blumen-Vorschläge, die einen sonnigen Standort bevorzugen:

Unser Tipp: Damit die Blumen auch die starke Sommerhitze überstehen, ist es wichtig, die Balkonpflanzen ausreichend zu gießen. Versorgen Sie sie zudem regelmäßig mit Flüssigdünger.

Pflanzen für schattige Nordbalkone

Ein Nordbalkon ist der komplette Gegensatz zu einem Balkon, der nach Süden hin ausgerichtet ist, denn hier lässt sich die Sonne nicht blicken. Was für viele Gärtner ein Graus ist, kann auch als willkommene Challenge betrachtet werden. Denn trotz dem fehlenden Licht können auch auf dem Nordbalkon schöne Sommerblumen blühen und gedeihen. Wir haben ein paar Vorschläge von schönen Blumen für den Nordbalkon, die sich im Schatten und herrlich kühlen Plätzen sehr wohlfühlen. Diese Pflanzen entfalten ihre Pracht auch ohne direkte und starke Sonne:

Balkonpflanzen für teils sonnige Ostbalkone

Ostbalkone laden zum morgendlichen Frühstücken in der Sonne ein und bieten auch in der Mittagszeit ein angenehmes Plätzchen im Halbschatten. Die Ausrichtung des Ostbalkons ist für viele Balkonpflanzen der ideale Standort. Denn hier scheint die Sonne einige Stunden, in der heißen Mittagszeit herrscht jedoch ein angenehmer Halbschatten. Aus diesem Grund können Sie für den Ostbalkon sowohl sonnenliebende, als auch schattenliebende Pflanzen auswählen und miteinander kombinieren:

Unser Tipp: Auch zahlreiche Kräuter, wie Dill, Schnittlauch, Minze, Petersilie oder Salbei fühlen sich auf dem Ostbalkon sehr wohl. Sie können eine leckere Zutat für sommerliche Gerichte und Salate darstellen.

Balkon Bepflanzung für teils sonnige Westbalkone

Meist fühlen sich Pflanzen, die auf dem Ostbalkon gut wachsen, auch auf einem West-Balkon wohl. Grund hierfür liegt wiederum in der Einstrahlung der Sonne. Anstatt der Morgensonne kann man sich über die Abendsonne freuen und hat über die heiße Mittagszeit einen angenehmen Halbschatten.

Unser Tipp: Gießen Sie die Sommerpflanzen auf dem Westbalkon am besten morgens, wenn die Sonne nicht auf die Erde scheint. Schöne Pflanzen für den Balkon im Westen sind beispielsweise:

Balkon Bepflanzung für große Balkone

Hier können Sie sich richtig ausleben! Auf großen Balkonen oder Dachterrassen können große Blütensträucher Platz nehmen. Der beliebte Oleander beispielsweise wird rund zwei Meter hoch und öffnet ab Juni seine Blüten. Garten-Hortensien eignen sich ebenfalls als Balkonbepflanzung. Diese werden circa ein Meter hoch und haben im Juli und August leuchtend weiße, rosafarbene Blüten. Wer weiter in die Höhe gehen möchte, kann auch zu Olivenbäumchen greifen. Sie werden in einem großzügigen Topf bis zu drei Meter hoch und dienen ideal als Sichtschutz. Sehr beliebt bei großen Balkonen sind auch Kübelpflanzen wie die Engelstrompete oder Zitronenbäumchen. 

Diese Pflanzen eignen sich für große Balkone:

  • Engelstrompete
  • Oleander
  • Zitronenbäumchen
  • Garten-Hortensien
  • Zylinderputzer
  • Olivenbäumchen

Kleiner Balkon: Diese Pflanzen funktionieren

Wer auf seinem Balkon weniger Platz hat, muss nicht auf Pflanzen verzichten! Man kann die Balkon Bepflanzung auch ganz leicht an der Wand, an der Decke oder in Blumenkästen aufhängen. Mit Pflanzkästen, die am Geländer befestigt werden, sparen Sie viel Platz, den Sie für einen Tisch und Stühle nutzen können.

Außerdem können Sie auch zu Pflanzen in Miniaturform greifen, wie z.B. das Olivenbäumchen oder ein Zitronenbaum. Hier müssen Sie jährlich die Pflanze lediglich auf die passende Größe stutzen, damit sie nicht zu groß wird.

Lese-Tipp: Sie wollen einen interessanten Twist? Dann probieren Sie es doch mal mit diesem Kokedama Pflanzen-Trend!

Kräuter für die Balkon Bepflanzung

Sie kochen gerne? Dann sollten Sie sich unbedingt Kräuter als Balkonbepflanzung zulegen. Die meisten sind sehr pflegeleicht und haben keine großen Ansprüche an ihre Umgebung. Sie wachsen auf dem Nordbalkon, Ostbalkon, Südbalkon oder Westbalkon. Außerdem verströmen die mediterranen Pflanzen einen angenehmen Duft auf Ihrem Balkon und sind immer für die Küche griffbereit!

Tipps zum Kräuter anpflanzen und Urban Gardening finden Sie auch in diesem Video:

Winterharte Balkonpflanzen: Diese Gewächse trotzen dem kalten Wetter

Natürlich soll der Balkon bestenfalls nicht nur im Sommer erstrahlen, sondern auch im Herbst und Winter einladend aussehen. Denn auch wenn man zur kalten Jahreszeit wenig Zeit draußen verbringt – der Blick auf den Balkon von drinnen sollte trotzdem schön sein. Damit Ihr Balkon das ganze Jahr über grün bleibt, verschönern winterharte Pflanzen den Look auch in eisigen Zeiten. So zaubern Sie etwas Farbe in die oftmals triste und graue Winterzeit. Balkonpflanzen beinhalten zwar, dass diese Pflanzen zumeist auf dem Balkon stehen und in Töpfen und Trögen gepflanzt werden. Das schließt jedoch natürlich nicht aus, dass sie auch im Garten oder auf der Terrasse stehen können, um dort ihre Pracht zu entfalten. Diese winterharten Balkonpflanzen verschönern Ihr Zuhause auch nach dem Sommer:

  • Christrosen
  • Zwergmispel
  • Heide
  • Funkien
  • Kokardenblume

Auch winterharte Pflanzen sollten vor der Kälte etwas geschützt werden, damit das Wurzelwerk nicht einfriert. Wir haben ein paar Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Balkonpflanzen am besten durch die kalte Jahreszeit bringen.

7 Tipps für den Winterschutz der Balkonpflanzen:

  1. Vorsorge ist im Winter das A und O: Um die Pflanzen in einem Blumentopf optimal vor Kälte zu schützen, können Sie die Kübel mit einer Strohmatte umkleiden und auf Holzplatten oder Styropor stellen. Ebenfalls können sie mit einer Luftpolsterfolie und Sackleinen isoliert werden, damit sie nicht durchfrieren.
  2. Alternativ eignet sich auch eine Holzkiste, die mit Laub oder Stroh aufgefüllt wird, zum Schutz der winterharten Pflanzen gegen starke Kälte.
  3. Rücken Sie Blumentöpfe und Pflanzenkübel so dicht wie möglich an die Hauswand. Dort sind sie besser vor eisigem Wind und Schnee geschützt.
  4. Bei Frost ist das Gießen nicht zu empfehlen, da das Wasser zu schnell gefriert, um die Pflanze versorgen zu können.
  5. Ihnen ist im Winter auch schon einmal der Blumentopf zersprungen? Das liegt daran, dass die Erde gefriert und sich ausdehnt. Wählen Sie also lieber einen etwas größeren Pflanzenkübel! Diese gefrieren nicht so schnell und zerspringen daher nicht.
  6. Bei sehr üppigen und hochstämmigen Pflanzen ist es ratsam, die Stämme mit Tannenreisig oder einem Sack aus Jute zu umwickeln. So können Frostschäden vermieden werden.
  7. Bei Topfpflanzen mit ausladenden Wurzelballen sollten diese mit einer extra Schicht Stroh, Tannengrün oder Reisig geschützt werden.

Welche Erde eignet sich für Balkon Bepflanzung?

Da Balkonpflanzen nur einen bedingten Erdraum um sich haben und nicht wie Gartenpflanzen aus den Tiefen der Erde Substrate gewinnen können, sollten Sie unbedingt auf die richtige Grundlage achten. Pflanzen müssen Wasser und Dünger aufnehmen, es festhalten und wieder abgeben und dabei weiterwachsen – dafür ist die Erde mit zuständig. Achten Sie also darauf nur hochwertige Produkte zu kaufen, die auch in längeren Regenperioden nicht feucht werden und in sich zusammensacken. Preisgünstigere Pflanzenerde enttäuscht meist im Laufe der Saison und gibt nicht den richtigen Nährboden für Pflanzen.

Substrate für Balkonpflanzen enthalten bereits Dünger, teilweise hat die Erde neben einem Startdünger auch einen Langzeitdünger beigemischt. Falls dies nicht vorhanden ist, sollten Sie Ihre Pflanzen auf jeden Fall regelmäßig düngen. Ein Flüssigdünger, den Sie alle ein bis zwei Wochen ins Gießwasser mischen, sorgt für eine prächtige Pflanze.

Schöne Accessoires und Töpfe für Balkon Bepflanzung

Mit den richtigen Sommerblumen in schönen Pflanzkübeln oder Balkonkästen steht einer warmen Frühjahrs- und Sommersaison nichts mehr im Wege. So können Sie Ihre Zeit mit Freunden und Familie herrlich auf dem hübsch bepflanzten Balkon genießen. Auch winterharte Pflanzen können in geeigneten Töpfen Ihren Balkon das ganze Jahr über verschönern und sind eine günstige Deko. Suchen Sie sich im Gartencenter die perfekten Gartenpflanzen für den Balkon oder die Terrasse zur Gestaltung aus und setzen Sie diese mit der richtigen Balkonbeleuchtung und einem Sichtschutz perfekt in Szene. Bei WestwingNow finden Sie dazu die passende Deko und Outdoor-Utensilien. Da wird selbst der kleinste Balkon zur grünen Oase! Wir wünschen viel Spaß beim Balkon Dekorieren!

Lese-Tipp: Auf der Suche nach mehr Tipps und Ideen für die Balkongestaltung? Dann klicken Sie doch in unseren Artikel dazu!

Lese-Tipp: Informieren Sie sich auch bei uns über Wohnzimmer Pflanzen, Schlafzimmer Pflanzen, Zimmerpflanzen mit wenig Licht, pflegeleichte Zimmerpflanzen, luftreinigende Pflanzen, Badezimmerpflanzen und Büropflanzen!