Mittlerweile ist das Gäste-WC in vielen Haushalten ein fest etablierter Raum, der einfach dazugehört. Als separate Toilette müssen Ihre Liebsten so nicht immer das Familienbadezimmer benutzen. Obwohl der Andrang für das Gästebad in der Regel sehr überschaubar ist, sollten Gäste-WCs nicht wie eine trostlose Nasszelle aussehen. Unsere Interior-Experten verraten Ihnen, mit welchen Handgriffen Ihr steriles Gäste WC zur gemütlichen Wohlfühloase mit Home-Spa-Charakter wird. Lassen Sie sich von den Tipps und Ideen für die Badrenovierung Ihrer Gästetoilette inspirieren!

Gäste WC renovieren: Fragen und Antworten

Grundsätzlich sollten Sie bei der Renovierung des Gäste-WCs natürlich ein paar Dinge beachten. Bevor Sie also die Badsanierung in Angriff nehmen, beantworten wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Fragen, welche im Zusammenhang mit einer Renovierung des Gäste-WCs besonders häufig gestellt werden.

Mit welchen Kosten ist die Renovierung eines Gäste WCs verbunden?

Da sich in einem Gästebadezimmer oftmals weder Dusche noch Badewanne befinden, die den Preis für eine Sanierung in die Höhe treiben können, belaufen sich die Kosten für eine Renovierung des Gästebadezimmers in der Regel im unteren fünfstelligen Bereich.

Welcher Bodenbelag eignet sich für Gäste WCs?

Für den Boden im Badezimmer eignen sich klassische Fliesen wunderbar. Diese sollten Sie allerdings nicht zu klein wählen, da sie sonst den Raum durch den hohen Anteil an Fugen noch kleiner wirken lassen. Mittlerweile kommt aber auch Vinyl vermehrt zum Einsatz. Achten Sie hier unbedingt darauf, dass dieser feuchtraumgeeignet ist.

Welche Wandfarbe eignet sich für Gäste WCs?

In Sachen Farbauswahl entscheidet natürlich der persönliche Geschmack. Nichtsdestotrotz eignen sich in einem kleinen Gästebadezimmer vor allem helle Töne sehr gut. Diese verleihen dem Raum optisch mehr Weite. Mit hübschen Accessoires sorgen Sie für farbige Akzente und können so nach Lust und Laune dekorieren.

Welche Tapete eignet sich für Gäste WCs?

Da es im Badezimmer gerne etwas feuchter zugehen kann, sollte auch die Tapete dementsprechend für den Einsatz in einer Nasszelle geeignet sein. Idealerweise ist die Tapete also wasserbeständig und weist eine Beschichtung mit Vinyl auf. Möchten Sie stattdessen lieber eine herkömmliche Tapete für Ihr Gäste WC verwenden, sollten Sie diese mit einer Latexfarbe versiegeln.

Welche Badmöbel eignen sich für das Gäste WC?

Gerade in einem kleinen Badezimmer muss mit den Möbeln für wertvollen Stauraum gesorgt werden. Damit der Raum allerdings nicht zu überladen wirkt und die Stellfläche am Boden nicht zu sehr minimiert wird, sollten Sie die Wände für offene Wandregale nutzen. Auch dezente Waschbeckenunterschränke mit einer geringen Tiefe bieten sich im Gäste WC an.

Schritt für Schritt zur neuen Einrichtung: Gästebad renovieren in 7 Steps

Machen Sie Ihr kleines WC fit und holen Sie das Beste aus dem oftmals winzigen Raum heraus! Obwohl das Gäste-WC in der Regel wenig Platz bietet, lässt sich aus der Gästetoilette dennoch ein stilvoller Wellness-Tempel kreieren. Los geht’s!

1. Die Badplanung

Um mit der Renovierung des Gästebadezimmers überhaupt starten zu können, sollten Sie für Ihre neuen vier Wände eine Planung aufstellen. Dies kann zum Beispiel eine Kalkulation der Kosten sein oder auch ein maßstabgetreuer Grundriss des Gäste WCs, den Sie als Grundlage für die Sanierung verwenden.

2. Alte Badmöbel entfernen

Beseitigen Sie nach Möglichkeit alle alten sperrigen oder defekten Badmöbel, sodass Sie ein nahezu „nacktes“ Gäste WC vorfinden – gegebenenfalls also auch Waschbecken und WC demontieren.

Tipp: Dunkle Wand- und Bodenbeläge sollten ebenfalls weichen, da sie den Raum klein, eng und ungemütlich wirken lassen.

3. Wände und Boden renovieren

Helle Tapetenbeläge sind im kleinen Gästebadezimmer grundsätzlich ein absolutes Muss. Auch der Fußboden sollte mit großen beigefarbenen Fliesen und kleinen Fugen gestaltet werden. Dadurch wird der Raum nicht nur gestreckt, sondern sieht dazu super modern aus. Um einen trendy Eyecatcher zu setzen, lassen sich einzelne Mosaikfliesen toll an den Wänden platzieren.

4. Waschtisch, Handtuchhalter und Seifenspender

Mit einer platzsparenden Waschschale aus Metall, Glas oder Keramik wird Ihr Waschplatz im kleinen Badezimmer zum modernen Hingucker. Um Stauraum für Handtücher zu schaffen, können Sie darunter einen Unterbauschrank mit geringer Tiefe platzieren. Ein großer Spiegel sorgt über dem Waschbecken für mehr Helligkeit im Raum. Damit ein harmonisches Gesamtbild entsteht, sollten die Handtuchhalter zur Armatur oder zum Material des Waschbeckens passen. Ein praktischer Seifenspender macht sich auf der anderen Seite des Waschbeckens perfekt.

5. WC austauschen

Eine Toilette, die hängend an der Wand montiert wird, spart nicht nur wertvollen Platz im Gästebadezimmer, sondern schafft zudem mehr Beinfreiheit. Idealerweise wählen Sie das neue WC in derselben Farbe wie das Waschbecken.

6. Offene Regale anbringen

Benötigen Sie zusätzlichen Stauraum, können Sie auch prima bis zu zwei offene Regale an der Wand anbringen. Übrigens sind einzelne Haken an der Wand für Ihre Gästehandtücher noch platzsparender.

7. Beleuchtung planen

Ob Gästetoilette oder Familienbadezimmer: Das Licht sollte nicht zu hell, aber auch nicht zu dunkel sein. Ist der Raum besonders klein, reicht oft auch schon die Spiegelbeleuchtung aus. Ebenso spenden Halogenleuchten ein angenehmes Licht. Achten Sie darauf, dass die Lampen die Spiegelzone schattenfrei ausleuchten.

Ideen zum Gäste WC dekorieren

Selbstverständlich sollten Sie beim Gästebad auch die Deko nicht vernachlässigen. Schließlich runden die richtigen Accessoires den kleinen Raum gekonnt ab und verleihen dem WC einen wohnlichen Charme, der zugleich für Gemütlichkeit und Wohlbefinden sorgt.

Diese Deko macht sich in einem Gäste WC einfach toll: 

  • Großer Spiegel über dem Waschbecken
  • Persönliche Bilder-Galerie an der Wand
  • Frische Blumen für einen angenehmen Duft
  • Grüne Pflanzen in platzsparenden Hängeampeln
  • Stilvolle Duftflakons als Hingucker
  • Schöne Handtücher für Ihre Gäste
  • Kuscheliger Teppich gegen kalte Füße
  • Hocker aus Holz oder Samt
  • Praktischer Wäschesack für gebrauchte Handtücher
  • Moderner Seifenspender (passend zum Einrichtungsstil)
  • Kleines Wandregal als Stauraum-Möglichkeit
  • Duftkerzen für ein gemütliches Flair

Do’s und Don’ts beim Gäste WC renovieren

Entdecke mit unseren Do’s und Don’ts für das Gäste WC auf einen Blick, welche Lösungen sich für das kleine Badezimmer anbieten und worauf Sie bestenfalls verzichten sollten!


Do’s im Gäste WC:

  • Gestalten Sie das Badezimmer hell und offen (ideal sind Lampen, Spots oder Tageslicht)
  • Sorgen Sie mit Mosaiken oder Dekoren für mehr Individualität
  • Vorwandelemente in der Wand sind super praktisch und dienen als Ablageflächen
  • Kreieren Sie durch das halbhohe Verlegen der Fliesen eine offene Wirkung im Gäste-WC
  • Für einen flächigen Eindruck sorgen angesagte Metro- oder XXL-Fliesen

Don’ts im Gäste WC:

  • Reihen Sie die Armaturen möglichst nicht aneinander
  • Umgehen Sie eine lieblose Gestaltung von Wand und Boden
  • Lassen Sie den Gesamteindruck des Gästebadezimmers nicht zu dunkel werden
  • Ungünstige Armaturen sowie Badmöbel verschwenden wertvollen Platz
  • Kleinformatige Fliesen mit starkem Rastereffekt sind ein No-Go

Wir hoffen unsere Infos über das Gäste WC renovieren haben Ihnen weitergeholfen. Entdecken Sie doch gerne auch unsere weiteren Artikel zum Thema “Badezimmer einrichten“. Sie wollen Möbel für Ihr Gäste WC kaufen? Melden Sie sich gerne für unseren Newsletter an und erhalten Sie immer eine E-Mail zu den neuesten Sales rund um Einrichtung!