Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Bilder aufhängen: Wohnzimmer mit gelben Sofa, blauer Wand und Bildern an der Wand

Egal ob einzelne Motive oder ganze Kompositionen, Bilder spielen eine zentrale Rolle bei der Einrichtung unserer vier Wände. Persönliche Gemälde oder abstrakte Kunstwerke komplettieren den Look beim Wohnung Dekorieren und spiegeln in gewisser Weise auch die eigene Persönlichkeit wieder. In diesem Styleguide finden Sie praktische Tipps unserer Interior-Experten, die Ihnen helfen, Ihre Bilder richtig aufzuhängen und am passenden Ort zu platzieren. Lassen Sie sich zur Wandgestaltung inspirieren – so viel Spaß hat Bilder aufhängen noch nie gemacht!

Bilder aufhängen: Den passenden Ort finden

Egal wo in Ihrem Zuhause Sie eine freie Wand zu Verfügung haben, Bilder sind nie verkehrt. Damit die einzelnen Werke aber effektvoll zur Geltung kommen, entscheidet die Größe Ihres Bildes oder Ihrer Bildkomposition maßgeblich über die Platzierung. Besonders opulente Arrangements benötigen entsprechend mehr Raum. Wohingegen kleine Bilder auch auf wenigen Quadratmetern ein schönes Plätzchen finden.

Auf der Suche nach dem passenden Ort sollten Sie auch Ihre Möbelstücke miteinbeziehen, die in der direkten Umgebung der Bilder zu finden sind. Sie schaffen ein harmonisches Gesamtbild, wenn Ihre Bilder zwei Drittel so breit sind, wie das Interieur-Pierce über dem sie hängen. Grundsätzlich sollten vor allem Bilder im Wohnzimmer und im Esszimmer nicht fehlen.

Bilder aufhängen: Höhe festlegen

Nicht nur die Motive spielen eine große Rolle, wenn Sie Ihre Bilder an die Wand bringen möchten. Auch die richtige Höhe sollte beim Aufhängen unbedingt beachtet werden. Rund ein Drittel des Bildes sollte über der durchschnittlichen Augenhöhe von 1,60 Meter liegen sowie zwei Drittel darunter. Generell empfehlen wir, dass die Mitte des Bildes bei einer Höhe zwischen 1,40 und 1,50 Meter liegt.

Ideen zum Bilder aufhängen: Die unterschiedlichen Hängungen

Wenn Sie eine weiße Fläche als Hintergrund haben, können Sie in puncto Bilderwand eigentlich nichts falsch machen. Noch intensiver und ausdrucksstärker wirken die einzelnen Motive allerdings, wenn Sie sie in einer geeigneten Hängung an der Wand in Szene setzen. Unsere Interior-Experten verraten Ihnen, welche unterschiedlichen Möglichkeiten für Ihre Gallery Wall besonders beliebt sind.

Die Reihenhängung

Eine beliebte und klassische Lösung, um Bilder aufzuhängen, ist, zwei oder mehrere Bilder in einer Reihe an der Wand zu montieren. Orientieren Sie sich dabei an einer imaginären Mittellinie und achten Sie darauf, dass Sie die Werke nicht zu hoch platzieren.

Die Kantenhängung

Hier werden die Bilder alle exakt auf einer Kante aufgehängt – in der Waagrechten oder auch in der Senkrechten. Sobald es ans Aufhängen geht, braucht es ein exaktes Ausmessen sowie ein handwerkliches Geschick. Denn diese Hängung verzeiht keinerlei Ungenauigkeiten.

Die Petersburger Hängung

Bei der Petersburger Hängung, auch Salon-Hängung genannt, zieren zahlreiche Bilder, mal dicht, mal weniger dicht eine ganze Wand. Achsen und gleiche Abstände werden gekonnt ignoriert, was auf den ersten Blick etwas wild wirken kann. Mit ähnlichen Bilderrahmen, Formaten oder Passepartouts bringen Sie ein wenig Ruhe ins Chaos.

Die Rasterhängung

Bilder aufhängen in Raster über schwarzer Kommode mit Deko

Besonders harmonisch wirken Bilder, wenn Sie sie mit verwandten Motiven in einer geometrischen Anordnung als Quartett oder Sextett an der Wand montieren. Wählen Sie gleiche Bilderrahmen und achten Sie peinlich genau darauf, dass Sie gleichmäßige Abstände wählen.

Die Rahmenhängung

Platzieren Sie die Bilder in einem imaginären Rahmen. Das kann ein Rechteck, ein Kreis oder auch eine ovale Form sein. Ganz wichtig ist hierbei, dass die Bilder in diesem Rahmen bleiben. Besonders geglückt wirkt eine solche Hängung, wenn die Farbwelten, Sujets und Bilderrahmen zusammenpassen.

Bilder aufhängen im Rahmen über schwarzem Sideboard mit Deko

Der Treppenaufgang

Bilder machen sich nicht nur in Reih und Glied an der Wand über dem Sofa sehr schön – auch am Treppenaufgang sorgen stylische Motive für ein tolles Ambiente. Hier können Sie die oftmals leere Fläche mit hübschen Bildern dekorieren. Besonders harmonisch wirkt der Look, wenn Sie die Treppenstufen in der Hängung aufnehmen.

Nicht alle Bilder aufhängen

Wer sagt, dass Bilder immer nur an der Wand hängen müssen? Tanzen Sie doch einfach mal aus der Reihe! Arrangieren Sie Ihre Motive in rustikalen Rahmen an der Wand, in dem Sie die Schmuckstücke auf den Boden stellen und an die Wand lehnen – wirkt leger und ziemlich cool.

Bilder aufhängen ohne Bohren

Um Bilder ohne Bohren aufzuhängen, müssen Sie keine Magie beherrschen. Je nach Untergrund können Sie auf verschiedene Methoden zurückgreifen, um Ihre Kunstwerke ganz ohne Löcher an der Wand zu befestigen.

Wer Bohren vermeiden will, kann mit Doppelklebeband arbeiten. Hierfür eignen sich glatte Flächen sehr gut. Bevor geklebt wird sollten die Wände allerdings entfettet werden. Durch diesen Schritt verhindern Sie, dass die Tragfähigkeit vermindert wird und sich das Klebeband nach einer gewissen Zeit selber löst.

Ebenfalls sehr praktisch und mit wenigen Handgriffen montiert sind selbstklebende Bildernägel. Damit können sogar etwas schwerere Bilder sicher an der Wand angebracht werden. Gleichzeitig lässt sich mit den Bildernägeln die Höhe der einzelnen Motive individuell einstellen.

Die richtigen Bilder und Bilderrahmen für Ihr Zuhause

Um Ihrer Gallery Wall den richtigen Rahmen zu verleihen, sind die passenden Motive das A und O. Zudem sollten auch die einzelnen Bilderrahmen aufeinander abgestimmt sein. Natürlich heißt das nicht, dass nur ein Look verwendet werden darf. Ganz im Gegenteil! Rahmen in verschiedenen Formen und Farben runden den Style gekonnt ab und sorgen trotz optischer Vielfalt für ein harmonisches Gesamtbild. Wie praktisch, dass Sie im Onlineshop von WestwingNow eine exklusive Auswahl an hübschen Bildern und Bilderrahmen finden. Shoppen Sie sich Ihre neuen Lieblingsstücke für Ihre heimische Galerie. Wir liefern Ihnen die Ausbeute ganz bequem nach Hause. Das Einrichten und Dekorieren übernehmen dann wieder Sie. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern in unserem Sortiment!