Top Marken bis zu -70% freischalten!

Top Marken bis zu -70% freischalten!

Nahaufnahme Esstisch mit Tellern und Serviette

Stellen Sie sich eine festlich gedeckte Tafel vor. Neben Platztellern, Silberbesteck und Weingläsern macht vor allem die Serviette einen großen Teil des Glanzes des Tischgedecks aus. Eine schön gefaltete Serviette als Deko lässt den ganzen Tisch direkt edler erscheinen und schindet Eindruck bei den Gästen. Eine gefaltete Serviette ist ein kleines Kunstwerk und das Serviettenfalten eine Kunst für sich. Wir geben Tipps und eine Anleitung, in welchen Formen Sie Servietten falten können. Von leicht bis fortgeschritten finden Sie die richtige Servietten Falttechnik für sich!

Alles soll optimal zusammenpassen, damit ein wunderschönes Gesamtbild entsteht. Zu einem schön gedeckten Tisch gehören gefaltete Servietten. Eine Alternative zum Serviettenfalten sind die passenden Ringe. Dabei müssen die Servietten gerollt und in die Serviettenringe gesteckt werden. Diese sind sowohl in edlen, als auch in schlichten Designs erhältlich. So ist für jeden Anlass der richtige Ring dabei ist.

Wer ohne Hilfsmittel eine Serviette dekorieren möchte, kann durch Servietten Falten Eindruck schinden.

Welche Servietten eigenen sich ab besten zum Falten?

Sie können sowohl Papierservietten, als auch Stoffservietten zum Falten verwenden. Papierservietten sind leichter zu falten und halten die gewünschte Form besser.

Besonders bei schwierigeren Falttechniken, sind Stoffservietten zu empfehlen. Diese zeichnen sich durch ihr edles Aussehen aus. Außerdem sind Servietten aus Stoff wiederverwendbar und demzufolge robuster und nachhaltiger.

Entscheiden Sie situationsbedingt, welche Version besser geeignet ist. Mit unseren schönen Falttechnik für Servietten wird jedes Material zum Hingucker auf Ihrem Gedeck!

Servietten falten leicht gemacht

Eine leichte Variante für das Serviettenfalten ist eine einfache Klapptechnik. Nehmen Sie eine quadratische Papierserviette. Klappen Sie die Serviette auf wie ein Buch, sodass Sie ein Rechteck erhalten. Falten Sie nun die Ecke rechts oben zum Mittelknick über. Wiederholen Sie den Vorgang mit der linken, oberen Ecke. Nun sollten Sie ein Dreieck vor sich liegen haben. Klappen Sie zuletzt beide Hälften am Mittelknick zusammen und stellen Sie die Serviette auf. So entsteht ein stehendes Dreieck.

Extra Tipp: Eine Alternative, die etwas aufwändiger aussieht, erhalten Sie, wenn Sie im Anschluss die nach vorne stehenden Ecken der Standfläche ineinanderstecken. Eine Seite dient dabei als Lasche, die andere als Spitze, die in die Lasche gesteckt wird. Nun haben Sie eine Art Hut oder Krone.

Diese Falttechnik eignet sich wegen ihres eher schlichten Aussehens gut für eine kleine Kaffeetafel am Sonntag.

Servietten falten: Fächer für das Abendessen

Eine ausgefeiltere Falttechnik ist der Fächer. Nehmen Sie hierfür eine schöne Papierserviette oder eine gut gestärkte Stoffserviette. Klappen Sie die Serviette  auf. Falls sie vorher nicht gefaltet ist, schlagen Sie einmal eine Hälfte über. Falten Sie im nächsten Schritt eine der kurzen Seiten immer wieder etwa ein bis zwei Zentimeter höher. Drehen Sie die Serviette bei jedem Klappen um, wie bei einer Hexenleiter oder einem Fächer aus den Kindheitstagen. Führen Sie diesen Schritt bis zum Mittelknick fort.

Knicken Sie die Serviette einmal längs über, sodass der stufig gefaltete Teil nach außen zeigt. Jetzt klappen Sie den bisher ungefalteten Teil der Serviette von der offenen Seite kommend schräg um, sodass dieser Teil auf den Mittelknick trifft. Falten Sie zuletzt den unten überstehenden Teil nach oben zurück, sodass eine gerade Kante entsteht. Dieses Stück der Serviette ist nun das Standbein für die Serviette. Zum Schluss können Sie die Serviette aufstellen und der gefaltete Fächer klappt nun automatisch auf.

Servietten falten für Fortgeschrittene: Tannenbaum für das Weihnachtsdinner

In der Weihnachtszeit dürfen festliche Servietten nicht fehlen! Nehmen Sie sich dafür eine quadratische Papierserviette zur Hand. Legen Sie diese mit einer Spitze zu Ihnen zeigend vor sich, sodass die geschlossene Seite nach oben rechts gedreht ist. Falten Sie Schicht für Schicht in Richtung der oberen Spitze. Lassen Sie dabei immer etwa zwei Zentimeter Abstand zwischen den Lagen. Drehen Sie die Serviette um, sodass die Lagen sich auf Unterseite befinden. Falten Sie die rechte und linke Spitze der Serviette nach innen, sodass sich die Seiten in einer senkrechten Linie treffen.

Drehen Sie die Serviette wieder um und legen Sie sie so vor sich, dass die Spitzen der einzelnen Lagen zu Ihnen zeigen. Klappen Sie die oberste Lage hoch, sodass die Weihnachtsbaumspitze entsteht. Nehmen Sie nun die nächste Lage, klappen Sie diese ebenso nach oben und stecken Sie die Spitze unter die oberste Lage. Ziehen Sie die Lage nicht zu straff, die Schichten dürfen ruhig voluminös wirken. Fahren Sie mit den anderen Schichten fort, jede Spitze wird unter die Unterseite der darüber liegenden Lage gesteckt. Schließlich erhalten Sie einen festlichen Weihnachtsbaum. So wird Ihr Weihnachtstisch ein echter Hingucker!

DIY Video: Hasen Servietten für Ihr Osterfest

Osterzeit ist Dekozeit! Und wir zeigen Ihnen ein kurzes DIY Video, wie Sie ganz einfach Hasen-Servietten selber machen können. Viel Spaß beim nachmachen. Hierzu benötigen Sie nur das folgende Equipment: Serviette in ihrer Wunschfarbe & einen Faden aus ihrem Wunschmaterial.

  1. Schritt

    Breiten Sie ihre Stoffservietten auf einer geraden Fläche aus.

  2. Schritt

    Nehmen Sie die Servietten an den beiden Ecken, die von ihnen weiter entfernt sind. Falten Sie das obere Drittel hin zur Mitte.

  3. Schritt

    Nehmen Sie die unteren beiden Ecken der Serviette und falten Sie diese ebenfalls zu einem Drittel hin zur Mitte der Serviette.

  4. Schritt

    Klappen Sie die Serviette dann kurz in vertikal in der Mitte und wieder zurück. So entsteht eine Falte, an der Sie sich orientieren können.

  5. Schritt

    Falten Sie nun die beiden Seiten nach unten und orientieren sich dabei an der vertikalen Falte in der Mitte.

  6. Schritt

    Falten Sie die beiden überstehenden Lappen in einem Dreieck zur Mitte hin, sodass ein Viereck entsteht.

  7. Schritt

    Falten Sie nun die unteren Ecken des Vierecks nach Innen, sodass die Serviette wie ein Drache aussieht.

  8. Schritt

    Drehen Sie vorsichtig die gesamt Serviette um 180 Grad und biegen Sie die untere Spitze nach oben.

  9. Schritt

    Klappen Sie dann beide Seiten nach hinten und stecken diese so gut es geht ineinander.

  10. Schritt

    Sichern Sie dies mit einem Band im Material und Farbe Ihrer Wahl, indem Sie eine Schleife um den Ansatz der “Ohren” des Hasen binden. Schneiden Sie die überstehenden Enden des Bandes ab und fertig ist der Servietten Hase.

Servietten falten für Profis: Floraler Flair für die Frühlingsdeko auf dem Tisch

Blumen stehen jeden Frühling im Mittelpunkt der Wohnaccessoires. Eine schöne Tischdekoration spielt in jedem Esszimmer eine wichtige Rolle, denn das Auge isst schließlich mit. Den zauberhaften floralen Charme können Sie mit gefalteten Servietten auf Ihren Esstisch bringen. Besonders beliebt für die Frühlingsdekoration sind Servietten in Pastell Tönen. Falten Sie diese doch in der wunderschönen Form einer Seerose!

Hierfür legen Sie die Serviette entfaltet vor sich und klappen jede Ecke zum Mittelpunkt der Serviette. Diesen Vorgang wiederholen Sie mit jeder neu entstandenen Ecke ein zweites Mal. Danach wenden Sie die Serviette so, dass die zur Mitte gefalteten Ecken nach unten zeigen. Nun falten Sie wieder jede der vier Spitzen einmal zur Mitte. Schlagen Sie die einzelnen Ecken leicht ein und ziehen die Spitze vorsichtig hoch. Dadurch ergibt sich die Blüte der Seerose. Die Blätter befinden sich noch an der Unterseite der Serviette. Falten oder ziehen Sie diese leicht nach oben, um so den Look der Seerose zu vollenden.

Lassen Sie sich vom Servietten falten begeistern! Stöbern Sie durch Westwing und entdecken Sie wunderschöne Servietten, passende Serviettenringe und vieles mehr!