Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Pampasgras als Sommerdeko

Noch nie war unsere Sommerdeko so beliebt wie dieses Jahr! Kein Wunder, die außergewöhnliche Kombination aus lässigen Boho-Elementen und edlen Accessoires werten jedes Zuhause sofort auf und verleiht sommerliche Frische. Damit auch Sie genau das Passende für Ihre Wohnung finden, stellen wir Ihnen unsere Must-haves für jeden Raum vor und verraten Ihnen unsere wichtigsten Tipps zum Dekorieren.

Diese Farben und Materialien sind im Sommer 2020 besonders angesagt

In den warmen Monaten mögen wir unsere Einrichtung besonders natürlich – schließlich verbringen wir dann viel mehr Zeit in der Natur und unter freiem Himmel. Wieso also nicht auch genau dieses wunderbare Gefühl der Freiheit in unser Zuhause übertragen? Setzen Sie für Ihre Sommerdeko deshalb auf so viele naturbelassene Materialien wie nur möglich.

Neben den Klassikern wie Beige, Braun oder Creme können aber natürlich auch Töne wie Safrangelb oder ein zartes Rosa Ihr Zuhause sofort verwandeln. Je wärmer Ihre Farbpalette, desto besser!

Wie jeden Sommer finden wir auch dieses Jahr Kleinmöbel und Accessoires aus Bast und Leinen perfekt. Aber auch getrocknete Blumensträuße mit Materialien wie Pampasgras, Baumwollzweigen oder Getreidestängel werten derzeit unsere Lieblingsvasen aus Keramik auf.

Flur sommerlich dekorieren

Der Eingangsbereich gibt Besuchern den ersten Eindruck unseres Einrichtungsgeschmack. Hier möchten wir deshalb ein besonders einladendes Gefühl hinterlassen. Unser Motto ist deswegen: Je heller, desto besser! Halten Sie den ganzen Raum so freundlich wie möglich.

Neben einer Konsole oder einem Sideboard aus hellem Holz, darf hier natürlich auch ein großer Spiegel nicht fehlen. Dieser vergrößert nicht nur optisch das meist kleine Zimmer, sondern verhilft Ihnen zu einem letzten Beauty Check, bevor Sie das Haus verlassen.

Mit Sommerdeko wie einem handgeknüpften Teppich aus Jute oder einem frischen Blumenstrauß mit Ihren liebsten Blüten setzen Sie Ihrem sommerlichen Eingangsbereich das i-Tüpfelchen auf.

Natürlich müssen Sie nicht nur bei hellen und neutralen Tönen bleiben! Mit dunklen Möbelstücken verleihen Sie jedem Raum das gewisse Etwas. Besonders in Kombination mit den bereits beschriebenen Materialien wie Bast oder Leinen erschaffen Sie so einen Eingangsbereich, der zum Verweilen einlädt.

Körbe in unterschiedlichen Größen sind nicht nur der allerletzte Schrei in der diesjährigen Sommerdeko, sondern bieten auch genügend zusätzlichen Stauraum für Kleinigkeiten wie den Regenschirm oder die Hundeleine. Wanddeko aus Holz lässt auch bei diesem Stil die natürliche Komponente nicht zu kurz kommen. Eine Schale voller Zitronen verleiht den letzten Farbtupfer und erinnert uns an den mediterranen Einrichtungsstil.

Wohnzimmer sommerlich dekorieren

Aber auch das Wohnzimmer muss natürlich standesgemäß mit passender Sommerdeko ausgestattet werden. Hier setzten wir stets auf Gemütlichkeit und kuschelige Materialien wie Wolle oder Kaschmir. Auch wenn das zunächst etwas winterlich wirken mag, lassen diese Sommeraccessoires Ihr Wohnzimmer auch in den warmen Monaten wohnlich und gemütlich wirken.

Wählen Sie auch hier freundliche und warme Farbtöne. Kleine Farbkleckse in Zitronengelb oder frischem Koralle machen jeden Raum sofort frischer. In Kombination mit Dekokissen in sommerlichen Mustern haben Sie sofort den erwünschten Effekt auch in diesem Raum erzielt. Unser Dauerbrenner-Pouf aus Bast rundet den Look gekonnt ab.

Wer es gerne etwas edler mag, sollte auf eine Kombination aus Holz und goldfarbenen Accessoires setzen. Halten Sie für diesen Look Ihr restliches Wohnzimmer in neutralen Tönen wie Weiß, Beige und Grau. So können Sie jede Saison mit so vielen Accessoires dekorieren wie Ihr Herz begehrt, ohne fürchten zu müssen, dass diese nicht zu Ihrer restlichen Einrichtung passen werden.

So besteht die Sommerdeko in diesem Falle aus zwei Bestelltischen aus Holz, einer kleinen Sammlung von Stumpenkerzen in den unterschiedlichsten Größen und einem Blumentopf mit einer stylishen Zimmerpflanze. Sie merken: Auch mit wenigen Accessoires können Sie einen großen Effekt erzielen.

Küche sommerlich dekorieren

In der Küche darf es auch gerne mal etwas bunter werden! Da dieser Raum vordergründlich praktisch bleiben sollte, haben wir bei diesem Beispiel einfach mit unseren Küchenaccessoires und Geschirr sommerlich dekoriert. Suchen Sie sich also Ihre liebsten bunten Tassen, Schüsseln oder Gläser aus und präsentieren Sie diese in Ihren offenen Regalbrettern.

Hier kommt es auch nicht unbedingt auf ein einheitliches Gesamtergebnis an – dank der vielen Farbtupfer entsteht ein fröhlicher Küchenbereich, in dem man doch gleich viel lieber kocht.

Wer es lieber etwas monochromer mag, verteilt einfach farbige Blumen in seiner Küche. So stören Sie weder Ihre restlichem Einrichtung noch die Funktionalität in diesem Teil Ihrer Wohnung. Wir lieben besonders lilafarbene und gelbe Blüten für den Sommer. Diese sehen nicht nur außergewöhnlich aus, sondern passen auch zu jeder anderen Farbe in Ihrem Zuhause. Aber auch mit einer Vase in der richtigen Farbe können Sie ein Statement setzten. Trauen Sie sich und setzten Sie hier auf Farben, die Sie in Ihrer sonst sehr neutralen Einrichtung nicht verwenden würden.

Schlafzimmer sommerlich dekorieren

Zu guter Letzt widmen wir uns dem Schlafzimmer. Auch hier darf die Sommerdeko natürlich auf keinen Fall fehlen. Unser Wohlbefinden und eine besonders gemütliche Atmosphäre sind uns in diesem Raum besonders wichtig. Wählen Sie hier, ähnlich dem Wohnzimmer, weiche Textilien und kuschlige Accessoires.

Eine luftige Tagesdecke verleiht nicht nur stylishe Sommerfrische, sondern kann in kalten Nächten auch als zusätzliche Decke dienen. Unser Lieblings-Pouf im Boho-Style wertet jeden Raum auf. Exotische Pflanzen wie eine Palme oder Sukkulente bringen das exotischen Flair und verbessern gleichzeitig die Luft im Raum.

Auch wenn Ihre restlichen Räume nicht im Hippie-Style eingerichtet sind, können Sie Sommerdeko im Boho Look verwenden. So entsteht ein besonders spannender Mix der unterschiedlichen Einrichtungsstile. Greifen Sie trotzdem die bereits bestehenden Farben der Einrichtung wieder auf. Die hier verwendete Hippie-Tagesdecke harmoniert beispielsweise perfekt mit dem rosafarbenem Pouf aus Samt. Der sonst sehr hell gehaltene Raum lässt uns die gesamte Aufmerksamkeit auf die gelungene Kombination aus Boho und elegant richten.


Nun sind Sie gefragt: Lassen auch Sie dank der passenden Sommerdeko den Sonnenschein und das gute Wetter bei sich einziehen. So verbringt man auch bei strahlend blauem Himmel plötzlich seine Zeit lieber in den neu dekorierten vier Wänden. Entdecken Sie gerne auch unsere weitere Inspiration für Sommerdeko!