Verschiedene Blumen in Eimer für Blumengirlande

Blumengirlanden bringen den Frühling in Ihre Dekoration und verschönern jedes Zuhause. Schließlich sprechen Blumen ihre eigene Sprache: Sie stehen für Fröhlichkeit und zaubern Farbe in den Alltag. Egal ob in bunten Farben oder in dezenten Tönen, wir lieben die positive Wirkung von Blumengirlanden. Ihre nächste Gartenparty steht an und Sie haben noch keine passende Deko gefunden? Mit einer Blumengirlande liegen Sie genau richtig. Sie gibt dem Anlass einen schönen Farbtupfer und lässt sich ganz einfach an Bäumen oder Laternen anbringen. Mit hübschen Lampions kombiniert, sorgt Ihre Girlande aus Blumen auch im Dunkeln noch für Aufsehen. Bäume, Blumentöpfe oder Gartenstühle laufen mit einer Blumengirlande ebenfalls zur Höchstform auf. Bringen Sie mit Flower Power Ihre Deko so richtig in Schwung und machen Sie Ihre Party zum Sommer-Highlight!

Wir von Westwing sind immer auf der Suche nach den neuesten Einrichtungstrends und den perfekten Dekoideen. Genau wie frische Blumen steht bei uns die Blumengirlande ganz oben auf der Liste. Egal, ob Sie Ihre nächste Gartenparty oder einen Geburtstag vorbereiten, die passende Deko darf hier nicht fehlen. Blumengirlanden eignen sich sehr gut, um für jede Gelegenheit einfach und schnell die passende Deko zu finden. Lassen Sie sich von uns inspirieren und werden Sie selbst zum Deko-Profi.

Blumen sind das Lächeln der Erde


Ralph Waldo Emerson

Schritt für Schritt zur DIY Blumengirlande

Wer eine Girlande selbst gestalten möchte, braucht Blumen, ein paar Dinge aus dem Bastelbedarf und etwas Geschick. Wir zeigen Ihnen, wie’s geht!

  1. Lange Pflanzenstiele (z.B. Mäusedorn) dienen als Basis, frische oder künstliche Blumen werden dann einzeln um die Pflanzenstiele gewickelt und mit grünem Blumendraht befestigt.
  2. Halten Sie eine Blumenschere parat, um die Stiele der Blumen zu trimmen.
  3. Beginnen Sie damit, Blumen und passendes Füllmaterial Stück für Stück um den Pflanzenstiel zu wickeln. Achten Sie dabei darauf, nicht zu viel Material auf einmal zu nehmen, damit sich später keine Blumen aus der Girlande lösen.
  4. Richten Sie die Blumenstiele alle in eine Richtung aus, wenn Sie die Blumengirlande später als Tischdekoration verwenden wollen – das sieht schöner aus.
  5. Versuchen Sie beim Girlande Basteln, den Draht von der Rolle zu wickeln und erst am Ende der Girlande abzuschneiden. So verhindern Sie, dass viele spitze Enden innerhalb der Blumengirlande eine Verletzungsgefahr darstellen.

Weitere nützliche Tipps finden Sie in unserem Video:

Blumengirlanden selbst machen – Die wichtigsten Fragen im Überblick

Welche Blumen eignen sich am besten?

Wer eine Girlande aus frischen Blumen für die Dekoration einsetzen möchte, sollte bei der Wahl der Blumen auf ein paar Aspekte achten. Nicht jede Blume eignet sich gut für das Binden von Kränzen, Girlanden oder Gestecken. Damit Sie lange Freude an Ihrer Blumengirlande behalten, empfehlen wir Ihnen Klassiker wie Rosen, Chrysanthemen, Lavendel, Dahlien oder Hortensien. Aber auch mit Gerbera, Schleierkraut oder Eukalyptus können Sie nichts falsch machen.

Künstliche Blumen oder doch lieber echte?

Wenn Sie lange Freude an einer Blumengirlande haben möchten und diese im Sommer dauerhaft zur Gartendeko verwenden wollen, empfehlen wir Ihnen eine Girlande aus Kunstblumen. Mittlerweile werden die Materialien der künstlichen Blumen immer hochwertiger und sehen auf den ersten Blick täuschend echt aus. Besonders als Blumengirlande am Fahrrad empfehlen wir Ihnen die künstliche Variante. Handelt es sich jedoch um einen besonderen Anlass, wie eine Blumengirlande zur Hochzeit, dann wirken echte Blumen schöner und können durch die Floristen perfekt arrangiert werden.

Kann man eine Blumengirlande auch draußen verwenden?

Blumengirlanden aus künstlichen Blüten eignen sich gut für die Deko im Außenbereich. Regen kann ihnen nichts anhaben, eine dauerhafte Sonneneinstrahlung führt jedoch oftmals dazu, dass die Farbenpracht der Girlande nachlässt, da die UV-Strahlung die Blumen mit der Zeit leicht ausbleicht. 

Zu diesem Dekor sieht Ihre Blumengirlande besonders schön aus

Blumen sind auf jeder Feier das Accessoire schlechthin und sorgen für die Extraportion Flower Power. Ob beim Grillabend, einer Gartenparty oder beim Kindergeburtstag – Blumengirlanden sind vielseitig einsetzbar. Sie sehen auf dem Tisch, an der Decke oder zwischen ein paar Bäumen hübsch aus und zaubern einen farbigen Eyecatcher in Ihre Deko. Wählen Sie Ihre Blumengirlande in Weiß oder in Bunt und dekorieren Sie nach Lust und Laune.

  1. Boho-Charme mit einer bunten Blumengirlande

    Mit einer Blumengirlande können Sie einfach und schnell etwas Hippie-Stimmung aufkommen lassen. Eine solche Girlande ist nicht nur etwas für den Outdoor-Bereich, auch die Inneneinrichtung kann von dem gelassenen Charme profitieren. Der Boho-Stil lebt von einer Mischung aus Hippie, Ethno und Orient. In Kombination mit bunten Kissenbezügen und gemusterten Decken schaffen Sie so einen farbenprächtigen Raum. Genau das ist auch das Ziel des Boho-Einrichtungsstils: Die Verbreitung von Lebensfreude! Die wohnliche Gestaltung mit einer herrlich frischen und farbenfrohen Blumengirlande kann dabei der erste Schritt sein und einen frischen Farbakzent setzen.

  2. Schlichte Eleganz mit weißer Blumendeko

    Bei einer Hochzeit sind Girlanden aus weißen Blumen, wie Rosen, Schleierkraut oder Pfingstrosen besonders beliebt. Die neutrale Farbe wirkt unschuldig, rein und gleichzeitig unglaublich edel. Für einen modernen Look empfehlen wir Ihnen die Kombination mit frischen Eukalyptusblättern. Die Girlande lässt sich schön zu edlem Geschirr, hochwertiger Tischwäsche und festlichen Kerzenleuchtern dekorieren. Wer möchte, nimmt die Girlande aus weißen Blumen als Basis und kombiniert bunte Accessoires dazu. So entsteht eine ausgewogene Dekoration, die nicht überladen wirkt und zu vielen Anlässen passt.

  3. Französischer Landhausstil mit Lavendel Girlanden

    Eine Deko Girlande aus Lavendel kann französisches Flair in den eigenen Garten bringen und für eine gemütliche Atmosphäre an lauen Sommerabenden sorgen. Die duftende Blumen Deko in Lila versprüht den Charme eines französischen Landhausstils und passt gut zu Gartenmöbeln aus Holz und Rattan. Wer die Blumengirlande aus Lavendel auf dem Tisch als Deko einsetzt, kann mit Servietten und einer Tischdecke aus Leinen den Look unterstreichen. Auch handgefertigtes Geschirr lässt sich harmonisch mit der Blumendeko kombinieren. Unser Tipp: Binden Sie einen kleinen Lavendelzweig mit einer Bastschnur um die Servietten und greifen Sie so die Farbe der Blumengirlande erneut auf.

Nicht nur hängend schön: Blumengirlanden als Tischdekoration

Sie können nicht genug von Blumen bekommen? Verständlich, denn frische Blumen passen zu jedem Anlass. Unser Deko-Tipp: Bringen Sie auch Ihre Tischdekoration mit einer Blumengirlande zum Blühen und verzichten Sie auf klassische Blumensträuße in Vasen. Als Girlande eignet sich das Arrangement nicht nur hervorragend zur Raumverschönerung, sondern ist obendrein eine schöne Tischdekoration, die je nach Jahreszeit oder Anlass unterschiedlich gestaltet werden kann. Egal, für welchen Look Sie sich entscheiden, eine Blumengirlande auf dem Tisch sorgt im Handumdrehen für die Extraportion Farbenfreude und zaubert jedem Ihrer Gäste ein Lächeln ins Gesicht.

Tipp: Greifen Sie bei einer Tischdekoration mit einer Blumengirlande die Farben der Blüten auf und kombinieren Sie dazu passendes Geschirr, sowie Servietten und Tischläufer – das erzeugt ein harmonisches Gesamtbild.

Ob selbstgemacht oder gekauft: Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrer dekorativen Blütenpracht!

Top Marken bis -70% shoppen