Orientalisch gedeckter Tisch mit Rosegold

Es glänzt, funkelt und erfüllt jeden Raum sofort mit Glamour und Eleganz: Eine Hochzeitsdeko in Roségold verleiht Ihrer Feier das gewisse Etwas. Die metallische Farbe erinnert uns an unseren Lieblingsschmuck und sorgt für strahlende Highlights in der Hochzeitsdeko, der Brautmode oder der Papeterie. Wir verraten Ihnen deshalb hier, wie auch Sie Ihre Deko in Roségold gestalten können.

So setzen Sie die Trendfarbe Roségold auf der Hochzeit in Szene

Endlich ist es soweit, Ihr großer Tag ist in greifbarer Nähe! Und damit dieser auch alle Styling-Erwartungen übertrifft, können Sie Ihre neue Geheimwaffe einsetzen: Hochzeitsdeko in Roségold.

Überlegen Sie sich zunächst mit einem genauen Hochzeitskonzept, an welchen Stellen Sie die metallische Farbe einsetzen möchten. Hier gilt schließlich das Motto: weniger ist mehr. Verwenden Sie den auffälligen Farbton lediglich an ganz bestimmten Stellen, um so den gewünschten Wow-Faktor zu erhalten.

Hier macht sich die Trendfarbe beispielsweise wunderbar:

  • Folienballons
  • Konfetti oder Girlanden
  • Brautstrauß Schleifenband
  • Besteck, Tischdecke oder Servietten
  • Einladungskarten
  • Teelichthalter oder Laternen

Einladung und Papeterie in Roségold

Damit sich Ihr Dekowunsch auch wie ein roter Faden durch Ihre gesamte Hochzeit zieht, sollte sich die Farbwahl auch in der Einladung oder der Menükarte wiederfinden. Hier können Sie hochwertige Veredlungstechniken wählen, die kleine Details metallisch scheinen lassen.

Auch bei den Anhängern des Gastgeschenks, den Namenskarten sowie den Dankeskarten, können Sie das Design erneut aufgreifen. Das sorgt für einen verspielten Wiedererkennungseffekt bei Ihren Gästen.  

Roségoldene Akzente beim Empfang und der Candybar

Auch nach der Trauung und während des restlichen Abends können Sie roségoldene Deko verwenden. Wie wäre es mit roségoldenem Konfetti, dass Ihre Liebsten vor der Kirchentür auf das neu vermählte Brautpaar werden können?

Papierstrohhalme in Roségold beim Sektempfang an der Location nehmen Ihr individuelles Thema erneut auf uns sorgen für einen Hingucker im Drink.

Auch an bestimmten Stationen in der Location können Sie sich so richtig austoben: Ob Candybar, Geschenketisch, oder Kuchenbuffet – sorgen Sie auch hier für entsprechende Highlights in Roségold.

Roségold Tischdeko für die Hochzeit

Die Tischdeko verträgt ebenso das ein oder andere Element in der Trendfarbe. Kombinieren Sie auch hier Ihre Deko in Roségold mit anderen, eher neutralen Tönen wie Creme, Beige oder Weiß.

Sie können beispielsweise einen roséfarbenen Tischläufer auf der weißen Tischdecke ausbreiten. Oder wie wäre es mit glänzenden Serviettenringen auf natürlichem Leinenstoff? Die Kombination aus rustikal und glamourös wirkt besonders spannend. 

Lese-Tipp: Wie wäre es außerdem mit einer Herz Deko zur Hochzeit? Diese lässt sich ideal in die Tischdeko für die Sommerhochzeit einbinden!

Hochzeitstorte mit roségoldenen Elementen

Die Torte stellt oft ein optisches Highlight auf der Hochzeit dar. Damit diese ihren gewünschten Wow-Faktor erhält, können Sie mit Elementen in Roségold punkten. Neben der Kuchen-Etagere kann auch eine Marmorierung in der Metallic-Farbe ganz traumhaft aussehen.

Dazu passen zarte Blüten wie Pfingstrosen oder Flieder als zusätzliche Dekoration. Eine luftig lockere Füllung mit Vanille, Früchten oder Rosenextrakt runden den Leckerbissen gekonnt ab.

Gastgeschenke und Gästebuch in Roségold

Oft möchte sich das Brautpaar auch bei allen Gästen und Unterstützern für die Glückwünsche und Hilfe bedanken. Das kleine Dankeschön wird meist am Ende der Feier an die ganze Hochzeitsgesellschaft verteilt. Ob Süßes wie eine selbstgemachte Hochzeitsmarmelade sowie Blumensamen oder Mini-Seifen – Gastgeschenke kommen bei Ihren Liebsten immer gut an.

Um auch hier das Metallic-Motto wieder zuerkennen, können Sie für die Verpackung Ihres kleinen Geschenks die Farbe Roségold wählen. Ob in dem selbst gebastelten Label, der Verpackung oder der beigefügten Notiz: Mit einem so individuellen gestalteten Geschenk werden Sie die ganze Hochzeitgesellschaft rühren.

Wenn Sie ein Gästebuch geplant haben, können Sie auch dieses mit roségoldenen Elementen verziehen. Legen Sie zum Beispiel einen Metallic-Stift in der Farbe bereit, sodass die Glückwünsche der Gäste sich im süßen Roségold widerspiegeln. Das Cover können Sie natürlich auch mit beliebigen Verzierungen gestalten. Schön wirkt ein glänzendes Satinband, das sich um das Buch schlingt, oder aufgeklebte Herzen und Konfetti in Weiß, Roségold und Rosa.

JGA in Roségold

Der Junggesellinnenabschied ist meist das Highlight kurz vor der Hochzeit. Hier können Sie nochmal Zeit mit Ihren Freundinnen verbringen, in alten Erinnerungen schwelgen und die letzten ledigen Tage feiern.

Natürlich darf auch hier die passende Deko nicht fehlen! Anders als an Ihrer Hochzeit, können Sie gerne auf weniger Glamour und mehr Party-Accessoires setzen. Hier können Sie also Ihre ganze Raumdeko und alle Utensilien in Roségold wählen. Besonders beeindruckend wirkt die Farbe hier in Kombination mit Rosa und Pink. 

Ob Klebe-Tattoos, Tischdeko, Girlanden, Servietten oder Sektgläser mit Gravur: setzen Sie hier auf die Vollen. Wann feiert man sonst schon so schöne Stunden gemeinsam mit den besten Freunden?

Das bezaubernde Brautpaar im eleganten Roségold

Weiß und Roségold: die ideale Kombination für Ihren Hochzeitstag. Damit Ihr Kleid auch perfekt in Szene gesetzt wird, können Sie Accessoires und Schmuck in diesem edlen Metallic-Ton wählen.

Neben dem Schuck oder den Schuhen können Sie die Trendfarbe auch in Ihren Brautstrauß oder das Gesteck für die Haare einbinden. Sie entscheiden, wie viele Akzente Sie sich wünschen. Schließlich sollen Sie sich an Ihrem großen Tag wohl fühlen können.

Und auch der Bräutigam kann den Farbton in sein Outfit integrieren. Ob ein Anstecker, Manschettenknöpfe oder Anzugschuhe mit roségoldenen Akzenten. Sprechen Sie den Plan mit Ihrem Partner ab und finden Sie die perfekte Accessoires-Wahl für beide. So kann der große Tag der Liebe endlich kommen!