EInladungskarten mit Blumen

Die Hochzeit ist einer der schönsten Tage im Leben eines Brautpaars. Und natürlich möchten Sie diesen besonderen Tag im Jahr mit Ihren Liebsten teilen. Um die besten Freunde und Verwandten über Ihre geplante Hochzeit zu informieren, eignen sich schöne Hochzeitskarten. Stilistisch sollten diese am besten auf die Hochzeitsfeier abgestimmt werden. Somit runden Sie das Gesamtkonzept ab! Viele Tipps, Beispiele und Anregungen für den Text der Einladungskarten für Ihre Hochzeit haben wir Ihnen hier zusammengestellt. Wir wünschen viel Spaß beim Inspirieren lassen!

Wir bei Westwing haben nicht nur eine Leidenschaft fürs Einrichten. Sondern auch für Hochzeiten. Und jedes Jahr pünktlich zur Hochzeitssaison lassen wir uns die schönsten Ideen einfallen. So wollen wir Sie bei den Vorbereitungen für Ihre Hochzeitsfeier inspirieren. Lassen Sie sich anstecken vom Hochzeitsfieber und trauen Sie sich, unsere schönen Hochzeitsideen umzusetzen! Egal ob Blumendeko, Danksagungskarten, Tischkarten, Menükarten, Bewirtung der Gäste oder Hochzeitseinladungen. Hochzeit ist ein Thema, dem wir uns bei Westwing leidenschaftlich verschrieben haben!

Die perfekte Hochzeitseinladung: Das darf auf keinen Fall fehlen!

Damit alles klappt, haben wir Ihnen die wichtigsten Punkte übersichtlich zusammengestellt. Welche Informationen auf der Einladung zur Hochzeit auf gar keinen Fall fehlen dürfen:

  • Name der Braut und des Bräutigams
  • Datum der Hochzeit inkl. Jahreszahl (viele Hochzeiten werden bereits früh geplant)
  • Uhrzeit & Ort der Trauung
  • Art der Trauung (gibt meist Aufschluss über den Dresscode)
  • Uhrzeit & Ort der Feier
  • Grober Ablaufplan der Veranstaltungen
  • Hinweis zu Begleitpersonen
  • Kontaktdaten für Fragen wie Programmbeiträge, Hotels in der Nähe, Taxiservice

Selbstverständlich können Sie je nach Bedarf und individuell noch weitere Angaben der Hochzeitseinladung hinzufügen. Oft sind zum Beispiel Anfahrtsskizzen und die Angabe von Übernachtungsmöglichkeiten sinnvoll. Um besser planen zu können, bietet es sich an, eine Antwortkarte ihrer Klappkarte anzufügen. Somit können Sie sich darauf einstellen, wer alles an Ihrem besonderen Tag dabei sein wird. Besonders niedlich sind spezielle Adressaufkleber, die für die Rückantwort genutzt werden können. Und vergessen Sie nicht eine Information auf den Hochzeitskarten beizufügen, bis wann diese zurückgesendet werden soll!

Die Hochzeitseinladungen sind außerdem der richtige Ort, um auf die gewünschten Geschenke zur Hochzeit einzugehen. Gibt es einen Hochzeitstisch in einem lokalen Geschäft oder online, verweisen Sie am besten in den Einladungskarten zur Hochzeit darauf. So kommt die Information ganz sicher bei allen Gästen an.

Zuletzt sollten Sie noch einmal alle Daten genau überprüfen und den Text auf der Suche nach Rechtschreibfehlern durchlesen. Denn nichts ist schlimmer als eine komplett falsche Karte loszuschicken!

Die Gestaltung der Hochzeitseinladungskarten

Egal ob Geburtstag, Taufe, Dinnerparty oder Silvester – zu jedem Anlass gibt es die passenden Einladungen. Hochzeit feiern ist noch einmal ein ganz besonderer Anlass. Denn in der Regel feiert man sie nur einmal in seinem Leben. Und dementsprechend feierlich müssen die Hochzeitskarten ausfallen. Immer mehr Brautpaare stellen ihre Hochzeit unter ein bestimmtes Motto. Hochzeit im Wald, Hochzeit in Südfrankreich oder Hochzeit wie aus 1001 Nacht sind nur einige Beispiele. Stimmen Sie auch die Einladungskarten auf das Motto der Hochzeit ab!

So eine Hochzeitseinladung kann je nach Gestaltung der Feier klassisch ausfallen. Oder gar als Klappkarte mit einem Foto des Brautpaars, als handschriftlich verfasste Einladung in romantischem Stil oder als ausgefallene DIY Hochzeitskarte aus Kraftpapier. Hauptsache, die Karten gefallen am Ende nicht nur den Gästen, sondern natürlich auch dem Brautpaar!

Selbstverständlich darf die persönliche Note nicht zu kurz kommen. Deshalb sollte die Braut ihren persönlichen Lieblingsstil – ob Glamour, Exzentrisch oder Girly – im Design ihrer Einladungskarte durchscheinen lassen.

Schöne Sprüche für die Einladungskarten zu Ihrer Hochzeit

Eine Hochzeit ist ein emotionales Ereignis. Und das sollte in den Hochzeitseinladungen rüberkommen. Besonders schön werden Einladungen zur Hochzeit mit Sprüchen als kleine Einleitung. Somit können Sie Ihren Gästen eine persönliche Botschaft oder den Stil Ihrer Hochzeit zum Ausdruck bringen. Bauen Sie schöne Elemente wie „Gesund und gefunden“, „Ewig uns“ oder „Zwei Menschen, die zusammengehören“ in Ihren Spruch mit ein. Falls Sie bereits gemeinsame Kinder haben, können Sie diese in Ihrem Einleitungstext erwähnen.

Die schönsten Motive für Ihre Einladungskarten zur Hochzeit

Sie möchten sich bei der Gestaltung Ihrer Hochzeitseinladungskarten viel Mühe geben und sich kreativ ausleben? Dann dürfen schöne Motive keinesfalls auf Ihren Einladungskarten fehlen. So können Sie Ihre Hochzeitseinladungen passend zum Thema oder Motto Ihrer Feier gestalten und Ihre Gäste vom ersten Moment an passend einstimmen. Idealerweise führen Sie das ausgewählte Motiv auch bei den Tischkarten, Menükarten, Dankeskarten und der weiteren Hochzeitspapeterie weiter. Hier unsere beliebte Auswahl:

  • Florale Muster: Blumen dürfen bei einer Hochzeit auf keinen Fall fehlen – auch nicht auf den Einladungskarten! Besonderer Tipp: Wählen Sie zum Beispiel die Blumen aus Ihrem Brautstrauß als Motiv und benutzen Sie eine Einladungskarte aus Kraftpapier!
  • Glitzer: Sie heiraten glamourös? Dann sind Glitzer-Effekte auf Ihren Hochzeitseinladungen passend. Besonders schön in Gold & Silber!
  • Spitzenborte: Klassische Hochzeiten im romantischen Stil brauchen verspielte Deko – so auch die Hochzeitseinladungen. Umranden Sie diese zum Beispiel mit dezenter weißer Spitze. Und wählen Sie als Farbe für die Vintage Hochzeitskarten einen schönen Creme-Ton.
  • Herzen: Die Hochzeit ist selbstverständlich ein Fest der Liebe. Somit sind natürlich Herzen ein beliebtes Motiv für Einladungskarten zur Hochzeit. Unser Tipp: Weniger ist mehr. Umranden Sie beispielsweise nur die beiden Namen des Brautpaares mit zwei Herzen.
  • Boho: Für eine Hochzeit im natürlichen Boho-Stil passen Natur- und Pflanzen-Motive wie Blüten, Blumen, Palmenblätter, Berge, das Meer oder das trendige Pampasgras. Romantische Hochzeitskarten oder Karten aus Kraftpapier können ebenfalls eine gute Alternative bieten. Besonders elegant sind geprägte oder sogar veredelte Pflanzenmotive wie z.B. goldene Olivenzweige auf feinem Papier.

Das richtige Format für Ihre Einladungskarten zur Hochzeit

Klassischerweise wird das Format einer Klappkarte für die Hochzeitseinladungskarten verwendet. Dabei gibt es die Option, die Hochzeitseinladungen ein-, zwei- oder dreimal zu klappen. Zusätzlich können Sie zwischen einem Hoch- oder Querformat wählen oder Sie setzen auf eine ausgefallene Form wie eine runde oder herzförmige Klappkarte. Es gibt auch Paare, die sich lediglich für das Postkartenformat entscheiden. Das perfekte Format der Karten hängt immer von Ihrem Geschmack, aber auch dem Umfang des Textes ab. Wichtig ist, dass die Worte nicht gequetscht wirken. Außerdem sollte die Form der Karten so sein, dass man sie problemlos in passende Umschläge oder ein Kuvert stecken kann.

Save-the-Date Karte vs. Einladungskarte – Was ist der Unterschied?

Eine Save-the-Date Karte, beziehungsweise kurz STD, ist eine offizielle, schriftliche Bekanntgabe des Hochzeitsdatums. Aus dem Englischen übersetzt bedeutet es so viel wie “Haltet euch den Hochzeitstermin bitte frei”. Bei einer Hochzeitseinladung wird der Empfänger gebeten, an einem genauen Hochzeitstag teilzunehmen und bekommt zusätzlich weitere Informationen dazu.

Allerdings gilt auch hier: Jeder, wie er mag! Sie müssen nicht zwingend zwei Karten versenden. Aber es kann durchaus hilfreich sein eine Save-the-Date Karte zu verschicken, wenn Sie das Datum bereits kennen und die Trauung erst in einem Jahr stattfinden wird. So können sich alle diesen Termin frei halten und werden mit der offiziellen Hochzeitseinladung nochmals über die Details informiert.

Wann versendet man Hochzeitseinladungen?

Wenn Sie bereits frühzeitig Save-the-Date Karten verschickt haben, müssen Sie sich keine Gedanken machen, dass Ihre Gäste schon anderweitig verplant sind. Hier haben Sie keinen Stress mit dem Versenden der Hochzeitseinladungen. Andererseits müssen Sie aber natürlich planen, wie viele Personen anwesend sein werden. Dementsprechend reicht es, wenn die Hochzeitseinladungskarten spätestens drei Monate vor dem wichtigen Termin bei Ihren Gästen im Briefkasten landen. So haben Sie noch lange genug Zeit, um bei ausbleibenden Rückmeldungen noch einmal nachzufragen und alles entsprechend zu planen. Bedenken Sie außerdem, dass auch Ihre Gäste etwas Zeit benötigen, um sich noch eine festliche Garderobe für den feierlichen Anlass zuzulegen!

Wenn Sie auf die Save-the-Date Karten verzichtet haben, sollten die Einladungskarten zur Hochzeit spätestens ein halbes Jahr vor dem festgelegten Termin verschicken. Ansonsten kann es vorkommen, dass Gäste bereits woanders eingeladen sind oder Verabredungen für die Hochzeit verschieben müssen. Das bedeutet viele Unannehmlichkeiten, die sich durch das rechtzeitige Versenden der Hochzeitseinladung vermeiden lässt.

Lassen Sie sich von unseren Ideen für Einladungskarten zur Hochzeit inspirieren. Und freuen Sie sich auf Ihren besonderen Tag!


Lese-Tipps: Wenn Sie weitere Inspirationen zu Menükarten, Tischkarten Dankeskarten oder anderer Hochzeitspapeterie suchen, schauen Sie och mal bei diesen Artikeln vorbei: