Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Baumwollzweig in einer schwarzen Vase auf dem Fensterbrett

In der Winter- und Weihnachtszeit schmücken getrocknete Baumwollzweige unseren Wohnbereich. Die zarten, weißen Blüten, die wie flauschige Wölkchen daherkommen, strahlen pure Gemütlichkeit und eine wohlige Wärme aus. Für das Ambiente in der Adventszeit ist die beliebte Naturdekoration schon fast ein absolutes Muss. Dekoriert wird ganz nach dem Motto „weniger ist mehr“. Zu dezenten, neutralen Farben wie Weiß, Grau und Natur sowie natürlichen, einfachen Materialien wie Holz oder Papier machen sich Baumwollzweige einfach wundervoll. Fehlt Ihnen noch die nötige Deko-Inspiration? Unsere Wohnexperten zeigen Ihnen, wie Sie die schlichte Eleganz der Baumwollzweige perfekt untermalen. Mit der richtigen Pflege überleben die Schmuckstücke sogar die gesamte Weihnachtszeit.

Was ist eine Baumwollpflanze?

  1. Fact

    Die Baumwolle, wie wir sie kennen, wächst als Busch in den Tropen und Subtropen.

  2. Fact

    Der Name leitet sich von den kleinen Büscheln langer Fasern in der Kapsel der Baumwollpflanze ab. Diese ermöglichen die Ausbreitung der Pflanzensamen über größere Distanzen.

  3. Fact

    Bevor die Baumwollpflanze ihre klassische Baumwollfrucht entwickelt, blüht die Pflanze in einem hübschen Gelb.

  4. Fact

    Aus der gelben Blüte entwickelt sich anschließend die typische Baumwollfrucht. Sobald die Kapsel reif ist, springt diese auf.

  5. Fact

    Die zähen Baumwollfasern lassen sich nur sehr schwer von den Samenkörnern trennen. Das ist aber überhaupt nicht schlimm, denn so können wir uns die Zweige dekorativ in die Vase stellen, ohne dass sich Flusen bilden.

Baumwollzweig in einer Vase auf dem Wohnzimmertisch im Wohnbereich

Fragen rund um die Pflege

Baumwolle ist nicht nur als Kleidungsstück sehr beliebt, sondern sieht auch in der Blumenvase einfach wundervoll aus. Optisch erinnert die Frucht der Baumwolle an süße Zuckerwatte. Mit der richtigen Pflege können Sie sich lange an dieser stilvollen Kombination mit Baumwolle erfreuen!

Locker, flockig, Baumwolle! Die weiße Frucht der Baumwollpflanze sieht wie eine kuschelige Wolke aus, in die wir uns am liebsten sofort reinlegen würden. Schlichte Eleganz ist bei dieser Pflanze an der Tagesordnung. Gedeckte Farben runden den Look ab und lassen die gemütliche Wirkung der Baumwollpflanze aufleben.
Grundsätzlich sind Baumwollzweige sehr pflegeleicht. Damit Sie lange Freude an der außergewöhnlichen Pflanze haben, sollten Sie diese bei ihrer Ankunft frisch anschneiden. Stellen Sie die Zweige in eine Vase mit frischem (handwarmem) Wasser und wechseln Sie dies alle zwei bis drei Tage aus.
Baumwollzweige sind besonders langlebig. Sie erfrischen jeden Raum und verwelken nicht. Tatsächlich bleibt die Pflanze ewig schön. Allerdings sollten Sie diese nach dem Trocknen nicht in Wasser stellen, da der Zweig sonst schimmeln kann. Einfach in eine trockene Vase stellen und fertig.

Die schönsten Deko-Ideen für Baumwollzweige

Letztes Jahr war es der Eukalyptus, in dieser Saison sind es die Baumwollzweige. In der kalten Herbst- und Winterzeit darf die Baumwollpflanze mit ihren fluffigen Früchten in die gute Stube einziehen.

Für ein harmonisches Gesamtbild sollte sich die Formensprache minimalistisch geben und sehr entspannt und reduziert bleiben. Zu der Naturdekoration passen schlichte Farben und rustikale Materialien, die ebenfalls der Natur entsprungen sind. In der Weihnachtszeit runden schlichte Kränze, Gestecke und Kugeln den Look stilvoll ab.

Die hübschen, flauschigen Knospen kommen in einer Vase auf dem Esstisch besonders gut zur Geltung. Zum rustikalen Chic mit Tischdecke aus Leinen und handgemachtem Keramik-Geschirr sind Baumwollzweige die ideale Dauerdeko.

Die hübschen, flauschigen Knospen kommen in einer Vase auf dem Esstisch besonders gut zur Geltung. Zum rustikalen Chic mit Tischdecke aus Leinen und handgemachtem Keramik-Geschirr sind Baumwollzweige die ideale Dauerdeko.

Baumwollzweig in Kähler Vase auf dem Tisch

Lese-Tipp: Klicken Sie doch in unseren Artikel zu weiteren Dekozweigen.