Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Schleierkraut in Vase auf Esstisch

Als Begleitung anderer Blumen oder im Alleingang: Das aus Kanada stammende Schleierkraut feiert sein Comeback. es findet sich in Blumensträußen und in eleganter Tisch- und Hausdekoration. Zu welchen Einrichtungsstilen Schleierkraut gut passt und wie es die Hochzeit und Haar schmückt, erfahren Sie in unserem Guide!

So pflegen Sie Ihr Schleierkraut richtig

Nicht nur ihre Optik, sondern auch ihre Pflegeleichtigkeit überzeugt! Das kriechende und das hohe Schleierkraut sind pflegeleichte Pflanzen. Sie wachsen gut auf steinigem oder sandigem Boden und lieben lichtdurchflutete Räume. Beide Schleierkraut Arten müssen nicht einmal regelmäßig gegossen werden. Überprüfen Sie stattdessen einfach, dass sich keine Staunässe im Topf bildet. Düngen Sie das Schleierkraut im Herbst mit Gartentalk, im Frühling mit etwas Pflanzendünger. Sollte es im Außenbereich stehen, schützen Sie es im Winter vor Nässe. Der Winter selbst schädigt dem Schleierkraut nicht.

Zu diesen Einrichtungsstilen passt Schleierkraut

Romantischer Boho Style: Unkonventionell und bunt: Beim Boho-Style treffen Erbstücke auf Naturmaterialien wie Holz und Bambus sowie Muster. In dieser Farbenwelt ergänzt weißes Schleierkraut zurückhaltend den bunten Wald- und Wiesenstrauß. Hier eigenen sich Fresien, Craspedia, pastellblauer Iris und violetten Nelken. Besonders überzeugend sind per Hand bemalte Vasen oder Oma’s Vintage Vasen.

Modernes Landhaus: Das stiefmütterliche Schleierkraut passt hervorragend in die Szenerie eines modernen Landhauses. Auf dem Sideboard aus verblasstem Holz schmückt eine alte Keramikvase den Raum. Das strauchartige und zugleich filigrane Nelkengewächs strahlt die Natürlichkeit aus, die dem Landhausstil zugrunde liegt.

Cleaner Minimalismus: Trotz ihres ungleichmäßigen Strauchwuchses überzeugt Schleierkraut Deko im modernen Zuhause. Ihre weißen Blüten harmonieren als Beiwerk weißer Hortensien oder Rosen das Auge. Als Monostrauß sind sie aber genau so schön. Der perfekte Begleiter: Eine weiße Vase, die dank mangelnder Verzierungen alle Blicke auf das früher eher vernachlässigte Gipskraut lenken.

Hochzeitsdeko – Verschönern Sie den großen Tag mit Schleierkraut

Mit cremefarbenen Germini oder cremefarbenen Rosen gebunden, ist das weiße Schleierkraut am Hochzeitstag die perfekte Deko. In eleganten gläsernen Blumenvasen perfektioniert diese Komposition die natürliche Tischdeko. Mit einem seidenen Stoffband schmückt Schleierkraut die Kirchenbank und den Weg zum Altar sowie den Treppenaufgang zum Gotteshaus. Oder das Schleierkraut verziert das Haar der Braut: Wie, zeigen wir Ihnen im nächsten Abschnitt.

Rund gebunden – Schritt für Schritt zum stylischen Schleierkrau-Kranz

  1. Schritt

    Besorgen Sie grünen Draht, eine Schere, Klebe- sowie ein Stoffband. Bündeln Sie nun das Schleierkraut zu kleinen Sträußen und fixieren Sie diese mit Klebeband. Plus: Wählen Sie das Stoffband in Weiß – passend zu den Blüten des Schleierkrauts.

  2. Schritt

    Biegen Sie den Pflanzendraht in Form und befestigen Sie nacheinander die Ministräuße daran. Achten Sie darauf, dass der Blumenkranz an jeder Stelle dasselbe Volumen aufweist.

  3. Schritt

    Formen Sie sodann mit dem Draht zwei Schlaufen, die Sie am Ende des Blumenkranzes einhaken und mit je einem Stoffband versehen. Binden Sie mit diesen eine schöne Schleife.

Tipp: Der stylische Schleierkraut-Blumenkranz schmückt nicht nur die Braut, sondern mit einem zusätzlichen Haken versehen ebenso Türen und den Esstisch.

Sie möchten Schleierkraut traditionell als Hochzeitsdeko einsetzen? Oder gar in einem Strauß als Tischdeko Zuhause? Egal wie sie das filigrane Nelkengewächs nutzen: Leichtigkeit klassisch natürliche Eleganz werden sich einstellen. Früher als stiefmütterlich bezeichnet, erlebt die Schleierkraut Deko ein Revival – zurecht, wie wir finden.