Induktionspfanne

Induktionspfanne

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingInduktionspfanne-Guide

Sie suchen eine neue tolle Möglichkeit sich und Ihre Liebsten kulinarisch zu verwöhnen? Herkömmliche Pfannen und Töpfe sind Ihnen aber etwas zu langweilig? Dann versuchen Sie es doch mal mit einer Induktionspfanne. Mit dieser Pfanne können Sie nicht nur tolle Gerichte zaubern, sondern Sie kochen auch noch auf eine energieeffiziente Art und Weise. Eine Induktionspfanne ist nicht nur schonend in der Zubereitung von Lebensmitteln, vielmehr schont es langfristig auch Ihren Energiehaushalt!

Westwing hat sich nicht nur die Dekoration Ihres Zuhauses auf die Fahne geschrieben, sondern wir wollen auch für ein rund um tolles und gemütliches Wohnerlebnis sorgen. Dazu gehören auch alltägliche Haushaltsgegenstände wie Töpfe und Geschirr und eben auch eine Induktionspfanne. Um Ihr Wohnerlebnis in den eigenen vier Wänden perfekt zu machen – vom Wohnzimmer über das Schlafzimmer bis in die Küche – gibt es bei Westwing tolle Einrichtungsideen und ein exklusives Produktsortiment – die nächste Inspiration wartet bestimmt!

Die Induktionspfanne – ein wahres Energie-Wunder

Wer auf einem Induktionsherd mit einer Induktionspfanne kocht, nutzt die ganze Energie und Wärme viel effizienter, als auf eine andere Art und Weise. Mit Induktion entsteht eine ganz andere Form von Kochen, denn bei einem Induktionsherd wird nicht Wärme geleitet, sondern die Wärme wird direkt in der Induktionspfanne hergestellt.

Das hat zur Folge, dass kaum Energie verloren geht. Nur an der Kontaktstelle, beim Kontakt zwischen Platte und Pfanne, wird Energie verbraucht. Um die Kochstelle herum bleibt es kühl und es geht keine Hitze verloren. Sie können auch eine Induktionspfanne auf eine größere Kochplatte stellen aber Wärme entsteht nur an der Kontaktstelle.

Mit der Induktionspfanne zum perfekten Kochergebnis

Durch die ganz besondere Funktionsweise, die die Induktion mit sich bringt, wird die Wärme beim Kochen nicht nur auf dem Boden der Pfanne verteilt, sondern auch der Rand und alles, was zur Pfanne gehört, wird schnell und effizient aufgeheizt. So kann das Gemüse oder das saftige Stück Steak viel schneller zubereitetet werden und man kann auf diese Weise die Temperatur und den Hitzeeinsatz viel besser einteilen.

Wenn Sie also eher ein Mensch sind, bei dem das Kochen lieber schnell von der Hand gehen sollte, aber der auch unbedingt auf den guten Geschmack nicht verzichten möchte, ist ein Induktionsherd mit dem passenden Kochgeschirr wie der Induktionspfanne genau das Richtige!

Sie hätten gerne noch weitere Tipps und Tricks? Auch zum Thema Einrichtung und Dekorieren der Küche? Dann stöbern Sie doch weiter im Westwing-Magazin oder auf den Ratgeber-Seiten bei Westwing und machen Sie Ihr Zuhause rundum perfekt!

Eine Induktionspfanne liebt den Induktionsherd

Wenn Sie sich eine Induktionspfanne zulegen wollen, hat das im Normalfall den Grund, dass Sie einen Induktionsherd besitzen. Falls Sie nicht einen solchen Herd haben, brauchen Sie auch nicht unbedingt Induktionspfanne zu ergattern. Induktionspfannen besitzen einen magnetischen Boden, damit Sie auf diese spezielle Art der Herde funktionieren können. Eisen ist hierfür hervorragend geeignet.

Auch Pfannen aus Keramik können für Induktionsherde geeignet sein. Hierbei ist es wichtig, dass der Boden ferromagnetisch ist. Ob eine Pfanne für ein Induktionsherd geeignet ist, kommt daher vor allem auf den Boden und nicht auf die Form an. Eine Pfanne mit Aluminium-Boden kann aufgrund des fehlenden Magnetismus dieses Materials keine Induktionspfanne sein.

Nur wenn über das Aluminium noch eine Stahlschicht gezogen wird, ist es möglich eine Induktionspfanne mit Aluminium zu kaufen. Oftmals hängt es aber nicht nur von der Oberfläche des Bodens ab. Wichtig ist es, darauf zu achten, ob im Boden der Induktionspfanne magnetisierbares Material eingebaut ist. So kann eine Pfanne mit Edelstahl-Boden magentisierbar sein, wenn im Boden noch ein Eisenkern eingebaut wurde.

Eine Induktionspfanne aus Kupfer sieht nicht nur wunderschön aus, sondern brät auch noch ausgezeichnet. Kupfer überzeugt mit seiner sehr guten Wärmeleitfähigkeit. So wird diese Induktionspfanne viel schneller warm als Edelstahl oder Eisen und sind dabei vom Gewicht um einiges leichter. Die zauberhafte orange-braune Optik solcher Pfannen sorgt gleichzeitig für warme und strahlende Akzente mit Vintage-Flair in Ihrer Küche.

Allein aufgrund des Materials sind Eisenpfannen sehr gut für Induktionsherde geeignet. Eine Induktionspfanne aus Eisen heizt sich schnell auf, ist jedoch nicht so ein guter Wärmespeicher wie die Kupfer-Variante.

Greifen Sie zu einer Induktionspfanne, die außerdem gut in der Hand liegt. Der Pfannenstiel sollte zudem auch Backofenfest sein, damit Sie die Pfanne ohne Probleme in den Ofen legen können.

Induktionspfanne online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales