Holzbetten

Holzbetten

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingHolzbetten-Guide

In einer gesunden und natürlichen Umgebung schlafen – davon träumen die meisten. Neben Rattan-Betten bieten hier Holzbetten die besten Voraussetzungen, denn Holz ist ein natürliches Material, das – wenn es möglichst unbehandelt ist – für ein rundum gesundes Raumklima und einen besonders erholsamen Schlaf sorgt. Natur pur also für ein entspanntes und erholsames Schlafklima in den Holzbetten.

Westwing liebt naturverbundene Materialien und wundervolle Designs. Gerade im Schlafzimmer zum entspannen und zur Ruhe kommen kann man das natürliche Flair mit Holzbetten optimal unterstützen. In unseren Themen-Sales finden Sie exklusive Markenprodukte für Ihre Einrichtung mit bis zu 70% Rabatt. Möbel und Wohnaccessoires sowie Heimtextilien von Westwing in wundervollen Farben, Formen und Materialien machen aus Ihren vier Wänden ein einladendes Zuhause!

Holzbetten herbstlich herrichten

Holzbetten aus Massivholz

Besonders beliebt sind Holzbetten aus Massivholz. Gründe dafür gibt es einige – von Stabilität und Langlebigkeit über hohe Qualität bis hin zu einer speziellen Optik, die sofort Gemütlichkeit ins Schlafzimmer zaubert und perfekt in ein Landhaus-Schlafzimmer passt.

  • Natürliche Stabilität – Massivholz ist besonders robust, da es nicht wie Spanplatten aus Holzabfällen gepresst ist, sondern aus dem vollen Holz gewonnen wird – daher auch der Name Vollholz. Wer sich für Holzbetten aus Massivholz entscheidet, wird also lange etwas von seinem Möbelstück haben.
  • Gesundes Raumklima – Holzbetten aus Massivholz sind meistens unbehandelt oder nur leicht geölt oder gewachst, sodass die Poren des Holzes geöffnet bleiben und so auf natürliche Art und Weise das Raumklima reguliert wird. Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit wird diese aufgenommen und bei einem trockenen Raumklima wieder an die Luft abgegeben.
  • Rustikale und gemütliche Optik – Schlafen wie auf dem Land, das geht mit Holzbetten aus Massivholz. Am besten passen zu solchen Holzbetten ergänzende Möbel und Wohnaccessoires aus natürlichen Materialien wie Rattan, Fell, Baumwolle und natürlich Holz.

HolzbettenHolzbetten selber bauen

In Zeiten, in denen immer mehr Menschen auf Do-it-yourself schwören, ist es auch keine Seltenheit mehr, sich das Bett seiner Träume einfach selbst zu bauen. Egal, ob man ein besonderes und individuelles Bett für seine Kinder haben möchte oder vor der Herausforderung steht, einen kleinen Raum möglichst platzsparend zu nutzen und sich daher für ein maßgeschneidertes Hochbett entscheidet – wer Betten selber baut, der entscheidet sich meist für Holzbetten. Als Holz eignet sich hier zum Beispiel Fichte sehr gut, da es robust, aber gleichzeitig relativ günstig in der Anschaffung ist. Wer doch lieber Holzbetten kaufen möchte, der wird bei Herstellern wie Hülsta fündig.

Holzbetten – traditionell, aber nie aus der Mode!

Derzeit sind Boxspringbetten auf dem Vormarsch, jedoch bedeutet das nicht, dass Holzbetten generell veraltet sind und aus den Schlafzimmern verbannt werden sollten! Vor allem, wenn man ein Baby oder kleine Kinder zu Hause hat, sind eine Wiege, ein Stubenwagen oder ein Kinderbett aus Holz eine tolle Lösung. Sie sehen traditionell aus, bieten den Kleinen eine natürliche und gesunde Schlafumgebung und wachsen mit. Und auch in den Elternschlafzimmern sind Holzbetten toll, denn sie fügen sich entweder gut in einen Landhaus-Look ein, oder wirken, mit cleanen und minimalistischen Accessoires und Möbeln gemischt, modern und zeitlos.

Holzbetten – Stätten natürlichen Schlafkomforts und optische Dauerbrenner im Schlafzimmer!

Holzbetten online kaufen? So funktioniert Westwing:

Holzbetten: Vielfalt an Holzarten

Holzbetten sind nicht gleich Holzbetten, denn beim Massivholzbett gibt es eine Vielfalt an verschiedenen Holzarten, welche für das Bett infrage kommen. Dass Massivholzbetten im Schlafzimmer einen hohen Stellenwert haben ist bekannt, doch wussten Sie auch welche große Auswahl das Material Holz an sich bietet? In den Standardgrößen für das Doppelbett (160×200 & 180×200) kann man sich bei der großen Auswahl, welche die Natur uns an Massivholz für das Holzbett zur Verfügung stellt, kaum entscheiden.

Beispiele für heimische Holzarten bei Holzbetten:

  • Buche: Besonders beliebt ist hier Kernbuche, wegen seiner leicht rötlichen Färbung.
  • Eiche: Helles Holz und gleichmäßige Strukturen sorgen für ein ruhiges und angenehmes Flair.
  • Kiefer: Sehr individuell durch die unregelmäßigen Astlöcher und Maserungen sind Holzbetten aus Kiefer. Besonders mit weißem Anstrich und leicht durchschimmernder Maserung geben diese ein schönes Bild ab.

Beispiele für Edelholzarten bei Holzbetten:

  • Sheesham: Die ungewöhnlich abwechslungsreiche Farbgebung innerhalb des Holzes und die unregelmäßigen Strukturen machen Holzbetten aus Sheesham Edelholz zum Blickfang.
  • Akazie: Sehr widerstandsfähig und dennoch unglaublich elegant ist die Akazie als Holzart für Holzbetten im modernen Stil sehr beliebt.

Möbel aus Holz unterscheiden sich jedoch nicht nur in der Holzart, sondern Holzbetten können auch unterschiedlich behandelt sein und damit einen neuen Look erhalten. Geölt, lackiert oder gestrichen in Weiß können Holzbetten genauso überzeugen, wie in Ihrer ganz natürlichen unbehandelten Form. Mit bequemen Matratzen wird jedoch aus jedem Holzbett nicht nur ein stilvolles Möbelstück im Schlafzimmer, sondern auch eine gemütliche Liegefläche für den nächtlichen Schlaf.

Kommende Sales