Hocker Schwarz

Hocker Schwarz

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingHocker Schwarz-Guide

Der Hocker, der auch Schemel genannt wird, ist ein einfaches Möbelstück, auf dem man sitzen kann. Der Unterschied zum Stuhl ist, dass der Hocker nicht über eine Rückenlehne verfügt. Ursprünglich wurde er als Fußbank genutzt und gehörte neben der Bank zu den am häufigsten genutzten Möbeln in der Antike. Stühle waren damals hochgestellten Personen vorbehalten. Heute ist der Hocker, schwarz wie bunt, in der Moderne angekommen und mit seinem trendigen Design in vielen Haushalten vertreten.

Hocker und viele andere schöne Möbel wie Sessel oder Schreibtische finden Sie bei Westwing. In unserem Magazin befinden sich viele tolle Einrichtungsideen und Stilwelten. Entdecken Sie auf unserer Seite Interviews mit Stilexperten, Hausbesuche, Deko-Tipps und vieles mehr. Viele attraktive Themen-Sales starten bei uns jeden Tag. Sichern Sie sich angesagte Designermöbel zu stark reduzierten Preisen. Werden Sie jetzt Mitglied in Deutschlands erstem exklusivem Shopping-Club für Möbel und lassen Sie sich von unseren DIY-Anleitungen inspirieren.

Der Hocker: Schwarze Modelle passen zu jedem Interieur

Den „Hocker Schwarz“ gibt es heute in vielen verschiedenen Variationen. Ganz gleich, ob Sie eher den Preis im Auge haben oder besonders auf hochwertige Materialien setzen, Sie haben die freie Auswahl. Um Ihnen diese zu erleichtern, stellen wir Ihnen einige Modelle des „Hocker Schwarz“ vor:

  • Sitzhocker eckig: Der kleine Hocker mit durchschnittlichen Maßen von 40x40x40cm ist die einfachste Variante des „Hocker Schwarz“. Diese Möbel eignen sich sehr gut, falls Sie mal mehr Gäste als sonst empfangen. Besonders toll ist dieses Modell, wenn es sich gleichzeitig als Aufbewahrungsbox nutzen lässt, in der Sie Bücher oder ähnliches verstauen können. Meist sind diese Modelle zu sehr günstigen Preisen zu erwerben.
  • Barhocker: Haben Sie einen Tresen in der Küche? Dann bietet sich der Barhocker in schwarz an. Durch ein elegantes Design aus Leder und Chrom wird er zum optischen Highlight.
  • Sitzkissen: Eine eher abgewandelte Form des schwarzen Hockers ist das Sitzkissen. Schöne Modelle gibt es in Strickoptik in Schwarz oder Grau. Auf dem Kissen sitzt man sehr bequem und es passt von der Optik her wunderbar in das Wohnzimmer.
  • Flacher Hocker: Diese besonders flache Variante des „Hocker Schwarz“ lässt sich super als Fußstütze nutzen. Das Modell aus Kunstleder sieht gut aus und ist zudem tierfreundlich.

Hocker: Schwarz, Weiß, Rot?

Wenn Sie sich einen Hocker zulegen, stellt sich auch immer die Frage nach dem Design und der Farbe. Ob Sie Ihren Hocker schwarz, rot, weiß, gelb oder in jeder anderen Farbe haben möchten, hängt vor allem von der restlichen Einrichtung ab. Ist Ihre Wohnung eher in Weiß-Tönen eingerichtet, setzen Sie mit dem „Hocker Schwarz“ auf stilsichere Kontraste. Das Gleiche können Sie umgekehrt mit dunkler Einrichtung und dem weißen Hocker erreichen. Der rote Barhocker sieht schick und Retro aus und lässt Ihre Bar besonders elegant wirken. Kein Hocker ist wie der andere und doch in jeder Farbe ein kleines Highlight.

Hocker: Schwarz ist der Pouf

Es gibt Hocker, schwarz gemustert oder meliert, die über viele Funktionen oder Anwendungsarten verfügen können. Der Pouf, ein Allround-Talent, gehört zu dieser Art von Hocker. Schwarz wie die Nacht oder Gelb wie die Sonne kann er multifunktional eingesetzt werden. Der Pouf ist ein überaus bequemes Sitzkissen, auf dem man jedoch nicht niedrig sitzt, sondern eine angenehme Sitzhöhe hat. Auch als Fußablage neben einem Sessel leistet der Pouf gute Dienste.

Und zu guter Letzt kann der Pouf auch als kleiner Beistelltisch genutzt werden. Platzieren Sie auf Ihrem tollen Hocker – schwarz, grau oder weiß – ein Tablett. Dieser sorgt für mehr Stand, so können auch gefüllte Kaffeetassen oder Snacks einen sicheren Platz auf dem Pouf finden. Da Sie als Farbe für Ihren Hocker Schwarz gewählt haben, passt sich dieser auch nahezu jedem Einrichtungsstil problemlos an.

Ying und Yang: Sessel und Hocker

Was wäre ein Sessel ohne den Hocker? Schwarz oder bunt, Kunstleder oder Leder – das ist dabei zunächst sekundär. Primär geht es uns hierbei um die Gemütlichkeit. Ohne Hocker können wir nach einem langen und stressigen Tag nicht die Füße hochlegen und im Sessel oder auf dem Sofa entspannen. Der Hocker (Schwarz) sorgt für das Extra an Gemütlichkeit. Ebenso können darauf auch in greifbarer Nähe Getränke und Knabbereien platziert werden, sodass wir diese nicht auf dem Schoss oder in der Hand halten müssen. Sessel und Hocker gehören zusammen wie Ying und Yang.

Gerade wenn Sie als Farbe für den Hocker Schwarz ausgewählt haben, passt dieser zu Sesseln in vielen Farben. Auch bei der Materialauswahl haben Sie mit Schwarz die Möglichkeit aus einer Fülle an Materialien zu wählen – sei es Leder, Kunstleder, Textil, Holz, Metall oder Kunststoff.

Nutzen Sie als Farbe für Ihren Hocker Schwarz und entdecken Sie Ihre Gestaltungsmöglichkeiten!

Hocker Schwarz online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales