Hocker blau

Hocker blau

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingHocker blau-Guide

Der Hocker ist klein, leicht und flexibel einsetzbar. Auf der letzten Party diente er als extra Sitzplatz, heute ist er wieder Beistelltisch. Ob Sitzwürfel, Pouf, Barhocker, Klapphocker aus Kunststoff oder Drehhocker – sie alle gehören zur Familie der Hocker. Blau erscheint außergewöhnlich angesichts der häufig verwendeten Materialien Holz, Leder und Metall. Ein „Hocker blau“ fügt sich jedoch harmonisch in viele Wohn- und Farbkonzepte ein, da Blau eine Farbe ist, die es in unzähligen Nuancen gibt.

Sie können sich als Farbe für Ihren Hocker Blau trotzdem nicht vorstellen? Bei Westwing gibt es schöne Hockermodelle – von A wie ausgefallen bis Z wie zeitlos – in vielen Farben, Formen und Materialien. Lassen Sie sich im Westwing Magazin von tollen Stilwelten zu Ihrem neuen Lieblingshocker inspirieren. Nutzen Sie als Mitglied von Deutschlands erstem exklusivem Möbel-Shopping-Club Rabatte bis zu 70% auf ausgewählte Designerstücke und Wohnaccessoires, die wir Ihnen in mehreren, täglich startenden Themen-Sales vorstellen.

Unverzichtbares Möbelstück: Der Hocker (blau)

Liebling der Designer ist schon lange der Hocker. Blau, aber auch in anderen Farben erhältlich, war unter anderem der Kunststoffhocker „Tam Tam“ von Henry Massonnet. Das nur etwa 30 cm hohe Kultobjekt wurde bereits 1968 entworfen und war von seinem Schöpfer ursprünglich als Sitzgelegenheit für Angler gedacht. Seine Sanduhr-Form und die praktische Eigenschaft, dass man in seinem Innern Dinge verstauen konnte, machten „Tam Tam“ als Einrichtungsgegenstand berühmt.

Hocker – blau oder in anderen Farben, aus Metall, Kunststoff oder Holz – sind funktionale Möbel mit Style! Als Weiterentwicklung der Fußbank und damit eines der ältesten Sitzmöbel überhaupt, blickt der Hocker auf eine lange Geschichte zurück. Auch heute findet man ihn bei Vielen in Bad, Küche, Wohn- oder Schlafzimmer. Wir schätzen ihn als:

  • Sitzgelegenheit
  • Ablagefläche
  • Beistelltisch
  • Leiter
  • Designobjekt

Den „Hocker blau“ gibt es in vielen Ausführungen: mit niedriger, hoher oder individuell verstellbarer Sitzhöhe, mit einem, zwei, drei oder vier Beinen und sogar mit Rollen. Als Allrounder im Haushalt werden Sie den Hocker (blau) nicht mehr missen wollen!

Hocker: Blau setzt Akzente

Blautöne wie Indigo, Ultramarin, Preußisch Blau oder Kobalt sind seit Jahrhunderten bekannt und finden auch heute noch beim Färben von Textilien sowie in Handwerk und Malerei Verwendung. Obwohl Blau zu den kalten Farben gehört, wird es mit Ruhe und Harmonie assoziiert, wirkt sich aber auch konzentrationsfördernd aus. Ein Hocker in Blau lässt sich in viele Raumkonzepte integrieren, denn Blau ist nicht gleich Blau:

  • Aquatöne: helle, fast pastellige Blautöne in Kombination mit Beige sorgen für Frische und erinnern an Sommer, Sonne, Strand und Meer – eine beige Couch harmoniert hervorragend mit einem Couchtisch, Sesseln und Hocker in Blau
  • romantisches Himmelblau macht sich besonders im Schlafzimmer gut: zu weiß-blauen Textilien gesellt sich der Hocker (blau) gern hinzu
  • Dunkel- oder Schwarzblau wirkt besonders edel: ein Hocker und weitere Sitzmöbel in dieser Farbe harmonieren mit hellem Holz und Grautönen
  • ein Hocker in intensivem Blau wie Royal, Kobalt und Aquamarin sorgt für Pepp, wenn die restliche Einrichtung in hellen oder knalligen Farben wie Gelb und Orange gehalten ist

Wenn Ihnen der Ton Ihres Hockers (blau) nicht mehr gefällt, können Sie ihn einfach in einer anderen Farbe anstreichen oder die Sitzfläche mit einem gemusterten Stoff überziehen – das sorgt für einen spannenden Effekt! Viele weitere Tipps, How-To’s und DIY’s rund um das Thema Dekorieren und Einrichten im eigenen Zuhause finden Sie in unserem Westwing Magazin!

Hocker Blau online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales