Teilen

Herbsteintopf mit Kürbis

Catharina von Lashout

Rezept für einen Herbsteintopf von Lashout.de

Herbsteintopf mit Kürbis

Zutaten

Soyaöl o.ä. (Zum Anbraten)
300g Kürbis (Hokkaido)
250g rote Linsen
250ml Kokosmilch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2EL Kurkuma
1 Spitzpaprika
800ml Gemüsebrühe
1 Bund Frühlingszwiebeln
1TL Rote Curry-Paste
Ingwer
Meersalz
Pfeffer

 

Zubereitung

Der Herbst ist eine wundervolle Jahreszeit. Es ist die Zeit der Suppen und Eintöpfe – und genau das habe ich neulich in meiner Küche gezaubert: Einen herbstlichen Eintopf. Genau genommen hätte man auch sehr gut eine Suppe daraus machen können, aber da mein Pürierstab vor kurzem beschloss kaputt zu gehen, gestaltete sich das mit der Suppe eher schwierig.

Die Zubereitung ist wirklich sehr leicht. Zunächst werden alle Zutaten (Zwiebel, Frühlingszwiebel, Kürbis, Ingwer, Spitzpaprika) klein geschnitten. Anschließend werden die Zwiebelstückchen in einem großen Topf angedünstet, danach gibt man die restlichen zurecht geschnippelten Zutaten hinzu und lässt sich ganz kurz anbraten, bevor man die 800ml Gemüsebrühe hinzugibt. Die roten Linsen werden nachdem sie gewaschen wurden ebenfalls hinzugefügt. Das Ganze sollte so lange kochen, bis die Linsenweich sind.
Nun wird die Kokosmilch beigemischt und die Curry Paste hinzu gegeben. Nach ordentlichem Rühren kann man nun anfangen den Eintopf mit Salz, Pfeffer und Kurkuma abzuschmecken.
Beim Pfeffer greife ich sehr gern zu tasmanischem, der mit seinem leichten Wacholder-Note dem Ganzen noch zusätzlich einen besonderen Geschmack verleiht.

Serviert habe ich den Eintopf in kleinen Schüsseln und mit verschiedenen Körnern garniert.

Navigation Food Guide

Diese Sales starten heute

Kommende Sales