Teilen

Herbst Die Tage werden kürzer, die Blätter rascheln rot-braun-gold leuchtend unter unseren Füßen und so langsam bekommen wir richtig Lust, es uns zu Hause wieder gemütlich zu machen – keine Frage, die kalte Jahreszeit kommt mit großen Schritten. Für viele Fashionistas ist dies die aufregendste Zeit des Mode-Jahres – die neuesten Herbst Trends und Must-haves für den Winter werden nicht nur in der alljährlich heiß herbeigesehnten September Issue – der umfangreichsten Ausgabe der wichtigsten Modezeitschriften – vorgestellt, sondern füllen auch die Schaufenster und warten nur darauf, von uns entdeckt zu werden. Jedem Herbst wohnt aufs Neue dieser Zauber inne, dieses Gefühl, sich nach einem Sommer voller luftiger Sommerkleider und leichter Gedanken wieder neu erfinden zu können und neue Herausforderungen anzunehmen.

Auch Westwing hat sein Sommer-Outfit abgelegt und stürzt sich voller Lust und Vorfreude auf die kuschelige Zeit zu Hause in die frischen Herbst Trends 2014. Die tollsten Szenarien spielen sich im Herbsttrend-Kopfkino ab: In einer Landhausküche im archaisch-coolen und vor allem herzichen Cool Country Style zaubern wir ein stilvolles Erntedank-Festmahl für die ganze Familie und unsere liebsten Freunde; Das vibrierende Feeling der swinging Sixties, der Dekade des Aufbruchs schlechthin, verkörpert unsere ganz persönliche herbstliche Neuanfangs-Stimmung und mit einer Prise Scandi-Coolness kreieren wir den unglaublich leichten und Retro angehauchten Sweet Sixties Look, der uns den ganzen Herbst begleiten wird; Und unser Fernweh, das bei Ankündigung des Winters bei so manchem aufkommt, stillen wir mit Interior und Accessoires im Ethno Style, die uns die Wärme und die Lebensfreude Indiens und Marokkos direkt in unsere vier Wände und mitten ins Herz tragen.

Herbstrend 1 – Cool Country Style

Cool Country Collage

Seien wir doch mal ganz ehrlich: In jeder coolen City-Lady unter uns steckt der Wunsch, nach einem heißen, lauten und turbulenten Sommer in der Stadt den Herbst mit einem romantischen Wochenend-Ausflug aufs Land einzuläuten! Stundenlange Waldspaziergänge, am Kamin die Seele baumeln lassen und – als Highlight – den Luxus einer echten Landhausküche zu genießen, in der die Lust am Kochen, Backen und Bewirten voll ausgelebt werden kann. Mit dem Cool Country Style holen Sie sich dieses Feeling den ganzen Herbst nach Hause – denn dieser Style ist der erste unserer Herbst Trends 2014 und steckt voller Charme und Überraschungen!

  • Farben:Der klassische Landhausstil kennt eine ganze Palette heller, unschuldiger Cremetöne – im Cool Country Style können Sie dunklere, maskulinere Farbakzente wagen. Wie wäre es mit einer anthrazit lackierten Anrichte für einen atemberaubenden Kontrast?
  • Materialien: Holz ist ein wichtiges Element des Landhausstils, im Cool Country mischen aber verstärkt Materialien aus dem Industrial-Style mit und sorgen für einen echten Überraschungseffekt: Um den rustikalen Massivholztisch tummeln sich coole Designer-Stühle aus gebürstetem schwarzen Stahl – einer der lässigsten Stilbrüche des Jahres!
  • Must-haves: Ein großes Sofa mit vielen Kissen – statt Blümchen-Look dominieren hier jedoch coole Ethno-Prints und Scandi-Pastell –, eine Industrial-Deckenleuchte über dem Essplatz, Concrete-Elemente – an der Wand als Deko oder als ausgefallene Arbeitsplatte, Schaf- und Kuhfelle als Überwürfe oder Teppich, selfmade-Möbel aus Europaletten.

Herbsttrend 2 – Ethno Style

Ethno Collage

Wäre der Ethno Style ein Mensch, wäre er ein Weltenbummler, ein Freigeist, der sich auf seinen Reisen von den verschiedensten Kulturen beeinflussen lässt und kunterbunte Eindrücke in kreativen Ergüssen in seinem Zuhause freilässt. Im Herbst kommt uns dieser Anflug von Exotik, von Wärme genau gelegen. Ethno bedeutet Volk – und genau diesen Spirit überträgt der Ethno Style in unser Zuhause: Authentizität, Kunst, Handwerk, Lebensfreude – Sie werden staunen, wenn Sie sehen, wie Möbel und Accessoires im Ethno Style Ihren vier Wänden Seele und Leidenschaft verleihen.

  • Farben: Erdige Töne und leuchtende Farben, die Sie auf indischen Gewürzmärkten, spektakulären Sonnenuntergängen in der Wüste und den bunten Stoffen und Gewändern sämtlicher Kulturen wiederfinden, geben im Ethno Style den Ton an.
  • Materialien: Holz ist das Material traditionellen Handwerks schlechthin und zollt der Natürlichkeit und Authentizität des Ethno Styles Tribut. Ähnlich verhält es sich mit Metall, das wir zum Beispiel als Werkstoff traditioneller marokkanischer Tee-Tabletts finden, Ikonen der Ethno-Dekoration. Natürliche Textilien wie Baumwolle, Leinen, Samt und Seide erinnern an vielfältige Volkstracht und verkörpern die Ideal des Ethno Styles ebenfalls.
  • Must-haves:Ethno-Prints auf Kissen, Vorhängen und Polstern, Accessoires wie Lampen, Tabletts und Küchenutensilien aus beschlagenem und verziertem Metall in silber und bronze, bunte Kelim-Teppiche, marokkanische Lederpoufs, indische Stoffe in leuchtenden Farben.

Herbsttrend 3 – Sweet Sixties

Sweet Sixties

Popkultur, Mustertapete und Minirock – die Sixties waren eine der aufregendsten Dekaden. Jahrzehnte später schwelgen wir immer noch im Glanz der 60er Mode- egal ob Minikleid in A-Linie oder organische Formen von Retro Möbeln und Accessoires. Diesen Herbst lassen wir die glorreichen Zeiten wieder auferleben und verleihen ihnen ein Scandi-Update, das für Leichtigkeit und Cosyness sorgt. Diesen Mix haben Sie so noch nie erlebt – und doch kann man von kaum zwei anderen Stilen sagen, dass sie so eine perfekte Symbiose eingehen. Long live the Sweet Sixties!

  • Farben: Laute Knallfarben weichen beschwichtigendem Pastell – der Sixties Look ist erwachsen geworden. Von Langeweile jedoch keine Spur, denn die zurückhaltenden Basis-Farben lassen kräftige Akzente in frechem Pink, leuchtendem Blau oder sinnlichem Orange zu – in Form von Kissen, Deko-Schalen oder Bildern an der weißen Wand.
  • Materialien: Überraschung des Herbstes: Kupfer! Rötlich glänzend harmoniert es perfekt mit Pastell und verleiht dem Sixties Look sein neuen, cooles Gesicht. Konsolen, Buffets und Sidetables aus Holz strahlen Ruhe und wärme aus und statt kühlem Plastik – Must-have Material der Sixties – liegt der Fokus auf schmeichelnden Naturfasern und weichen Kissen und Polstern.
  • Must-haves: Organische Formen – egal ob in Form einer Kugellampe, eines Schminktisches, eines Niertischs oder bauchiger Vasen, Mustertapete in der Light-Version: Pastell und zurückhaltende Prints statt aggresiver roter Kreise, Kupfer-Accessoires, bequeme Polstermöbel.

Ob Cool Country, Ethno Style der Sweet Sixties – mit den Herbst Trends 2014 wird die kalte Jahreszeit zum Interieur-Vergnügen! Hüllen Sie nicht nur sich, sondern auch Ihr Zuhause in die neue Herbstmode und wagen Sie den nächsten Schritt mit den aufregendsten Trends des Jahres!

Credits: living4media

Dekorationsideen Zuhause

Dekorationsideen Zuhause

Möbel und Wohnaccessoires

Möbel & Wohnaccessoires

Schlafzimmer-Tipps

Schlafzimmer-Tipps

 

Diese Sales starten heute

Kommende Sales