Teilen

Header Hefestriezel

Angelika Breuss von missxoxolat.at

Rezept für einen Hefestriezel

Hefestriezel

Zutaten

500 g Mehl
250 ml lauwarme Milch
70 g Zucker
1 Würfel frische oder 2 Päckchen Trockenhefe
75 g zimmerwarme Butter
1 TL Salz
1 Ei
1 TL geriebene Zitronenschale
5 Tropfen Bittermandelöl
nach Belieben Rosinen
1 Ei oder Wasser zum Bestreichen
Hagelzucker zum Bestreuen

 

Zubereitung

1- Mehl in eine Schüssel geben. Warme Milch mit Zucker und Hefe gut verrühren, bis sich die Hefe weitgehend aufgelöst hat. Zitronenschale, Bittermandelöl und Ei dazu geben und mit dem Mixer gut vermischen. Diese Mischung in einem Schwung zum Mehl gießen, Butter hinzufügen und (mit der Küchenmaschine) alles gut verkneten bis der Teig elastisch und glatt ist. Wer möchte, kann auch noch eine gute Handvoll Rosinen hineinkneten.
2- Die Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und den Teig gehen lassen, bis er sich in etwa verdoppelt hat. Das kann – je nach Zimmertemperatur – dauern =) Teig danach nochmals durchkneten.
3- Den Teig in drei gleiche Portionen teilen, daraus Stränge formen und zu einem Zopf flechten. Enden gut zusammendrücken! Wer nicht flechten kann oder möchte, dreht einfach zwei Stränge ineinander. Und wer Herausforderung liebt, kann sogar mit vier Strängen flechten =)
4- Ein Ei sehr gut verquirlen und den Zopf damit gut einstreichen, damit er im Rohr nicht verbrennt. Großzügig Hagelzucker drüberstreuen.
5- Den Zopf vorsichtig diagonal auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Backofen auf 200°C aufheizen. Danach erst den Striezel ins Rohr schieben und auf mittlerer Schiene 45 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit die Temperatur auf 180°C reduzieren.

Navigation Food Guide

Diese Sales starten heute

Kommende Sales