Gymnastikbälle

Gymnastikbälle

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingGymnastikbälle-Guide

Viele von uns arbeiten im Büro und verbringen dabei einen Großteil ihres Arbeitstages in sitzender Haltung vor dem Computer. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, von einem herkömmlichen Bürostuhl auf einen Sitzball umzusteigen? Ein simpler Gymnastikball ist eine hervorragende Sitzgelegenheit, gerade auch für längeres Sitzen. Da Gymnastikbälle keine Rückenlehne haben und so flexibel sind, zwingen Sie den Körper geradezu zu einer guten Haltung. Das schont den Rücken und macht langes Sitzen im Büro viel angenehmer.

Westwing zeigt Ihnen in diesem Artikel, welche Vorteile ein Gymnastikball als Sitzgelegenheit hat - sowohl am Arbeitsplatz, als auch zu Hause. In unserem exklusiven Shoppingclub für Designer Möbel und Accessoires kommen Sie täglich in den Genuss von interessanten Themen-Sales, mit Rabatten von bis zu 70% auf ausgewählte Produkte. Unsere Design- und Stilexperten bringen Ihnen die neusten Trends nahe und in unseren DIY's und How-To's lernen Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihre Wohnung verschönern können.

 

Die Vorteile von einem Gymnastikball

Ein Gymnastikball als Sitzgelegenheit bringt eine ganze Reihe von Vorteile mit sich, nicht nur im Büro, sondern auch zu Hause. Da der Ball keine Rückenlehne hat, ist Ihr Körper quasi dazu gezwungen, eine gerade Rückenhaltung einzunehmen. Beim herkömmlichen Bürostuhl wird ihm diese Arbeit häufig von der Rückenlehne abgenommen, was schnell zu einer wenig optimalen Sitzhaltung führen kann. Noch dazu wechselt man beim Sitzen auf einem Gymnastikball viel häufiger die Sitzhaltung, als auf einem Stuhl. Auch dies ist sehr gut für die Rückengesundheit. Gleichzeitig trainieren Sie so auch noch Ihren Gleichgewichtssinn. Sie können den Sitzball sogar zum Sport nutzen. Mit einigen simplen Übungen halten Sie sich während der Mittagspause fit.

Der passende Gymnastikball für Sie

Ein Gymnastikball ist in nahezu jeder Farbe erhältlich, so dass Sie bestimmt das passende Modell für Ihren Geschmack finden. Die Größe des Sitzballes kann dabei stark variieren. Je nach Modell liegt der Durchmesser der Gymnastikbälle bei etwa 45 bis 95 Zentimeter. Egal wie klein oder groß Sie sind, es findet sich also garantiert ein entsprechendes Modell für Ihre Körpergröße. Wenn Ihnen dieser Artikel Sitzbälle schmackhaft gemacht hat, dann erfahren Sie hoffentlich schon bald die positiven Effekte dieser Sitzgelegenheit am eigenen Leib.

Wissenswerte zum Gymnastikball

Was ist eigentlich genau ein Gymnastikball und was gibt es bei der Nutzung alles zu bedenken? Die Gymnastikbälle sind oftmals auch unter dem Begriff Pezziball bekannt. Diese Bezeichnung ist eine Wortmarke der italienischen Firma Ledragomma. Die Firma stellt seit 1950 mit dem PEZZI den bekanntesten Vertreter der Gymnastikbälle her. Über Gymnastikbälle – sämtlicher Hersteller – lässt sich sagen, dass sie aus farbigem und hochelastischem Kunststoffmaterial bestehen. Neben dem Gebrauch als Sitzmöglichkeit, wir der Ball meist für Gymnastikübungen genutzt. Besonders für die Stärkung der Muskulatur von Rücken, Bauch und Po.

Während es den Gymnastikball in vielen verschiedenen Durchmessern gibt, sollten Sie hier nicht einfach völlig frei eine Größe wählen. Denn die passende Größe des Gymnastikballs richtet sich nach der Körpergröße des Benutzers. So eignet sich für eine Körpergröße bis zu 175cm ein Ball mit dem Durchmesser von 65cm. Für eine Körperhöhe bis 185 cm ein Gymnastikball mit 75 cm Durchmesser.

Auch die Dicke des Balls ist sehr wichtig. So unterscheidet man bei den Bällen zwischen Gewichtsbelastbarkeit und Platzsicherheit. Letzteres spielt für die Außenhaut der Gymnastikbälle eine sehr große Rolle. Denn wenn die Außenhaut des Kunststoffmaterials nicht dick genug ist, können Beschädigungen durch spitze Objekte, wie scharfkantiges Metall oder Holz, zu Rissen führen, die das komplette Luftvolumen des Gymnastikballs sofort entweichen lassen. Daher wird eine Dicke der Außenhaut von 0,5 mm bis zu 3 mm empfohlen. Durch die dicke Außenhaut wird das weitere Aufreißen bei einer Beschädigung verhindert. Eine komplette Platzsicherheit des Gymnastikballes gibt es im Regelfall nicht, da dies natürlich auch stets mit der individuellen Handhabung des Balls zusammenhängt. Die Gewichtsbelastbarkeit ist von jedem Modell und Größe des Balles unterschiedlich, liegt aber in der Regel zwischen 70 kg und 100 kg.

Ein Gymnastikball ist ein tolles Helferchen für das Workout in Ihrem Zuhause! Lassen Sie sich von vielen weiteren Produkten auf Westwing begeistern!

Gymnastikball online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales