Teilen

2014-10-12-deine-Inspiration-hp-banner-small-SEO

Schwarz zu Blau, Empire State of Mind, Paris is burning – in unzähligen Hymnen besingen Künstler Metropolen wie Berlin, New York und Paris. Wie in klassischen Liebesliedern geht es um große Gefühle – und um eine ganz besondere Art der Inspiration: Das Großstadt-Feeling.

lichte-nacht

Die Lichter der Großstadt faszinieren uns – eine Skyline bei Nacht, schwarze, imposante Schemen, erhellt von weiß glitzernden Lichtflecken, lässt uns in stiller Bewunderung zurück. Wir fühlen uns ganz klein und doch als Teil eines bedeutenden großen Ganzen. Die Lichter der Großstadt leuchten aber auch abends als gelbe Quadrate in Wohnhäusern und sofort spüren wir dieses Gefühl, dass wir jedes Mal eintritt, wenn wir lange Zeit unterwegs waren und nach Hause kommen.

Und an lauen Sommerabenden, wenn wir mit Freunden über den Dächern der Stadt mit einem kühlen Bier das Wochenende einläuten, verleihen bunte Lichterketten unserem Abend ein ganz besonderes Flair. In solchen Momenten lassen wir der Inspiration, die uns steckt, freien Lauf – so als hätten die Lichter der Stadt nicht nur unsere Umgebung erhellt, sondern auch unser Innerstes.

141006_Westwing_60_V1_GER-(01441)

Nicht nur die Lichter einer Großstadt ziehen uns an, es sind auch ihre Farben, ihr Flair, ihre Dynamik, ihre Bewohner, ihre Möglichkeiten, ihre Sehenswürdigkeiten. Auf den Spuren großer Künstler, die schon vor hunderten von Jahren das Stadtbild einerseits als Inspirationsquelle nutzten und andererseits selbst prägten, lassen wir uns von Bauwerken, Gemälden in Kunstmuseen und berühmten Plätzen inspirieren und spüren ehrfürchtig wie ihre Beständigkeit, ihre Zeitlosigkeit und die unzähligen Geschichten, die sie uns zu erzählen scheinen, auf uns wirken.

Die Großstadt ist voller Menschen, sie ist laut – was auf den ersten Blick anstrengend erscheint, ist eine Bereicherung durch tausend Eindrücke, wenn man sich erst einmal treiben lässt und die Stadt voll auf sich wirken lässt.

141006_Westwing_60_V1_GER-(00351)

So wie uns die Großstadt mit ihren äußeren Einflüssen inspiriert, so können wir auch aus uns heraus inspiriert werden und die Großstadt mit neuer Bedeutung aufladen, die nur für uns Gültigkeit hat. Auf unserem täglichen Weg zur Arbeit oder zum Laden um die Ecke verändert sich das Bild von der Großstadt plötzlich, sie wird unser Zuhause. Orte, die wir vorher nur dadurch kannten, dass andere sie für uns entdeckt haben, verknüpfen wir auf einmal mit unseren eigenen, ganz persönlichen Erfahrungen.

Wir entdecken unser Viertel, das immer mehr zu unserem kleinen Mikrokosmos wird, unsere kleine Stadt in der Stadt. Es ist soweit – wir haben in der Großstadt unser Zuhause gefunden und wir sind inspiriert, es mit allen inneren und äußeren Eindrücken, die sie uns schenkt, als ein Teil von ihr zu gestalten.

Schnick+tanzen

Jetzt-zum-saleNachste-inspiration

 

 

Diese Sales starten heute

Kommende Sales