Glastisch

Glastisch

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingGlastisch-Guide

Tisch ist Tisch – dieser Eindruck ist eine absolute Fehleinschätzung, denn es gibt eine nahezu unbegrenzte Vielfalt an diesem Möbelstück. Je nach Form, Größe und auch Material können Tische völlig verschieden wirken und die Atmosphäre und das Flair in einem Raum entscheidend beeinflussen. Speziell ein Glastisch hat eine besondere Wirkung auf das Ambiente eines Raumes.

Erstklassige Möbel und wunderbare Wohnaccessoires präsentieren wir Ihnen täglich in unseren regelmäßig wechselnden Themen-Sales. Dabei stellen wir Ihnen auch eine tolle Auswahl an Tischen vor. Da diese oftmals der Mittelpunkt vieler Zimmer und Wohnstile ist, sind diese Einrichtungsgegenstände wesentlich für den Charme Ihres Zuhauses. Egal ob Wohnzimmertisch oder Esstisch: Ohne geht nicht! Ganz besonders charmant ist der Glastisch. In ihm werden filigrane Leichtigkeit und praktische Raffinesse hervorragend kombiniert. Das Besondere: Ein Glastisch passt sich super an viele Wohnstile an!

Glastisch – ein besonderes Material für besondere Wirkung

Glas – dieses Produkt galt lange Zeit als etwas Besonderes und regte die Fantasie an. Während Cinderella einen Schuh aus Glas hatte, wurde Schneewittchen in einen Glassarg, der ihre schlafende Schönheit perfekt zur Geltung brachte, gelegt. In beiden Fällen wurde das Material nicht zufällig gewählt, es stand viel mehr in Verbindung mit einer leichten und zerbrechlichen Schönheit.

Heute ist Glas längst ein alltägliches Material, das uns im Alltag ständig begleitet – in Fenstern, beim Trinken, als Dekoration, als Schmuck und auch bei Möbeln wie einem Glastisch.

Allerdings steht dieses Material auch heute noch für Zerbrechlichkeit, Leichtigkeit und besondere Schönheit. Ein Raum mit einem Glastisch wirkt zum Beispiel viel luftiger und weiter als der gleiche Raum, in dem stattdessen ein massiver Holztisch steht.

Glastisch –vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Wer einen Tisch aus Glas sucht, hat eine große Auswahl, denn den einen Glastisch gibt es nicht. Es gibt viele und es ist gar nicht so einfach, den einen perfekten Glastisch für sich darunter zu finden.
In erster Linie sollte man sich bei der Auswahl natürlich fragen, wofür der Glastisch genutzt werden soll und damit verbunden, welche Form er haben soll. Einsatzmöglichkeiten für einen Glastisch gibt es in jedem Fall viele – zum Beispiel als Couchtisch, Beistelltisch, Nachttisch, Esstisch oder auch Küchentisch.

Ein Glastisch kann demnach von Schlafzimmer über Wohnzimmer bis hin zur Küche in jedem Raum zum Einsatz kommen und macht auch als schickes Outdoor-Möbelstück auf Terrasse, Balkon und im Garten eine gute Figur. In einem Raum sollte man allerdings auf das Aufstellen von einem Glastisch verzichten – und zwar im Kinderzimmer. In einem Raum in dem getobt und gespielt wird, hat dieses zerbrechliche und empfindliche Material nichts verloren, denn dabei ist die Verletzungsgefahr sonst einfach zu hoch.

Natürlich bezaubernd: Ein buntes Blumenbouquet auf dem Glastisch

Glastisch – die Symbiose von Glas und anderen Materialien

Wer sich einen Glastisch kaufen möchte, muss sich entscheiden, ob die Tischplatte vollständig aus Glas gefertigt sein soll, oder ob der Tisch lediglich eine Glasplatte haben soll, die in ein anderes Material eingefasst oder aufgelegt ist.

Wer mit seinem Glastisch besondere Akzente setzen möchte, der hat die Möglichkeit, sich für ein Modell mit einer Tischplatte beziehungsweise Platte aus geschliffenem Glas oder Bleikristall zu entscheiden, denn die darin enthaltenen Muster und Facetten spiegeln und brechen das Licht auf ganz besondere Weise, sodass man traumhafte Effekte bekommt.

Egal für welche Variante man sich entscheidet, ganz ohne andere Materialien geht es bei keinem Glastisch, denn in der Regel ist der Unterbau entweder aus Holz oder Metall, was zusammen mit dem edlen Glas eine stilvolle und hochwertige Symbiose ergibt.

Für welche Kombination man sich dabei entscheidet, ist abhängig davon, welchen Stil man bevorzugt und wie die restliche Einrichtung gehalten ist, denn während kühles Metall ein modernes, aufgeräumtes und cleanes Flair vermittelt, strahlt Holz auch in Kombination mit Glas Gemütlichkeit und ein heimeliges Ambiente aus.

glastischeGlastisch – schön und pflegeleicht

So schön ein Glastisch auf der einen Seite ist, so pflegeleicht ist er auf der anderen Seite. Er nimmt weder verschüttete Flüssigkeiten noch Krümel oder andere denkbare Unfälle übel und lässt sich schnell wieder reinigen. Am besten einfach mit einem feuchten Lappen, wobei dann mit einem trockenen Tuch oder auch einfach mit Küchenrolle und Glasreiniger nachpoliert wird, damit keine Streifen und Schlieren entstehen.

Diese Pflegeleichtigkeit und seine Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit machen den Glastisch auch zu einem idealen Einrichtungsgegenstand in der Küche, als Beistelltisch im Bad oder in Außenbereichen wie Balkon, Terrasse und Garten als Gartentisch.

Der Glastisch als Esstisch? Das geht!

Manch einer hütet sich davor den Glastisch als Esstisch zu verwenden. Glas? Das ist ja viel zu zerbrechlich, oder etwa doch nicht? Ein Tisch mit Glasplatte hält viel mehr aus als Sie denken! Es werden spezielle Sicherheitsgläser genutzt, damit auch beim Essen und Genießen nicht passieren kann. Selbst Kratzer entstehen kaum! Mit edlen Tischdecken und noblen Platz-Sets können Sie den Stil des Glastisches jederzeit verändern. Mit hölzernen Tischsets zaubern Sie ein feines ländliches Flair, während silberne Platzdecken der modernen Linie folgen. Da das Glas mit seiner Transparenz überzeugt und zugleich zurückhält, können Sie viele Stile mit dem Glastisch kombinieren.

Je nachdem, ob nun Metall, Holz oder Kunststoff mit dem Glastisch verbaut wurden, wird stets modernes (Metall, Kunststoff) oder rustikales (Holz) Flair Ihren Essbereich mit verzaubern. Bei einem Glastisch sollten Sie jedoch immer wissen, dass ein größerer Putzaufwand mit einhergeht. Denn auf dem schönen Glas sieht man leider jedes Staubkorn. Daher muss ein Glastisch regelmäßiger geputzt werden als beispielsweise ein Esstisch aus Holz.

Fest steht bei einem Glastisch nur eins: Er zaubert Flair, egal wo er aufgestellt wird, und wird durch Licht zum Strahlen gebracht und erst ins rechte Licht gesetzt.

Glastisch online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales