Teilen

Header Gin-Zitronen Pasta mit Garnelen

„So langsam geht es in den Frühling und die Zeit für leichtere, frische Gerichte bricht an.
In dieser Jahreszeit machen wir uns liebend gerne leckere Pastagerichte. Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und alles was die Saison so her gibt miteinander kombinieren.

Pasta ist auch perfekt für ein lockeres Essen mit Freunden. Wir stellen dann immer gerne die Pfanne auf den Tisch dazu etwas Brot und dann darf jeder zugreifen. Es gibt nichts Schöneres als eine gesellige Runde mit lieben Menschen gepaart mit gutem Essen.

Für unsere heutige Pasta kommt unser Lieblingsalkohol ins Spiel … GIN. Dazu noch die spritzige Frische von Zitronen und es steht dem erfrischend leichten Genuss nichts mehr im Wege.

Sollte euch nun auch schon das Wasser im Mund zusammen laufen, zeigen wir euch jetzt ganz fix unser Rezept!“

Sascha & Torsten Wett von www.diejungskochenundbacken.de

Rezept für Gin-Zitronen Pasta mit Garnelen

Gin-Zitronen Pasta mit Garnelen

Zutaten für ca. 4 Personen

400g Nudeln
300g frische Riesengarnelen
3 Knoblauchzehen
2 Zweige Rosmarin
2 Schalotten, gehackt
100ml Gin
200ml Fischfond
250ml Sahne
1 Zitrone, Abrieb
1/2 Zitrone, Saft
Salz & Pfeffer

 

Zubereitung

Als erstes bereitet eure Garnelen vor und legt sie auf ein Küchenpapier, damit sie schön trocken sind. Jetzt noch schnell die Schalotten klein hacken und den Knoblauch schälen.

Gebt etwas Olivenöl in eine Pfanne und heizt diese gut auf, jetzt gebt ihr die Garnelen, angedrückten Knoblauchzehen, Schalotten und Rosmarinzweige hinein. Bratet die Garnelen kurz an bis sie gar sind und nehmt sie dann aus der Pfanne.

Nun löscht ihr die restlichen Zutaten mit dem Gin ab und gebt auch den Fischfond dazu.

Reibt die Schale einer Zitrone in die Sauce und fügt den Saft einer halben Zitrone dazu. Schmeckt schon mal mit etwas Salz und Pfeffer ab und gebt zuletzt die Sahne in die Pfanne.

Jetzt ist es Zeit die Nudeln zu kochen. Wasser zum kochen bringen, Salz hinzugeben und die Nudeln kochen bis sie gut aldente sind.

Lasst die Sauce solange auf kleiner Flamme köcheln. In dieser Zeit könnt ihr die Sauce nochmals nachwürzen, bis Sie für euch perfekt ist. Die Romarinzweige und Knoblauchzehen können nun rausgenommen werden.

Sobald die Nudeln fertig und abgetropft sind, werden Sie in der Pfanne mit der Pastasauce vermischt. Zuletzt legt ihr die Garnelen auf die Nudeln und erhitzt sie nochmal leicht und dann kann auch schon angerichtet werden.

Wir hoffen der erfrischende Geschmack von Gin und Zitrone in dieser Pasta, begeistert euch genauso wie uns.

 

Navigation Food Guide

Diese Sales starten heute

Kommende Sales