Teilen

Header Gefüllte, glutenfreie Zitronentorte

„Wer sich glutenfrei ernährt verzichtet auf Weizen, Dinkel, Urdinkel, Roggen, Hafer, Gerste, Kamut, Grünkern, Emmer, Einkorn und das daraus gewonnene Malz.

Lebt man glutenfrei in Folge einer Zöliakie, verzichtet man kompromisslos, da bereits kleinste Spuren die Dünndarmschleimhaut durch eine Autoimmunreaktion schädigen. Es ist keine befristete Entscheidung, weil glutenfrei Leben gerade IN ist, es uns als gesunde Ernährung angepriesen wird.

Nach der Diagnose Zöliakie gibt es kein Zurück in die, uns so vertrauten Geschmäcker.

Reis, Mais, Kartoffeln, Hirse, Quinoa, Amaranth, Buchweizen und Teff nehmen neu Raum ein und prägen die Mahlzeiten. Daran müssen sich die Geschmacksknospen unserer Zunge erst einmal gewöhnen.
Glutenfreien Mehlen fehlen die wichtigsten Backeigenschaften, da der Kleber fehlt, der beispielsweise hilft das Wasser quellen zu lassen, den Teig elastisch werden lässt und das fertige Produkt frisch hält.

Für uns als Familie hat mit der Diagnose Zöliakie ein lebenslanges Abenteuer begonnen. Der Vorrat wurde umorganisiert, die Einkaufslisten neu definiert und in der Küche wird täglich experimentiert.

Seit nun mehr als zehn Jahren leben wir unter dem Motto: *Ohne Gluten geht die Welt nicht unter, im Gegenteil, sie wird bunter*. Kurz nach der Diagnose dienten uns diese Worte zur Ermutigung und heute wissen wir, dass sie zu 100% wahr sind!“

Portrait von Manuela von famlue.ch

Rezept für eine Gefüllte, glutenfreie Zitronentorte

Gefüllte, glutenfreie Zitronentorte

Zutaten für den Teig

4 Eier
250 g glutenfreies Mehl
250 g Margarine, zimmerwarm
180 g Zucker
2 TL glutenfreies Backpulver
abgeriebene Zitronenschale von einer Zitrone
1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung

500 g QimiQ oder Sahne mit Sahnesteif
2 EL Zucker
abgeriebene Zitronenschale von einer Zitrone
1 EL Mangopulver
2 EL Mango-Marmelade
3 EL Ahornsirup

 

Zutaten für die Glasur

150 g Puderzucker
3 EL frischer Zitronensaft
nach Belieben Lebensmittelfarbe (Pulver) und essbare Deko

Zubereitung

Springform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.
Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen.
Eigelb mit Margarine und Zucker 5 Minuten in der Küchenmaschine schaumig schlagen.
Abgeriebene Zitronenschale beigeben und unterrühren.
Glutenfreies Mehl und Backpulver unter die Ei-Butter-Mischung rühren, anschliessend das geschlagene Eiweiss vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Springform füllen und glattstreichen.
Ca. 50 Minuten in der Mitte des Backofens backen.

Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Form lösen.
In Folie eingepackt, über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

QimiQ mit dem Zucker und der Zitronenschale zu einer glatten Masse verrühren.
Unter die Hälfte der Füllung Mangopulver rühren.

Den Zitronenkuchen mit einem Brotmesser waagrecht dritteln.

Einen Tortenring um den Tortenboden legen und den Boden mit Mangomarmelade bestreichen.
Die mit Mangopulver verfeinerte Füllung auf den Tortenboden verteilen und mit dem zweiten Tortenteil bedecken, leicht andrücken.
Das Biskuit mit Ahornsirup tränken und die helle Füllung darauf verteilen.
Den Tortendeckel auf die Füllung legen, leicht andrücken.

Aus Puderzucker, Lebensmittelfarbe, und Zitronensaft eine Glasur herstellen.
Die Torte mit der Glasur überziehen, nach Belieben dekorieren und kühlstellen.

Navigation Food Guide

Diese Sales starten heute

Kommende Sales