Gartengeräte für Kinder

Gartengeräte für Kinder

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingGartengeräte für Kinder-Guide

Kaum scheint die Sonne wieder ein bisschen mehr, zieht es den Gartenfreund in sein liebstes Revier: in den Garten. Wichtig sind für ihn dann natürlich die Gartengeräte! Für Kinder ist das aber ebenso eine herrliche Zeit: natürlich wollen sie auch wieder mehr draußen spielen, aber sie wollen außerdem gerne den Erwachsenen helfen. Gartengeräte, die extra für sie angefertigt wurden, sind so eine wunderbare Möglichkeit, dass Kinder dadurch sowohl die Natur besser kennenlernen, als auch einen Riesenspaß haben.

Ob Gartengeräte für Kinder oder für Erwachsene: wir von Westwing interessieren uns nicht nur für die besten Gegenstände für drinnen – wir lieben auch alles für draußen! Ob Gartenmöbel, Sonnenschirme oder so nützliche Werkzeuge wie Gartengeräte: wir von Westwing wünschen uns, dass Ihr Zuhause in allen Lebenslagen und Jahreszeiten einfach nur perfekt aussieht und stellen Ihnen dafür sowohl die besten Möbel als auch die nützlichsten Werkzeuge vor. Lassen Sie sich bei Westwing informieren und inspirieren!

Tolle Gartengeräte für Kinder

Wenn es um die richtigen Gartengeräte für Kinder geht, ist natürlich das jeweilige Alter entscheidend. Die meisten solcher Geräte besitzen darum eine Altersempfehlung, die helfen soll, das richtige Werkzeug für jedes Kind zu finden – und natürlich das falsche auszuschließen. Denn ein größeres Baby oder Kleinkind kann sicher mit einer Schubkarre noch nichts anfangen, aber kann mit ein paar ungefährlichen Förmchen zum Beispiel schon neben den Erwachsenen ein wenig wie im Sandkasten spielen.

So richtig gut wird die Gartenarbeit aber erst für Kinder ab dem Alter des Kindergartens. Viele Hersteller wie Bosch haben dafür dann auch schon Gartengeräte für Kinder entwickelt, die extra sicher und oft bunt in ihrer Gestaltung sind. Einige tolle Werkzeuge sind hier:

  • eine kleine Schürze: Ganz wichtig! Auch wenn so eine Schürze kein klassisches Gartengerät für Kinder ist, so sollte sie dennoch nicht vergessen werden. Eine Gartenschürze schützt die Kleidung und sorgt dafür, dass die Hilfe im Garten keine Extra-Arbeit im Haushalt durchs Waschen erzeugt.
  • Schaufel, Spaten und Rechen: Das sind natürlich Klassiker unter den Gartengeräten! Es gibt sie in besonderen Kindergrößen, und mit ihnen können die Kleinen bei einigen der wichtigsten Aufgaben im Garten helfen, wie das Umgraben oder das Zusammenrechen von Laub. Eine kleine Harke oder ein kleiner Besen hilft hier noch mehr – und Aufräumen macht im Garten natürlich gleich mehr Spaß als im Kinderzimmer!
  • eine Gießkanne: Spielspaß schon für die Kleinsten! Aber je größer die Kinder werden, desto klarer wird ihnen durch den Einsatz einer solchen Gießkanne, wie wichtig Wasser für die Pflanzen ist – und für das Leben an sich. Kleines Gartengerät, große Wirkung!
  • eine Schubkarre: Gerade für größere Kinder ist das ein Riesenspaß! So eine Schubkarre hilft dann nicht nur bei der Gartenarbeit, sondern kann auch außerhalb davon super Spielspaß bieten.

Gartengeräte für Kinder: wichtige Hinweise

Natürlich steht Sicherheit, vor allem für Gartengeräte für Kinder, besonders im Vordergrund. Dafür gibt es einige wichtige Hinweise:

  • Die Kinder nie alleine lassen: so sicher solche Gartengeräte für Kinder inzwischen auch sind, man sollte sie nie lange damit alleine lassen. Letztlich bleiben die Gartengeräte doch Werkzeuge und sind kein reines Spielzeug.
  • das richtige Material: Kunststoff ist besonders beliebt und schön als Material für Gartengeräte für Kinder – und besonders sicher. Denn Kinder können sich an abgerundeten Kanten aus Plastik einfach weniger verletzen. Richtige Werkezeuge aus Metall sollten erst für Kinder ab etwa 12 Jahren in Frage kommen.
  • eine gute Größe: Gartengeräte für Kinder sind natürlich kleiner als normales Gartenwerkzeug. In jedem Fall sollte darauf aufgepasst werden, dass die Geräte ein wenig „mitwachsen“, damit zum Beispiel die jeweilige Schaufel immer gut in der Kinderhand liegt.
  • buntes Design: Gartengeräte für Kinder dürfen ruhig bunter sein als die von Erwachsenen. Außerdem gibt es Gartenwerkzeug mit süßen Verzierungen oder farbenfrohen Mustern – toll, damit Kinder doppelt so viel Spaß am Gärtnern haben!

Das Wichtigste ist aber: es soll nicht einfach Gartenarbeit sein – sondern Gartenspaß! Statt reiner Aufgaben sollten Sie für die Kinder lieber Spiele entwickeln oder spielerische Ideen, die sie langsam an die nötigen Aufgaben und damit an die Natur heranführen. So kann zum Beispiel das eigene Beet gerade für Kinder die schönste Möglichkeit sein für den Einsatz der Gartengeräte. Für Kinder ist es dann zum Beispiel ideal, die Lieblingsblumen anzupflanzen. Und wenn die dann richtig erblüht sind, wird die Liebe zum Gärtnern genauso aufblühen!

Gartengeräte für Kinder online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales