VorhangstoffeFür individuelle Gardinen oder Vorhänge, die als besondere Einzelstücke Ihre Fenster schmücken und die weder Freunde noch Bekannte in dieser Form besitzen werden, gibt es eine ganz einfache Lösung: Gardinen selber nähen! Zunächst sollten Sie natürlich das richtige Stückchen Stoff auswählen, das später als einzigartige Gardine Ihre Glasfront bedecken soll. Gardinen nähen zu können ist gar nicht so schwer, auch Anfänger können wunderschöne Exemplare zaubern und beim Nähen sogar entspannen!

Wenn Sie die Auffassung vertreten, dass Oma schon immer Recht hatte, dann wird es Ihnen gefallen in Zukunft Gardinen nähen zu dürfen! Westwing ist großer Fan dieser Art der individuellen Fensterkunst und legt Ihnen die entspannende Näharbeit ans Herz. Förden Sie Ihre Kreativität, lassen Sie sich im Westwing Magazin von tollen Ideen inspirieren oder stöbern Sie online auf den Ratgeber-Seiten, wo clevere How-To’s bereits auf Sie warten!

Gardinen nähen leicht gemacht

Selber Gardinen nähen erscheint Ihnen auf den ersten Blick zu kompliziert und zeitaufwendig? Nähen ist eine wunderbare Beschäftigung – nicht nur für die Finger! Geist und Seele können sich bei dieser angenehmen Nebentätigkeit – abends nach Feierabend beim Fernsehen oder am Wochenende nachmittags gemütlich auf dem Sofa oder auf der Terrasse – vom Stress des Alltags erholen, denn Gardinen nähen wirkt entspannend! Wir verraten Ihnen unsere Tipps und Tricks, wie das Gardinen nähen auch für Anfänger zur tollen Freizeitbeschäftigung wird.

  • Stoffauswahl: Zunächst müssen Sie sich für ein Material entscheiden, aus dem Sie Ihre Gardinen selber machen wollen.
  • Maß nehmen: Messen Sie Ihre Fenster sorgfältig aus, damit Sie wissen, wieviel Stoff Sie letztendlich benötigen werden.
  • Variation: Beim Gardinen nähen kommt es natürlich immer darauf an, für welche Form Sie sich entscheiden, denn natürlich wird ein Gardinenschal anders vernäht als Schlaufengardinen!
  • Nähmaschine: Dieses Zauberwerkzeug ist bei jeder Form des Gardinen Nähens von Vorteil. Sie kommen nicht nur schneller voran, sondern setzen auch saubere Nähte

Falls Sie immer noch nicht vom Gardinen nähen überzeugt sind, können Sie natürlich auf Wunsch Ihre Gardinen nähen lassen.

Gardinen nähen als Balsam für Körper, Geist und Seele

Ein kreatives Hobby zum Entspannen ist das Gardinen nähen definitiv. Schon Oma wusste, dass diese fingerfertige Beschäftigung Geduld, Zeit und Ruhe braucht. Drei Dinge, die wir uns oft im Alltag gar nicht leisten können oder wollen – umso besser mit einem Hobby zu beginnen, das genau diese drei Dinge von uns abverlangt. Wenn Sie das erste Einzelstück erst mal fertiggestellt haben und Sie mit Komplimenten überhäuft werden, wissen Sie auch, dass sich das 10fache in den Finger stechen absolut gelohnt hat. Vor allem können Sie je nach Jahreszeit oder Lust und Laune neue Vorhänge, Gardinen oder Schals anfertigen, die Sie sehr abwechslungsreich zur Fensterdekoration nutzen können. Beim Gardinen nähen geht es aber nicht nur um Fingerfertigkeit und Komplimente, sondern auch um die Erholung für Geist und Seele, denn tatsächlich wirkt Omas liebste Beschäftigung besänftigend. Mit einer schönen Tasse Westminster Tee, einer ordentlichen Portion Kandiszucker und den leckeren Lieblingsschokokeksen wird das Gardinen nähen zur gemütlichen Sonntags-Freizeitbeschäftigung!

Alles zum Gardinen Nähen online kaufen? So funktioniert Westwing:

Diese Sales starten heute

Kommende Sales