Fugenbesen

Fugenbesen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingFugenbesen-Guide

Hobbygärtner verbringen oft viel Zeit damit, Moos und Unkraut aus den Fugen im Gehweg vor dem Haus oder der Terrasse im Garten zu entfernen. Mit einem Fugenbesen können Sie sich die Arbeit erheblich erleichtern. Der lange Stiel vereinfacht die Arbeit ungemein und schont dabei noch den Rücken. Wenn Sie sich erst einmal einen Fugenbesen zugelegt haben, werden Sie diesen praktischen Helfer niemals wieder missen wollen! Ein Muss für jeden Haushalt.

Westwing ist der erste exklusive Shoppingclub für hochwertige Designer-Möbel in Deutschland. Wir bringen Ihnen die neusten Trends aus der Welt der Innenausstattung. Unsere Designer und Stilberater haben zahlreiche DIY’s und How-To’s für Sie vorbereitet, die Sie zuhause ganz leicht nachmachen können. Dazu haben wir kreative Geschenkideen, mit denen Sie Ihren Lieben garantiert eine Freude bereiten. Nutzen Sie unsere täglichen Themen-Sales und sparen Sie bis zu 70% bei ausgewählten Produkten aus unserem Sortiment!

So funktioniert der Fugenbesen

Der Fugenbesen ist auf den ersten Blick nicht von einem handelsüblichen Besen zu unterscheiden. Er hat einen langen Stiel, an dessen Ende eine Reihe von Borsten angebracht ist. Es gibt dabei aber einen wichtigen Unterschied. Die Borsten beim Fugenbesen sind aus Stahl und damit hervorragend dazu geeignet, hartnäckiges Unkraut und Moos aus den Fugen herauszukratzen. Besonders praktisch ist dabei, dass Sie mit dem Fugenbesen nicht auf den Knien herumrutschen müssen oder sich lange Zeit in gebückter Haltung aufhalten müssen.

Das ist gut für den Rücken und schont die Knie! Stattdessen können Sie den nützlichen Gartenhelfer ganz entspannt am Stiel halten, wie auch einen normalen Besen. Dank praktischer Teleskopstange können Sie das Gerät sogar an Ihre Körpergröße anpassen. Unkraut zu jäten war nie einfacher!

Der Fugenbesen schont die Umwelt

Manche Gärtner jäten Unkraut von Hand, mit einer simplen Unkrauthacke. Andere wiederum setzen auch brachialere Mittel wie einen Unkraut-Flammenwerfer oder aggressive Chemikalien ein. Der Fugenbesen ist dagegen besonders umweltschonend, denn er braucht weder Brennstoff, noch verwendet er chemische Mittel. Beim Fugenbesen braucht es lediglich etwas Handarbeit, um die Fugen schnell und unkompliziert zu reinigen. Das geht dabei ganz schnell von der Hand und ist viel einfacher, als mit einer Unkrauthacke. Kein Grund also, die Umwelt mit Chemikalien zu belasten. Holen Sie sich einen Fugenbesen und sorgen Sie für blitzblanke Gehwege!

Fugenbesen online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales