Teilen

Header Fruchtiges Hähnchencurry

„Hallo ich bin Dörthe und koche für mein Leben gern! Wenn mich das Fernweh packt, bereite ich gern exotische Gerichte. Frische und gesunde Zutaten sind mir dabei besonders wichtig.“

Dörthe Meyer von www.arstextura.de

Rezept für Fruchtiges Hähnchencurry

Fruchtiges Hähnchencurry

Zutaten (für 6 Personen)

4 Zwiebeln
1 Bund Suppengrün
3 kleine Kartoffeln
250 g rote Linsen
300 g Hähnchenbrust
2 Bananen
1 Paprika
1 Chilischote
5 cm Ingwer
1 l Wasser
Olivenöl
2 TL Brühe
100 ml Schlagsahne
Pfeffer und Salz
2 Tassen Basmatireis als Beilage
250 g Joghurt und 3 Stängel frische Minze

 

Zutaten für die Gewürzmischung

2 Nelken
3 Körner Piment
2 Kapseln Kardamom
1 TL Ingwer
1/2 TL Koriander
3 TL Kurkuma
2 TL Paprika edelsüß
1 TL scharfe Paprikaflocken
1 TL Knoblauch oder 2 TL Bärlauch
1 TL Isot
1 TL Kreuzkümmel
Messerspitze Anis
Messerspitze Zimt
Messerspitze Muskat

Zubereitung der Gewürzmischung

Nelken, Piment und Kardamom in einem Mörser fein reiben und mit den übrigen Zutaten in einer kleinen Schüssel vermengen. Wer eine gute Currymischung daheim hat, kann natürlich auch diese verwenden und sich diesen Schritt sparen.

Zubereitung

1- Die Hähnchenbrust in kleine Würfel schneiden. 2 gehäufte TL der Gewürzmischung mit 20 ml Olivenöl in einer Schüssel vermischen und das Fleisch damit bedecken.
2- Zwiebeln, Ingwer und Chili in kleine Würfel schneiden und in etwas Olivenöl anbraten. Das Suppengemüse ebenfalls klein schneiden und hinzugeben. Wer mag kann sich ein Stück Lauch zum späteren garnieren aufheben.
3- Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und hinzu geben. Sofort mit 1 l heißem Wasser aufgießen und die Linsen hinzufügen. 10 Minuten köcheln lassen.
4- Währenddessen das Fleisch in einer Pfanne anbraten und anschließend ins Curry geben. Außerdem den Reis aufsetzen.
5- Bananen kleinschneiden und zum Curry hinzufügen. Brühe und den Rest der Gewürzmischung ebenfalls hinzufügen und alles nochmals 10 Minuten köcheln lassen.
6- In der Zwischenzeit die Paprika in kleine Würfel schneiden.
7- Minze klein hacken und mit Joghurt vermischen.
8- Herd ausschalten, Sahne und Paprika unterrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Je nachdem wie süß die Banane durchschmeckt noch 1 TL Zucker hinzufügen.
9- Eine Schale halb mit Reis füllen, das Curry dazu geben und mit einem Kleks Minzjoghurt servieren.

Übrigens

Das Gericht schmeckt auch aufgewärmt sehr gut, sodass man sich die Reste wunderbar für die nächste Mittagspause aufheben kann.

Navigation Food Guide

Diese Sales starten heute

Kommende Sales