Freischwinger Kunstleder

Freischwinger Kunstleder

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingFreischwinger Kunstleder-Guide

Es geht doch nichts über einen schönen Freischwinger mit einem Lederbezug! Aber nicht jeder ist ein Fan von echtem Leder. Wer zum Beispiel Haustiere wie Katzen hat, wird sich hüten, echte Ledermöbel in seiner Wohnung zu platzieren. Abhilfe schafft ein Freischwinger aus Kunstleder. Er ist vom Original kaum zu unterscheiden. Diese Stühle sehen hervorragend aus und bringen dabei eine Reihe verschiedener Vorteile mit sich, die das Kunstleder gegenüber echten Leder hat.

Vom Bürostuhl bis zum Ledersofa - bei Westwing erwartet Sie ein umfangreiches Produktsortiment, mit dem Sie sämtliche Ihrer Wohnträume verwirklichen können. Dazu greifen wir Ihnen auch bei der praktischen Umsetzung unter die Arme. In unseren zahlreichen DIY's erfahren Sie, welche Möglichkeiten Ihnen Möbel wie der Freischwinger Kunstleder bei der Einrichtung Ihrer Wohnung bieten. Dazu haben wir kreative Geschenkideen in verschiedenen Kategorien, mit denen Sie Ihre Freunde verwöhnen können. Werden Sie jetzt Mitglied bei Westwing!

Schwarz, Braun oder Rot – Ihr ganz persönlicher Freischwinger aus Kunstleder

Wenn es rein um die Optik geht, dann sind Ledermöbel schlecht zu schlagen. Das Material sieht einfach fantastisch aus und sorgt für einen edlen Look in Ihren Räumen. Falls Sie aber aus bestimmten Gründen keine Möbel aus echtem Leder wollen, dann bietet der Freischwinger Kunstleder eine hervorragende Alternative. Dank moderner Herstellungsverfahren ist das Lederimitat vom Original kaum noch zu unterscheiden.

Dennoch bietet es eine Reihe von Vorteilen. Kunstleder ist üblicherweise deutlich kostengünstiger als echtes Leder. Noch dazu müssen Sie sich bei einem Schwingstuhl aus Kunstleder keine Sorgen machen, dass Ihre Katze die Oberfläche beschädigt. Das Material ist deutlich widerstandsfähiger als echtes Leder. Mit ca. 0,3 cm Dicke kann es sogar einen Haustierangriff überstehen. Gute Gründe also, für einen Freischwinger Kunstleder als Material auszuwählen!

Klassisch einrichten mit einem Freischwinger aus Kunstleder

Sie legen Wert auf zeitlose Ästhetik und möchten sich nicht kurzlebigen Modetrends unterwerfen, die nächstes Jahr schon wieder überholt sein können? In diesem Fall ist der klassische Stil eine gute Wahl für Sie. Dieser Stil kommt nie aus der Mode, denn hier setzt man auf hochwertige Einrichtungsgegenstände aus edlen Materialien. Leder ist hier ein beliebtes Material, was den Freischwinger aus Kunstleder perfekt für solche Stilwelten macht. Einen solchen Stuhl können Sie mit Designer-Möbeln in zurückhaltenden Farben kombinieren, wie etwa Weiß, Grau, Schwarz oder Beige. Auch edle Schwarz-Weiß Fotos sind genau richtig, um den Freischwinger aus Kunstledervoll zur Geltung zu bringen.

Freischwinger: Kunstleder oder echtes Leder?

Welchen Bezug wollen Sie für den Freischwinger? Kunstleder, Leder oder doch lieber Stoff? Neben Gestell und Armlehnen, meistens aus Metall sowie Aluminium, haben Freischwinger einen Bezug für die gepolsterte Sitz- und Rückenfläche. Als Material stehen Ihnen neben Textilien aus Baumwolle oder Synthetik auch Leder oder Kunstleder zur Auswahl. Wir wollen Ihnen nun die signifikanten Unterschiede der zwei beliebtesten Bezüge vorstellen – Kunstleder und Leder.

  • Freischwinger: Echtes Leder: Die Farbauswahl ist hier erheblich eingeschränkter als bei der der künstlich hergestellten Version, da das Naturprodukt Leder schlecht einzufärben ist. Gedecke Farben wie Grau, Braun oder Beige sowie die Klassiker Weiß und Schwarz sind jedoch gut möglich. Des Weiteren ist echtes Leder besonders robust und widerstandsfähig gegenüber Kratzern. Jedoch sollte Sie darauf achten keine Flüssigkeiten wie Rotwein darüber zu schütten. Eine eigentlich positive Eigenschaft von Lederhaut ist die Atmungsaktivität. Diese ermöglicht es bis zu 30% des Eigengewichts an Dämpfen und Feuchtigkeit aufzunehmen und wieder an die Umgebung abzugeben. So wird die Temperatur beim Sitzen auf dem Freischwinger reguliert. Der Nachteil ist dabei, dass die Oberfläche deswegen auch Flecken sehr schnell einzieht. Passiert Ihnen mal ein Malheur, sollten Sie schnell handeln, damit der Fleck nicht eingesogen wird. Ein optischer Vorteil (oder Nachteil – je nach Geschmack) ist die Entwicklung einer einzigartigen Patina. So wird jeder Freischwinger zum Unikat! Gegenwirken können Sie auf Wunsch mit speziellen Pflegemittlen.
  • Freischwinger: Kunstleder: Indem Sie für den Freischwinger Kunstleder als Material auswählen, erhalten Sie Stühle, die sowohl resistent gegen Kratzer als auch gegen Flecken sind. Kunstleder steht echtem Leder optisch in kaum etwas nach. Nur die technische Eigenschaft der Atmungsaktivität kann nicht imitiert werden. Das hat den Vorteil, dass Rotweinflecken schnell weggewischt werden können, ohne sich über bleibende Flecken sorgen zu müssen. Weiterhin haben Sie eine große Farbenvielfalt bei Kunstleder, da der synthetische Stoff in zahlreichen Farben und Mustern hergestellt werden kann. Jedoch sollten Sie den „Freischwinger Kunstleder“ regelmäßig mit einem feuchten Tuch abwischen, da hier eben keine Atmungsaktivität vorhanden ist.

Freischwinger: Kunstleder oder Leder? Welcher Bezug darf Ihr Zuhause verschönern?

Freischwinger Kunstleder online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales