Floating Flowers

Floating Flowers

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingFloating Flowers-Guide

In der Mode erleben wir sie immer wieder, die Revivals vergangener Jahrzehnte und ihrer typischen Key-Pieces. Die Schlaghosen der 70ies, die Leggins der 80er und sogar der Bauchfrei-Trend der 90ies kam in Form von Crop Tops dieses Jahr zurück. Wie so manchem Modetrend ergeht es auch der Home & Living-Welt, denn auch hier haben wiederkehrende Trends ihren Auftritt. Wie die hängenden Makramee-Blumentopfhalter von Floating Flowers.

Floating Flowers - weißer Topf mit rotem Band

Jeder von uns kennt sie noch aus den Wohnungen der Großeltern, die geknüpften, meist weißen Halter, in denen grüne Zimmerpflanzen unter der Decke schwebten. Wir bei Westwing lieben diese nostalgischen Gedanken und möchten Ihnen deshalb auch immer wieder Labels präsentieren, die Produkte mit einem unvergleichlichen Vintage-Charme anbieten. Möbel- und Deko-Stücke, die wirken, als könnten sie eine lange Geschichte erzählen – und das ganz nebenbei, während sie auch noch unser Zuhause schöner und wohnlicher machen.

Zurück in die 80er mit Floating Flowers

Floating Flowers helle Töfpe und Bänder

Nicht nur in der Mode sind die 80er eines der beliebtesten Revival-Jahrzehnte. Bilder im Pixel-Stil und knallbunte Farben erinnern an diese Zeit. Dazu kommen die typischen Blumenampeln aus Makramee. Und schwebende Pflanzen haben gerade in kleinen Wohnungen mit wenig Stellfläche ihre Berechtigung. Aus bunten Garnen geknüpft wie bei Floating Flowers schweben sie scheinbar frei im Zimmer und bringen Natur in die eigenen vier Wände. Aber auch große Wohnungen profitieren von den hängenden Töpfen, wenn sie als Bruch zur übrigen Einrichtung eingesetzt werden oder in einer Ecke des Raums einen Akzent setzen.

Das Sortiment von Floating Flowers

Floating Flowers LogoSchon als Kinder haben wir aus verschiedenen Knoten bunte Wand-Deko und Freundschaftsbänder geknüpft. Aus dieser Zeit kennen wir auch noch die hängenden Blumenampeln aus dem Elternhaus und den Wohnungen unserer Großeltern. Diese erleben jetzt mit einem großen Retro-Trend ihr Revival. Hauptmerkmal der Blumenampeln von Floating Flowers sind natürlich die verknüpften hochwertigen Garne. Je nach Modell sind diese aus Nylon, Cotton, Waxed Cotton oder Polyester. Die Machart ist auch heute die traditionelle Makramee Knüpftechnik aus dem Orient mit der die Blumenampeln von Floating Flowers liebevoll in Handarbeit hergestellt werden. Den modernen, neu inszenierten Twist bekommen sie durch bunte Farben und Applikationen aus Metall oder Holzperlen.

Der passende Topf zum Netz

Weil zum Makramee-Netz auch ein Topf gehört, bekommt man diesen im Set gleich dazu. Die Töpfe sind zu 100% Made in Germany. Sie werden aus original Westerwälder Ton hergestellt und bei 1000 Grad Celsius gebrannt, was sie besonders haltbar und resistent macht. Außerdem sind sie innen und außen veredelt und halten so auch starker UV-Strahlung stand. Natürlich gibt es auch die Töpfe in wunderbar bunten oder edlen zurückhaltenden Farbtönen, passend zu Ihrem Geschmack und der übrigen Einrichtung. Nun müssen Sie sich nur noch für eine hübsche Pflanze entscheiden, die zusammen mit der Blumenampel ihre Wohnräume noch lebendiger machen wird.

Lassen Sie sich zu farbenfroh schwebenden Pflanzen inspirieren und schaffen Sie mit einem hochwertigen Set aus Makramee-Netz und Übertopf einen tollen Hingucker mit Vintage-Charme.