Fahrradständer

Fahrradständer

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingFahrradständer-Guide

In den warmen Monaten ist es ein tolles Gefühl, sich mit dem Fahrrad fortzubewegen – egal ob morgens zur Arbeit, auf dem Weg zum Stadtbummel oder für lange Radtouren im Grünen. Damit das Fahrrad lange in Schuss bleibt, gehört gute Pflege einfach dazu. Natürlich kommt dann auch die Frage auf, wie man das Fahrrad am besten aufbewahrt, wenn es nicht im Einsatz ist. Ein Fahrradständer ist hier eine gute und sichere Lösung.

Westwing liebt die warmen Monate und auch das Redaktionsteam liebt es, öffentliche Verkehrsmittel gegen einen Drahteseln als Fortbewegungsmittel zur Arbeit nutzen zu können. Im Westwing Universum können Sie sich inspirieren lassen und wertvolle Tipps rund ums Wohnen und Einrichten sammeln. Im Westwing Magazin finden Sie tolle Berichte über Fahrräder und auch in den Westwing Sales hat er bereits schöne Fahrräder gegeben.

Fahrradständer: Wenn das Fahrrad nicht im Einsatz ist

Vielfalt am Fahrradständer: Hollandrad, Rennrad, Kinderrad oder Mountainbike: Es gibt viele Arten von Fahrrädern, so dass für jeden etwas dabei ist. Das Fahrrad wird als Fortbewegungsmittel immer beliebter, ein Trend, der sich auch aus dem Kontext von Umweltschutz und der Tendenz zu bewussterem und gesünderem Leben ergibt. Fahrrad fahren ist aber auch ein Teil des persönlichen Lebensstils. So individualisieren viele ihr Fahrrad, so dass am Fahrradständer eine kleine bunte Welt voll Fahrräder mit Seele versammelt ist.

Fahrradständer freuen sich, wenn sie viele verschiedene Fahrräder beherbergen dürfen: Vintage Räder mischen sich unter moderne Fixie Bikes und lustige Kinderräder. Ihr Fahrrad können Sie ganz leicht mit einfach Mitteln einzigartig machen und Ihren persönlichen Stil dadurch ausdrücken: Ein Blumenkorb, ein knalliger Lack und weitere Deko machen Ihr Fahrrad zu einem ganz besonderen Statement Piece.

Der Fahrradständer für Zuhause

Vor allem in Großstädten werden Fahrräder nicht unbedingt draußen am Fahrradständer angeschlossen. Zu groß ich die Gefahr des Diebstahls, und der Verlust eines individualisierten Fahrrads, das einem so oft ein treuer Weggefährte war, wäre schmerzlich. Ein Fahrradständer für Zuhause ist die Lösung: Das Fahrrad ist vor Diebstahl geschützt und kann außerdem als tolle Deko eingesetzt werden, besonders, wenn der Fahrradständer an der Wand angebracht ist. Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrrad immer schön gepflegt und sauber gehalten wird und reinigen Sie es nach längeren Touren, denn sonst wird es ein ungemütlicher Mitbewohner.

Der Fahrradständer als Fahrradparkplatz – in Ihren vier Wänden gibt er samt schönem Fahrrad auch noch eine schmucke Deko ab. Lassen Sie sich inspirieren!

Fahrradständer online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales