Esstisch Ulme

Esstisch Ulme

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingEsstisch Ulme-Guide

Eine tägliche gemeinsame Mahlzeit am Esstisch ist nicht nur wichtig für die Familie, sie ist auch für die Gesundheit sehr förderlich. Ob alleine, als Paar oder mit Freunden, eine in Ruhe eingenommene Mahlzeit am Tag sorgt nicht nur für einen vollen Magen, sie entspannt und lässt Raum für Inspirationen und Gedanken. Für diese Momente einen geeigneten Ort, zum Beispiel einen Esstisch aus Ulme, zu bestimmen, ermutigt dazu, selbst zu kochen und schöne Mahlzeiten in gepflegter Atmosphäre einzunehmen.

Für Westwing ist Einrichtung mehr als nur das Vorhandensein von Möbeln für bestimmte Zwecke – wir wollen, dass das eigene Zuhause ein Ort des Rückzugs und der Entspannung ist und zur Persönlichkeit der Bewohner passt. Damit das ganz leicht gelingt, suchen wir immer wieder nach neuen Inspirationen für den neuen Schrank oder Esstisch. Ulme ist ein Material, das als Furnier viele Möbel ziert und in zahlreichen Westwing Stilen zu Hause eingebunden werden kann.

Furnier für Küche und Esstisch? Ulme ist sehr beliebt

Wer sich für einen neuen Esstisch entscheidet, muss auch eine Entscheidung über die Platzierung des Tisches im Haus oder der Wohnung treffen. Ob die beliebte großzügige Wohnküche mit Essplatz für alle oder aber das separate Esszimmer – die Gestaltung des Raumes sollte mit den Möbeln darin harmonieren. Gerade der Esstisch ist durch seine Größe ein wichtiger Bestandteil der Raumgestaltung und sollte deshalb das Design des Raums unterstützen.

Gerade dann, wenn der Esstisch aus Ulme in der Küche seinen Platz finden soll, bietet sich auch ein Furnier aus Ulme für die Oberfläche der Küchenmöbel an. Damit lässt man sich jedoch nicht auf einen Kompromiss ein! Gerade moderne, klar geschnittene Küchen ohne Schnitzereien oder Kassetten profitieren von der hellen und schlichten Maserung des Ulmenholzes. Glänzend lackiert bringt eine solche Küche strahlend helle Lichtreflexe in den Raum.

Der zweifarbige Esstisch – Ulme macht es möglich

Die Ulme gehört zu den sogenannten Splinthölzern. Sie hat einen dunklen bräunlicheren Kern. Dieser ist in den äußeren Zonen des Stamms von einem gelblichen bis weißen Splintholz eingefasst. Das geschnittene und bearbeitete Holz der Ulme wird eigentlich Rüster genannt und kommt in Furnieren für Tische oder Kommoden und weitere Möbel auch zweifarbig zum Einsatz.

Obwohl es wirkt, als wären zwei Holzarten im Furnier verarbeitet und zu filigranen Mustern zusammengefügt worden, handelt es sich tatsächlich um Holz von einer Baumart – möglicherweise sogar aus demselben Stamm!

Viele Stile bedienen sich schöner Holzfurniere für ihre Oberflächen – auch auf dem Esstisch aus Ulme:

  • Biedermeier
  • Jugendstil
  • Shabby Chic

Wer etwas ganz Besonderes für das Esszimmer sucht, sollte über so einen zweifarbigen Esstisch aus Ulme nachdenken!

Esstisch Ulme online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales