Teilen

Header Erdbeer Guglhupf

Tobias Müller von kuchenbaecker.com

Rezept für einen Erdbeer Guglhupf

Erdbeer Guglhupf mit Erdbeer-Zuckerglasur

Zutaten (für 6-8 kleine Guglhupfe)

360g Mehl Typ 405
1 Pck. Backpulver
450g Zucker
180ml neutrales Speiseöl
1 TL Vanillezucker
4 Eier Gr. M
300g gefrorene Erdbeeren
n.B. Einige Tropfen rote Speisefarbe
Für die Glasur
Puderzucker
etwas Erdbeersaft

 

Zubereitung

Die gefrorenen Erdbeeren antauen lassen und dann mit einem Stabmixer pürieren. In einer großen Rührschüssel werden die trockenen Zutaten, wie Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker miteinander vermengt. Die Menge des Zuckers scheint zunächst etwas aussergewöhnlich, da die pürierten Erdbeeren jedoch gänzlich ungesüßt sind, harmonisiert das trotzdem sehr gut. Öl und Erdbeer Püree zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine verrühren. Dann nacheinander die Eier unterrühren. Wenn man möchte, dass die Guglhupfe eine pinke Farbe haben, mischt man einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe unter den Teig.

Den Teig auf gefettete Miniguglformen verteilen und bei 160 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 20 bis 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Die fertigen Guglhupfe kurz abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen. Auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

Aus Puderzucker und etwas Erdbeersaft eine dickflüssige Zuckerglasur anrühren und über die kalten Gugl gießen.

 

Navigation Food Guide

Diese Sales starten heute

Kommende Sales