Teilen

Header DDIY Weihnachtskarten

„Obwohl es wirklich wunderschöne Weihnachtskarten zu kaufen gibt, bekommen meine Freunde und Verwandten jedes Jahr selbstgebastelte Glückwunschkarten. Die mit viel Liebe hergestellten Karten sind nicht nur persönlicher, sondern wandern vermutlich auch nicht so schnell im Altpapier. Für die DIY-Weihnachtskarten greife ich auf einfache Materialien zurück, die sich in jedem Haushalt finden.“

Dani Uhrich vom Lady Blog

DDIY: Weihnachtskarten

Ihr benötigt

Pappe oder alte Postkarten
Packpapier
Goldpapier
hübsche Bänder
Knöpfe
Zeitungspapier oder alte Buchseiten
Washi Tape
schwarzer Folienschreiber
Klebestift und Heißklebepistole

 

Anleitung

Als Grundlage beklebt Ihr alte Postkarten oder Pappe in Postkartengröße mit Packpapier oder goldenem Geschenkpapier. Dann könnt Ihr beispielsweise aus drei unterschiedlich großen Knöpfen einen Schneemann zaubern – verwendet dafür eine Heißklebepistole. Aus alten Buchseiten oder Zeitungspapier schneidet Ihr niedliche Vögel oder Hasen und klebt sie auf die Postkarte. Greift für den Umriss zum Beispiel auf ein Wasserglas zurück. Für das Auge oder das Hasenschwänzchen könnt Ihr wieder einen Knopf verwenden. Auch mit Washi Tape lassen sich schnell effektvolle Weihnachtskarten basteln. Auf die Karte geklebt eignet sich ein Streifen Tape beispielsweise als „Geschenk“ oder „Schal“. Ihr werdet sehen, schon nach der ersten Karte fallen Euch viele neue ein – viel Spaß beim Basteln!

DDIY:Weihnachtskarten vom Lady Blog

 

Diese Sales starten heute

Kommende Sales