Chefsessel

Chefsessel

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingChefsessel-Guide

Was wäre der ultimative Bösewicht ohne seinen futuristischen Chefsessel? Aber egal, ob man sich daran macht die Weltherrschaft an sich zu reißen oder einfach nur eine Excel-Tabelle beendet, ein Chefsessel unterstützt einen bei allen schwierigen Aufgaben! Ein Chefsessel muss vor allem eine besonders große Rückenlehne haben: Das entlastet nicht nur die angespannten Schultern, sondern sieht auch besonders imposant aus und verstärkt so die Wirkung des eigenen Charismas.

Bei Westwing geht es ganz oft um den ganz großen Auftritt. Natürlich auch im Büro. Damit Sie in Ihrem Homeoffice auch ganz klar als wichtigste Person erkennbar sind, verleiht Ihnen der Chefsessel die nötige Ausstrahlung. Mit schönen Linien - mal runder und mal kantiger - sitzen Sie weich und dennoch ganz oben auf. Für Ihr Büro und auch Ihren Schreibtisch können Sie sich die nächste Inspiration bestimmt schon bald im Westwing Magazin holen und in den täglich neuen Themen-Sales so manches Schnäppchen entdecken. Wie Ihr Chefsessel ein ganz besondere Stück Wohnkultur darstellt, erfahren Sie im Ratgeber.

Der etwas andere Bürostuhl: Chefsessel

Westwing weiß, dass ein guter Bürostuhl mindestens genauso wichtig ist wie ein kuscheliges Sofa. Denn wer sich bei der Arbeit komfortabel setzt, der ist viel produktiver und effizienter, und dann auch im Feierabend wesentlich entspannter auf dem Sofa. In unseren täglich neuen Themen-Sales bieten wir auch immer wieder Bürostühle an. Diese sorgen dann nicht nur dafür, dass man hinter dem Schreibtisch thront wie ein Chef, sondern überzeugen auch mit erstklassigem Komfort und ästhetisch überzeugendem Design!

Die eindrucksvolle Bezeichnung Chefsessel kommt nicht von ungefähr, denn tatsächlich wird diese Form von Bürostuhl bevorzugt von den Chefs und Bossen in den Büros dieser Welt genutzt. Nicht zuletzt deswegen werden häufig hochwertige Materialien für Chefsessel verwendet, die schon durch ihre unverkennbare Optik mit der imposanten Rückenlehne Autorität verströmen.

Chefsessel – imposante Bequemlichkeit

Das Einsatzgebiet der Chefsessel liegt gleich dem der anderen Arten von Bürostühlen in Arbeitszimmern und Büros sowie im Home Office, wobei es egal ist, ob dieses sich in einer Firma befindet oder ob es sich um ein privates Home Office handelt. Ähnlich wie andere Bürostühle auch sollten Chefsessel durch ihre zumeist ergonomische Form den Rücken beim langen Sitzen möglichst entlasten und so haltungsbedingten Rückenschmerzen oder Verspannungen vorbeugen. Je mehr Stunden man am Tag sitzend verbringen muss, desto besser sollte der Stuhl an die individuellen Sitzbedürfnisse angepasst werden können, wofür Chefsessel die besten Voraussetzungen mitbringen. Dank der bequemen Rückenlehne und den zusätzlichen Armlehnen, die bei den meisten Chefsesseln dazugehören und häufig zusätzlich in der Höhe verstellbar sind, wird das Sitzen darin so angenehm wie möglich gemacht, was für seine große Beliebtheit in den heimischen und dienstlichen Büros sorgt.

Chefsessel – hochwertige Materialien für den König der Bürostühle

Neben ihrem imposanten Äußeren bestechen Chefsessel auch durch die Verwendung von hochwertigen Materialien bei deren Fertigung aus. Leder und Kunstleder sind die am weitesten verbreiteten und auch beliebtesten Bezugsstoffe für Chefsessel, wodurch diese einen edlen, vornehmen und klassischen Charakter verliehen bekommen. Zusätzliche Bequemlichkeiten werden dem Chefsessel durch Kopfstützen und Armlehnen verliehen, sodass rundum für Sitzkomfort gesorgt ist. Montiert wird der Stuhl auf einem Gestänge, für das meistens ein Metall mit hochwertigem Look verwendet wird. Abgerundet wird das Gesamtbild der Chefsessel durch die Rollen, mit denen eine flexible Positionierung im Raum gewährleistet wird.

Ob man sich bei der Auswahl eines Chefsessels für echtes Leder oder für Kunstleder entscheidet ist einerseits Geschmackssache und andererseits auch eine Frage, wie viel man bereit ist für seinen persönlichen Bürostuhl zu zahlen. Denn je nach Material unterscheiden sich die Preise für die Chefsessel gewaltig. Leder ist natürlich teurer als Kunstleder, dafür aber auch atmungsaktiver und anschmiegsamer, da es sich innerhalb kürzester Zeit der Körperwärme anpasst. Beide Materialen sind strapazierfähig und bei richtiger Pflege, wie zum Beispiel einem Pflegemittel für Ledermöbel, langlebig und leicht zu Reinigen. Auch wenn mal etwas verschüttet wird genügt es in der Regel den Chefsessel dann mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Immer mehr in Mode kommt jedoch auch die moderne Form von einem Chefsessel bei dem Leder und Kunstleder gar nicht mehr oder nur noch für Teile davon verwendet werden, während die anderen Teile aus netzartigem und strapazierfähigem Kunstfasergewebe gefertigt werden, das vorteilhafter Weise für eine sehr gute Luftzirkulation während des Sitzens sorgt.

Chefsessel mit funktionaler Ausstattung

In jedem Fall sollte ein Chefsessel in der Höhe verstellbar sein, damit man ihn optimal an die gegebene Tischhöhe und die individuelle Körpergröße anpassen kann. Sinnvoll ist es auch, wenn zusätzlich die Armlehnen in der Höhe angestellt werden können und die Neigung der Rückenlehne verstellt werden kann. Eine Wippmechanik, Softpolster an den Armlehnen und eine optimal angepasste Kopfstütze verleihen zusätzlichen Chefsessel-Komfort.

Wer seinem Arbeitsplatz zu Hause oder im Büro einen imposanten, eleganten und klassischen Touch verleihen möchte, lenkt mit einem Chefsessel garantiert die Aufmerksamkeit auf sich und wird bewundernde Blicke ernten.

Chefsessel-Marken

Bei einem Chefsessel kann man genau wie bei anderen Möbeln auch auf Marken und deren Qualität setzen. So kann man sich beispielsweise einen Chefsessel, Drehstuhl oder Bürostuhl von Amstyle oder Topstar zulegen. So kann man sich Markenqualität nach Hause holen!

Ob in Schwarz oder Braun, mit oder ohne Armlehnen, im Büro oder im heimischen Home Office: Der Chefsessel wird immer gerne als Bürostuhl verwendet, da es sich im Chefsessel einfach bequem arbeiten lässt!

Der Chef mit Stil: Chefsessel aus verschiedenen Epochen

Wer Chefsessel hört, denkt vielleicht zunächst an einen Ledersessel. Ein großer Bürostuhl oder Drehstuhl, der schnell eine imposante Ausstrahlung präsentiert und unmissverständlich klarstellt: hier sitzt der Chef. Weil sich jedoch unser Bild vom Chef gemeinsam mit dem Stil unserer Möbel gewandelt hat, können ganz unterschiedliche Modelle von Sesseln und Stühlen als Chefsessel geeignet sein. Sind Sie eher von den 1970er Jahren inspiriert worden? Dann könnte ein schnittiger weißer Sessel mit ovalen oder runden Formen für Sie genau das Richtige sein. Wenn Sie eher in den Neunzigern oder den Millennium Jahren einen Lieblingsstuhl erspäht haben, dann überraschen Sie sich vielleicht selbst mit kräftigen Armlehnen und Beinen aus Metall oder einer gewagten knalligen Farbkombination in jugendlichen Mustern.

Wollen Sie einen Klassiker erwerben, dann ist der Griff zum Ledersessel im Chesterfield Stil eine sichere Sache. Allerdings sollten Sie auf eine recht hohe Rückenlehne und einen Drehstuhl achten, da sonst ein sehr starker Lounge-Charakter entsteht. Ganz gleich, was Ihnen am Ende am besten gefällt, einen Chefsessel dürfen Sie auch im Wohnzimmer aufstellen. Wichtig ist vor allem, dass sich dieses Möbelstück ein wenig von der übrigen Einrichtung abhebt und ein Statement setzt.

Tolle Chefsessel online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales