Brunnen

Brunnen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBrunnen-Guide

Heute wie früher ist ein Brunnen ein Ort des Zusammenkommens. Traf man sich früher beim Wasserholen, um Neuigkeiten und Tratsch auszutauschen, so sitzt man heute gemeinsam um die Wasserspiele und betrachtet das glitzernde Nass. Ein Brunnen wird so zum Mittelpunkt eines jeden Gartens.

Wasser ist die Quelle des Lebens und zieht alle Blicke automatisch auf sich. Es beruhigt, entspannt und unterhält auf das Wasser zu schauen. Deshalb sind alle Wasserspiele, sei es nun ein kleiner Bach, ein Teich oder ein Brunnen, stets der Mittelpunkt natürlicher oder angelegter Außenflächen und eignen sich im eigenen Garten perfekt als ruhiger und klassischer Mittelpunkt.

Gartengestaltung mit Brunnen

Ein Brunnen muss natürlich atmosphärisch in den eigenen Garten passen, sonst wirkt er schnell deplatziert. Unter vielen verschiedenen Materialien und Designs kann man einen Brunnen wählen, der im Garten nicht als Fremdkörper wirkt, sondern so aussieht, als hätte sich der Garten um ihn herum gruppiert. Hier ein paar Tipps:

• Ist der Garten von ordentlichen Rasenflächen, Außenfliesen und modernem Design geprägt? Dann passen Brunnen gut, die selbst die ordentliche Form und klare Optik widerspiegeln. Zwei oder drei rechteckige, zusammengestellte Granitblöcke, aus denen ohne viel Drama das Wasser herunterläuft sind hier ideal.

• Wird der Garten zum Spielen, Gärtnern, Werken und Zusammensein genutzt und ist mit Blumen und Kräutern reich verziert, wirkt ein strenger Steinbrunnen fehl am Platz. Glücklicherweise gibt es aber auch die urigen Modelle, die einer Tränke ähneln, dekorative Brunnen aus alten Fässern oder bunten Steinzeugvasen. Das bekommt der verspielten und bunten Atmosphäre.

• Ein Garten, der mit viel Mühe und Hingabe gepflegt wird, in dem sich der Gärtner selbst seinem persönlichen Gartentraum hingibt und mit Stolz die Stauden und Hecken stutzt, verträgt auch ein aufwendigeres Modell, das selbst ebenso wertvoll ist wie der mühsam gepflegte Garten. Ob nun Löwenköpfe oder Engelchen, ein bisschen Luxus entfaltet große Wirkung, wenn der Garten dem Anspruch auch gerecht wird.

• Finden sich im Garten nur einige wenige Akzente, die dafür aber umso außergewöhnlicher sind, ist ein Brunnen aus Edelstahl die perfekte Ergänzung. Gerade Säulen in verschiedenen Höhen, auf deren Oberfläche sich das Licht spiegelt wirken besonders clean und herausragend.

Da sich in den wenigsten Gärten ein artesischer Brunnen anlegen lässt, bei dem das Wasser von alleine hochsprudelt, muss man natürlich mit entsprechender Technik nachhelfen. Oft ist es aber mit einer einfachen Springbrunnenpumpe schon getan. Ein regelmäßiges Reinigen und ein Wasseraustausch verhelfen dem Brunnen dann zu hygienischer Langlebigkeit.

Nach einiger Zeit macht sich aber auch beispielsweise die Witterungsschwankungen bemerkbar, weshalb man den Brunnen direkt von Anfang an hegen und pflegen muss – im Oktober ist die richtige Zeit, um den Brunnen winterfest einzupacken, damit er über den Winter hinweg nicht kaputt geht und im März kann er dann fit für den Sommer gemacht werden. Dann ist die Zeit der Grundreinigung gekommen.

Brunnen indoor

Ein Brunnen ist aber längst nicht nur was für den Garten. Auch im Haus ist er nicht nur hübsch anzusehen, sondern bereichert zudem das Raumklima und sorgt mit seinem entspannenden Plätschergeräusch für eine angenehme Geräuschkulisse. In Kombination mit kleinen Pflanzen, Beleuchtung, Deko-Accessoires und Steinen kann man sich einen richtigen kleinen Zimmergarten bauen. Ein eigener Zimmerbrunnen ist so ein kleiner Ort, der nicht betreten werden muss, sondern zu uns kommt, um uns neue Stärke und Kraft zu geben. Hier ist aber eine gründliche und regelmäßige Reinigung besonders nötig, weil sich sonst kleine Pflanzenteile und Staub in dem Wasser sammeln und einen perfekten Nährboden für Bakterien abgeben. Das kann sogar, wenn es Haustiere gibt, die gerne fließendes Wasser trinken, gefährlich für die Gesundheit sein. Deshalb gibt es auch eigens Zimmerbrunnen mit Wasserfilter.

Brunnen fürs Wohlbefinden

Wasser hat eine heilende Kraft und das nicht nur durch die Entspannung, die von ihm ausgeht. Der Theorie zufolge, dass Elemente eine Struktur besitzen, die uns positiv beeinflussen, kann man dem Wasser gezielt mithilfe von Edelsteinen eine heilsame Aura verleihen. Amethyst, Bergkristall, Achat, Rosenquarz oder Jade haben verschiedene Eigenschaften, die entweder unsere Stärken erweitern können, oder aber unsere Schwächen mildern. Außerdem ist ein Brunnen mit echten Edelsteinen ein echter Luxus und sorgt damit schon für ein Rundum-Wohlgefühl.

Freuen Sie sich an dem Plätschern des Wassers, dem Glitzern der Sonne im Sommer und der meditativen Wirkung fließenden Wassers. Einen Brunnen will man nicht mehr hergeben, wenn man ihn einmal hat.

Kommende Sales

Hier gibt es weitere tolle Gartenideen