Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBrautkleider-Guide

Edle Stoffe, individuelle Designs, raffinierte Schnitte, schlichte Eleganz – wie bei vielen anderen Abendkleidern gibt es auch bei Brautkleidern eine riesige Vielzahl von Looks, Designs, Schnitten, Raffungen und Farben. Gerade die Brautmode sollte mit Bedacht ausgewählt werden. Auch wenn Hochzeitskleider jeweils nur einmal getragen werden, sind sie doch enorm wichtig. Doch im Gegensatz zu anderen Kleidern ist die Auswahl der Hochzeitskleider und all dem Zubehör nicht einfach - wie soll der Ausschnitt geschnitten sein, welche Farbe soll das Brautkleid haben, welche Accessoires passen zum Kleid und welche Frisur trage ich zur Hochzeit?

Jede Frau ist individuell und auch jede Hochzeit wird so einzigartig wie nur möglich gefeiert und deshalb sollten auch die Brautkleider nicht einfach irgendwelche sein. Machen Sie sich Ihren persönlichen Traum von Ihrem perfekten Hochzeitskleid wahr!

Es gibt nicht das perfekte Hochzeitskleid, das zu jeder Frau passt. Bei Brautkleidern kommt es auf den Geschmack, den Stil, den Typ, die Figur und die Größe der Braut an. Die einzelnen Hochzeitskleider-Faktoren müssen passen, damit Sie sich in Ihrem eigenen Brautkleid rundum wohlfühlen.

Braukleider-Farbe: Ein Traum in Weiß oder doch in Farbe?

BrautkleiderWer denkt, dass Brautkleider recht eintönig und immer weiß sind, der irrt sich, denn Brautkleider können in den unterschiedlichsten Farbgebungen erscheinen. Weiß, Elfenbein, Creme, Eierschale oder Champagner sind wohl die bekanntesten und weitverbreitetsten Farben für Brautkleider.

Einigen Bräuten sind einfarbige und helle Brautkleider aber zu langweilig und aus diesem Grund entscheiden sie sich entweder für andersfarbige Kleider zum Beispiel in Rot oder Gelb oder sie lassen ihr Hochzeitskleid mit farbigen Applikationen verzieren. Wie auffällig und stark diese Verzierungen beispielsweise in Form von Blumen, Stickereien oder Spitze auf den Hochzeitskleidern sind, das liegt ganz allein in dem Ermessen der Braut.

Oftmals ist es so, dass sich eine Braut, die schon zum zweiten Mal vor den Traualtar tritt, sich nicht noch einmal für helle Brautkleider entscheidet. Denn diese hellen Brautkleider, die in weißen und beigen Nuancen daherkommen, stehen für Unschuld und Reinheit. Brautkleider in etwas abgewandelten Farben lassen dagegen keine Missverständnisse oder Ähnliches zu. In diesen Fällen sind Brautkleider in Gelb, Violett und Rot total angesagt und mischen die Farbpalette der Brautmode ordentlich auf.

Brautschuhe

Zu jedem Outfit, egal ob im Alltag, zum Sport, zu feierlichen Anlässen oder eben zur Hochzeit, gehören die passenden Schuhe dazu! Ohne diese Fußkleider ist kein Look perfekt. Und das eben vor allem bei der Brautmode!

Fakt ist, dass man die Brautschuhe unter den meisten Brautkleidern sowieso nicht sieht, da viele Brautkleider durch einen Reifrock unten weit abstehen, aber allein das Gefühl zauberhafte Schuhe zu seinem persönlich-perfekten Brautkleid zu tragen, ist fabelhaft.

Die Farbe der Schuhe sollte der Farbe des Brautkleides entsprechen, damit das Gesamtbild stimmt. Ob Sie sich nun für Sandalen, High-Heels, Pumps, Riemchenschuhe oder andere Modelle entscheiden, das hängt von Ihrem Geschmack ab. Doch die Schuhwahl sollte man nicht nur vom eigenen Geschmack abhängig machen, sondern auch das Brautkleid spielt hier eine Rolle! Sind Brautkleider massiv, groß, bestickt und sehr pompös, dann würden sich ebenso pompöse Fußkleider nicht mit dieser Brautmode vertragen – Brautkleider und Brautschuhe sollten gut aufeinander abgestimmt sein.

Wenn Sie natürlich den Plan verfolgen, an einem Strand zu heiraten, dann erübrigt sich die Frage nach den perfekten Brautschuhen natürlich. Denn in einer solchen Umgebung sind Schuhe überflüssig!

Brautschmuck

Etwas Blaues, etwas Geliehenes, etwas Altes und etwas Neues. Das ist ein wundervoller Hochzeitsbrauch, den viele Bräute bei Ihrer Hochzeit umsetzen. Diese vier Dinge – etwas Blaues, Geliehenes, Altes und Neues – sollte die Braut während der Trauung bei sich tragen, um dem Ehepaar während ihrer Ehe Glück zu bringen. Das Neue sind in den meisten Fällen die Brautkleider selbst, das blaue Stück wird oftmals als blaues Strumpfband getragen und etwas Altes und etwas Geliehenes bekommt man meist von den Eltern, der Schwester oder der Trauzeugin.

Für jede Perle eine Träne. Das ist ein alter Aberglaube, der besagt, dass man für jede Perle, die am Hochzeitstag getragen wird, in der Ehe eine Träne vergießt. Dieser Aberglaube hat seinen Ursprung in historischen Märchen.

Doch lassen Sie sich nicht von irgendeinem Aberglauben beeinflussen. Wenn Sie gerne Perlen an Ihrem Tag tragen möchten, dann steht Ihnen nichts im Wege! Wenn Sie sowieso nicht abergläubisch sind, dann kann auch dieser Aberglaube Ihnen oder Ihrer Ehe nichts anhaben. Gerade die Farbe der Perlen passt in den meisten Fällen perfekt zu vielen Brautkleidern.

Nicht nur Schmuck wie zum Beispiel Ohrringe und Ketten komplettieren erst das Bild einer zauberhaften Braut. Eine kleine Handtasche, die von ihrer Farbgebung her perfekt zum Brautkleid passen sollte, ist unerlässlich für diesen Tag. Denn hier können Taschentücher, Lipgloss oder andere wichtige Kleinigkeiten verstaut werden. Während der Trauung sollte diese Handtasche jedoch nicht getragen werden.

Neben all diesen Accessoires darf man das mit Sicherheit wichtigste Schmuckstück nicht vergessen: Den Brautstrauß! Dieser kann von pompös bis zu schlicht alles sein, Hauptsache er passt zum Brautkleid und liegt der Braut gut in der Hand. Oft ist es auch so, dass die Blumen in einem Brautstrauß von ihren Nuancen her zu den Blumen passen, mit denen der Saal geschmückt ist, in dem gefeiert wird.

Brautfrisuren

Um den ganzen Look der Braut zu komplettieren und damit sie auch wirklich von Kopf bis Fuß wunderschön und zauberhaft aussieht, ist auch die Frisur ein wichtiger Teil des Hochzeitsoutfits.

Hochsteckfrisur? Offene Haare? Locken oder glatte Haare? Schwierige Entscheidung, denn an diesem so wichtigen Tag möchte man doch die schönste Frau sein. Um herauszufinden, welche Brautfrisur Ihnen am besten steht, sollten Sie unbedingt vor der Hochzeit einen Termin beim Friseur vereinbaren, um einige Frisuren und Möglichkeiten auszuprobieren. So können Sie sicher sein, womit Sie an Ihrem Hochzeitstag zauberhaft aussehen und ob Ihr Friseur Ihre Vorstellungen erfüllen kann.

Oftmals entscheiden sich Frauen für elegante Hochsteckfrisuren, da man diese noch wunderbar mit einem Diadem, kleinen Perlen oder einem Schleier individualisieren kann.

Brautkleider – lang oder kurz?

Traditionell ziehen Frauen eher lange Brautkleider zu ihrer Hochzeit an. Vor allem bei der kirchlichen Trauung sind meist lange Brautkleider zugegen. Vor dem Standesamt ist es hingegen so, dass hier auch öfter mal kürzere Brautkleider getragen werden. Doch natürlich sollte die Brautkleider-Wahl hier ganz individuell getroffen werden – wenn man lange Brautkleider lieber mag, dann sollte auf dieses die Wahl treffen.

Gerade wenn die standesamtliche und die kirchliche Trauung innerhalb einer kurzen Zeit wie beispielsweise einer Woche erfolgt, wird es in der Regel so gehandhabt, dass vor dem Standesamt ein elegantes, kurzes Kleid getragen wird und in der Kirche ein atemberaubendes Langes.

Doch wie sooft: Ausnahmen bestätigen die Regel! Und es liegt ganz allein in Ihrem Ermessen, wann sie welches Kleid tragen. Es ist Ihr Tag und darum sollten auch Sie entscheiden, wie lang Ihr Brautkleid oder Ihre Brautkleider sind.

Brautmode und Brautkleider online

Brautkleider online kaufen? Wieso nicht! Natürlich besteht auch bei Brautkleidern, genau wie bei jedem anderen Kleidungsstück, die Möglichkeit, dass man es online kaufen kann. Doch bevor Sie Ihr Brautkleid online kaufen, sollen Sie Ihre Kleidergröße genausten kennen, damit es auch passt und Sie es nicht wieder zurückschicken müssen.

Wenn Sie sich dann doch dafür entschieden haben, Ihr Hochzeitskleid online zu bestellen, dann lassen Sie es am besten zu Ihrer Trauzeugin liefern, denn so kann es keinesfalls passieren, dass Ihr Zukünftiger es zu sehen bekommt! Denn wie ein Brauch besagt, dürfen die Bräutigame die Hochzeitskleider nicht vor der Hochzeit sehen.

Aber es gibt eine Sache, die viele vom Online-Kauf von Brautkleidern abhält. Vielleicht habe Sie es schon oftmals in Filmen gesehen oder aber mit einer guten Freundin oder Ihrer Schwester schon selbst erlebt – das gemeinsame Aussuchen des Brautkleides mit Freundinnen, der Trauzeugin, Schwester und Mutter ist ein wundervoller und sehr ergreifender Moment, den die meisten nicht missen wollen!

Egal wie überwältigend die Brautmode ist, wie viele Hochzeitskleider, Brautkleider und Accessoires gibt: Sie werden mit Sicherheit genau das richtige Brautkleid für sich uns Ihre Traumhochzeit finden! Genießen Sie Ihren Tag!

Brautkleider online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales

Brautkleider und mehr - alles rund um die Hochzeit