Boxspringbetten Tipps

Boxspringbetten Tipps

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBoxspringbetten Tipps-Guide

Normale Betten sind out – Boxspringbetten sind in! Denn Boxspringbetten erobern gerade die Schlafzimmer des ganzen Landes mit ihrem tollen Design und ihren ganz besonderen Vorzügen. Und solche gibt es viele bei Boxspringbetten! Tipps, wie man sie am besten aussucht und behandelt, sind darum Gold wert und sehr wichtig für die Betten. In jedem Fall ist eines sicher: In einem Boxspringbett werden Sie himmlisch schlafen und garantiert nur noch süße Träume haben.

Tatsächlich schlafen immer mehr Leute heutzutage auf Boxspringbetten. Tipps und Tricks, worauf man achten sollte beim Kauf, sind hier aber besonders wichtig. Und hier kommt Westwing ins Spiel! Denn Westwing ist mehr als ein exklusiver Shopping Club mit Rabatten bis zu -70%, Westwing setzt sich auch mit allen Themen rund ums Wohnen und natürlich rund ums Schlafen auseinander. Dafür recherchieren unsere Wohn-Experten alles Wissenswerte zu bestimmten Einrichtungsstilen oder eben bestimmten Produkten wie Boxspringbetten. Tipps und Ratschläge, wie man diese Betten erkennen kann, auf was man achten sollte und was man für besseren Schlaf allgemein tun kann, finden Sie hier auf unseren Ratgeber-Seiten – lassen Sie sich inspirieren!

Was sind Boxspringbetten? Tipps zur Erkennung

Woran erkennt man also Boxspringbetten? Tipps und Tricks zur Erkennung sind leicht, denn Boxspringbetten sind schon auf den ersten Blick gut von normalen Betten zu unterscheiden, und das liegt vor allem an ihrem großen und ausladenden Design. Aber noch etwas fällt gleich ins Auge, nämlich der dreiteilige Aufbau:

  • So gibt es das Boxspring, den untersten Teil, eine Box mit Federn – also eine Feder- oder Bonellfederkernmatrazte in einem Holzkasten – die den Lattenrost ersetzt und auf diese kommt eine
  • Matratze, meist eine Bonell- oder Federkernmatratze, auf die wiederum
  • ein sogenannter Topper gelegt wird. Diese zusätzliche Komfortschicht gehört zu der Kategorie der skandinavischen Boxspringbetten. Amerikanische Boxspringbetten sind zweiteilig aufgebaut und haben einen Pillow-Top, der in der zweiten Matratze integriert ist.

Boxspringbetten Tipps zum dreiteiligen Aufbau
Durch dieses Schichten unterschiedlicher Lagen wird ein sehr hohes Liegen und individuell angepasster Komfort erreicht, welche zwei der Besonderheiten des Boxspringbettes ausmacht: Hier liegt man nicht nur unglaublich bequem, sondern auch richtig königlich. Ein passendes Kopfteil ergänzt den gemütlichen Look noch perfekt.

Vor dem Kauf, Augen auf: Boxspringbetten Tipps

Bekannt sind die Boxspringbetten vor allem in den USA, und so manch einer hat so ein Boxspringbett schon während des Urlaubs dort erlebt. Folgendes ist typisch bei Boxspringbetten (Tipps und weitere Informationen zu diesen Betten erleichtern die Auswahl):
Boxspringbetten Tipps zur Matratze

  • Da das Boxspringbett keinen Lattenrost hat, sondern nur das gefederte Gestell, sollte man eher eine Federkern- statt einer Kaltschaum-Matratze bevorzugen – diese sorgt für besseres Liegen.
  • Bei einem Boxspringbett müssen Boxspring, Matratze und Topper genau aufeinander abgestimmt werden, sonst gibt es Schieflage bei den Boxspringbetten. Tipps dafür sind dann vor allem, dass man ein Unterteil kauft, auf dessen Format auch gut andere Matratzen passen könnten – da eine Matratze ja alle paar Jahre ausgetauscht werden sollte. Der Boxspring sollte also kein zu ungewöhnliches Maß oder eine zu außergewöhnliche Form haben.

Boxspringbetten Tipps mit drei Betten

  • Durch die dreiteilige Form eines Boxspringbettes können Bewegungen und Stöße gut abgefedert werden: Wer also einen unruhigen Schlaf hat, sollte es mit Boxspringbetten versuchen (Tipps, wie man sonst noch ruhiger schlafen kann, finden Sie ganz unten).

Boxspringbetten Tipps zur Bettwäsche

  • Manchmal wird einem Boxspringbett unterstellt, dass man darin leichter schwitzt, vor allem, weil die Matratze durch den fehlenden Lattenrost stärker nachgibt und man dadurch etwas mehr in eine Kuhle sinken kann. Doch das muss nicht sein bei Boxspringbetten! Tipps, wie man das vermeiden kann, sind dann vor allem der Kauf einer stabilen Matratze und die richtige Bettwäsche inklusive kühler Laken – oder man genießt die zusätzliche Wärme einfach!

Boxspringbetten Tipps mit toller Einstiegshöhe

  • Wer morgens manchmal etwas schwer aus dem Bett kommt, für den ist ein Boxspringbett ideal: Durch die Höhe kann man leichter aus dem Bett aufstehen.
  • Aber diese Betten sind nicht nur praktisch, es gibt auch ein tolles Design bei den Boxspringbetten. Tipps zum Gestalten sind hier vor allem die Wahl des richtigen Boxsprings, in einer Farbe und einem Außen-Design nach Wunsch – so wird das Schlafzimmer ein Traum!

Träumen in den Boxspringbetten: Tipps für einen besseren Schlaf

Ein ruhiger Schlaf ist oft ein schwieriges Thema, sogar auf Boxspringbetten. Tipps für einen besseren Schlaf können darum immer nur kleine Ratschläge sein, die vielleicht ein wenig helfen können, wenn der Schlaf manchmal ein wenig unruhig ist. Helfen kann oft ein passendes Duftöl im Schlafzimmer, wie Orangenblüte, Lavendel oder Rose. Nicht zu empfehlen sind frische Duftnoten wie Zitrone, die schnell wach machen können. Gestalten Sie Ihr Bett in jedem Fall so schön wie möglich.
Boxspringbetten Tipps mit tollen Kissen
Denn auch wenn die Augen während des Schlafs geschlossen sind, möchten Sie doch beim Aufwachen als erstes etwas Schönes sehen – wie eben schön geschmückte und dekorierte Boxspringbetten. Tipps und Tricks für besseren Schlaf beinhalten dann natürlich auch behagliche Kissen, je nachdem ob man eher Bauch- oder Rückenschläfer ist – achten Sie einfach mal auf Ihre Schlafhaltung.
Boxspringbetten Tipps und welcher Kissen passt
Was auch immer Ihnen gefällt: Genießen Sie den Schlaf in Ihrem Boxspringbett! Denn ein gemütliches Bett ist oft der erste Schritt zu einem besseren Schlaf.

So pflegen Sie Ihre wolkengleiche Schlafstätte

Die klassische Variante Matratze und Lattenrost besitzt durch die offenen Spalten des Lattenrosts eine unterbrochene und damit ungleichmäßigere Luftzirkulation als Boxspringbetten. Tipps, wie Sie das Boxspringbett richtig pflegen, damit es tatsächlich jahrelang Ihr behaglicher Begleiter im Schlafzimmer sein kann, erfahren Sie hier. Dabei ist wichtig, dass die verwendeten Materialien Ihres Bettes wie etwa der Bezug oder der Boxspringkasten atmungsaktiv sind.
Boxspringbetten Tipps zur Pflege

  • Wie auch bei Polsterbetten ist es ratsam, das Bett nicht gleich nach dem Aufstehen zu machen. Schlagen Sie die Decke zurück, sodass eine große Fläche Ihrer Schlafstätte offen liegt und lüften Sie erst einmal durch. So können die Matratzen überschüssige Feuchtigkeit an die Umgebung abgeben und die Temperatur ausgleichen.
  • Wenden Sie Ihren Topper und die Matratze regelmäßig! Gerade, wenn der Topper und die Matratze neu sind, ist das Wenden einmal im Monat ratsam. Später reicht es, dies alle vier Monate zu tun. Übrigens: Ein Topper sollte in der Regel alle fünf Jahre und die Matratze alle zehn bis zwölf Jahre ausgewechselt werden.

Boxspringbetten Tipps zum Topper und Matratze

  • Wenn Sie einen Topper möchten, sollten Sie darauf achten, dass der Bezug abziehbar und waschbar ist. Das ist sehr praktisch, da der Topper in den meisten Fällen die erste Komfortschicht ist, auf der wir liegen.

Boxspringbetten Tipps für individuelle Dekorationen

  • Ist der Bezug Ihres Boxspringbettes aus Textil, können Sie es mit geringer Stufe mit einem Staubsauger oder einer weichen Bürste reinigen. Kunstleder wird gerne von Allergikern benutzt, da es sehr pflegeleicht ist: Einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Hierbei müssen Sie aber bedenken, dass das Lüften umso wichtiger wird, da Kunstleder nicht so atmungsaktiv wie echtes Leder oder textile Fasern ist.

Diese Boxspringbetten-Tipps sind in der Regel für viele Betten anwendbar. Beachten Sie aber auch stets die individuellen Pflegehinweise der Hersteller.

Boxspringbetten online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales