Biertulpe

Biertulpe

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBiertulpe-Guide

Eine Biertulpe kommt als traditionelles Trinkglas für Bier in Gastronomie und Privathaushalten vielfach zum Einsatz und kann aufgrund ihres universellen Nutzens mit einem Weinglas verglichen werden. Kennzeichnend für eine Biertulpe ist ein stabiler Sockel, auf dem ein bauchig geformter Glaskelch (Kuppa) thront. Sowohl die Bieraromen als auch die Schaumkrone kommen so optimal zur Geltung. Da eine Biertulpe meistens für Bier nach Pilsener Brauart verwendet wird, spricht man umgangssprachlich auch von einer so genannten Pilstulpe.

Eine Biertulpe ist ein universell nutzbares Bierglas, da Bier darin seinen Geschmack bestmöglich entfalten kann. Für viele Brauereien ist die Biertulpe aus diesem Grund auch als Werbesymbol unverzichtbar geworden. Ob Original Irish Beer, ein Bier nach Pilsener Art oder eine Bierschorle: Sie alle werden in speziellen Gläsern ausgeschenkt. Vielfalt ist auch das Motto von Westwing, Deutschlands erstem Möbel-Shopping-Club: Bei uns erhalten Sie ausgesuchte Artikel aus den Bereichen Wohnen und Einrichten mit bis zu 70 Prozent Rabatt.

Die Biertulpe: Mit das beliebteste Bier-Glas der Welt

Allen, die sich gerne vielseitig einsetzbare Biergläser anschaffen möchten, sei die klassische Biertulpe ans Herz angelegt: Ähnlich dem Blütenkelch einer Tulpe öffnet sich der auf einem dünnen Glasstiel ruhende Glaskörper nach oben hin. Der große Unterschied zu einem herkömmlichen Bier-Glas oder Bier-Krug besteht darin, dass eine Biertulpe keinen Henkel besitzt. Das Glas ist zudem wesentlich filigraner beschaffen, wodurch es weniger schwer ist und gut in der Hand liegt. Die Größe bemisst sich entweder in 0,2, 0,3 oder 0,4 Litern, die Volumina können aber weltweit variieren.

Viele Biertulpen sind zudem leicht zu reinigen und oftmals spülmaschinengeeignet – ein nicht unerhebliches Kriterium für die Gastronomie. Meist wird eine Biertulpe beim Ausschank im Restaurant oder einer Kneipe am Übergang vom Stiel zum Glasfuß mit einer kreisförmigen kleinen Papiermanschette, dem so genannten Tropfenfänger, versehen. In der Gastronomie ist die Biertulpe meist mit dem Logo der beliefernden Brauerei versehen, es gibt aber auch schlichte Varianten ohne Aufdruck oder ähnliches, die für den Einsatz zuhause optimal geeignet sind.

Authentischer Biergenuss für Zuhause: Biertulpe

Wer sich nicht nur im Biergarten oder der Stammkneipe gerne mal ein Bier genehmigt, ist mit schlicht gestalteten, universell einsetzbaren Biergläsern für den Hausgebrauch gut bedient. So können Sie beispielsweise aus einer Biertulpe sowohl Flaschenbier als auch ein Frischgezapftes vom Fass genießen, dessen Anschaffung z.B. bei einer Gartenparty oder für einen geselligen Grillabend lohnt.

Ob Sie auf dezentes Design setzen oder Ihre ganz persönliche, individuell gestaltete Biertulpe mit einem Schriftzug, einer kleinen Widmung oder einem humorvollen Spruch Ihr Eigen nennen möchten, ist einzig eine Frage Ihrer Vorliebe. Als Geschenk für Bierfans ist ein individualisiertes Modell eine willkommene Überraschung. Die ideale Größe liegt in Deutschland bei 0,3 Litern. Darin erhält das Bier nach dem Ausschenken eine schöne Krone und wird nicht so schnell schal wie in größeren Gläsern. Bieten Sie Gästen und Freunden doch mal ein kühles Blondes in einer Biertulpe an – man wird die authentische Würdigung gepflegter Bierkultur durchaus zu schätzen wissen!

Biertulpe online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales