WestwingNow Warenkunde:

Bettsofas

Ein Bettsofa, auch Bettcouch genannt, ist ein raffinierter Verwandlungskünstler, der im Handumdrehen aus einer gemütlichen Sitzecke auch einen kuscheligen Schlafplatz zaubern kann. Platz ist wichtig und in modernen Wohnungen kann es nie genug davon geben. Mit einem Bettsofa im Wohnzimmer oder im Arbeitszimmer haben Sie sowohl einen bequemen Platz zum Sitzen und Reden als auch eine behagliche Schlafstätte für spontane Übernachtungsgäste! Besucher haben dann auf dem Bettsofa oder der Bettcouch einen schönen Platz zum Übernachten!

Manchmal stehen sich die Bedürfnisse der Hausherren und der des perfekten Gastgebers diametral gegenüber. Wohin mit den Übernachtungsgästen, wenn kein  Gästezimmer vorhanden ist? Westwing kann mit hilfreichen Tipps weiterhelfen! Eine hochwertige Schlafcouch, auch Bettsofa genannt, lässt den Hausbewohnern allen Platz, ohne dass Gäste Abstriche an Bequemlichkeit erleiden müssen. Wenn die Bettcouch dann zusätzlich zu einem einmaligen Komfort auch bei Stil und Design punktet, profitieren beide Seiten. In unseren täglich neuen Themen-Sales bieten wir immer die Möbel wie das Bettsofa und Accessoires an, die das Wohnen zu etwas Besonderem machen!

Bettsofas bei WestwingNow entdecken

Ob man es nun als Bettsofa, Schlafcouch, Bettcouch oder Sofabett bezeichnet, ist ganz gleich, denn gemeint ist immer die intelligente Lösung: Nämlich die clevere Idee Sofa und Bett in einem Möbelstück zu integrieren und so ein funktionelles und praktisches Möbelstück für den alltäglichen Gebrauch zu schaffen.

Zu wenig Platz? Die Lösung: Ein Bettsofa!

Bettsofas sind genau wie Klapptische, Klappstühle oder Schrankbetten die optimale Lösung für diejenigen, die eine kleine Wohnung oder ein kleines Zimmer zur Verfügung haben. Der entscheidende Vorteil einer Bettcouch ist nämlich die Kombination von zwei Möbelstücken in einem! Das Bettsofa überzeugt mit einer behaglichen Gemütlichkeit und einer großen Liegefläche, sodass es prima als allnächtliche Schlafmöglichkeit genutzt werden kann. Und wenn Sie die Bettcouch selbst als Sofa benutzen, haben Sie stets eine herrliche Schlafstätte für Übernachtungsgäste. Das Beste daran: Das Bettsofa ist sowohl bequem als auch stilvoll!

Durch ausgeklügelte Systeme der Federung und Polsterung dieses Sitz- und Schlafmöbels, besticht das Bettsofa durch seinen sagenhaften Komfort! Das Schöne an der Bettcouch ist, dass man nicht immer ein Gästebett, eine extra Matratze oder ein Luftbett parat haben muss, sondern in wenigen Handgriffen das gemütliche Wohnzimmer in ein Schlafzimmer verwandeln kann. Hat man eine charmante, kleine Wohnung ist das Bettsofa enorm praktisch, denn es schafft tagsüber ein Wohnzimmer und abends ein Schlafzimmer, ohne dafür einen separaten Raum zu benötigen.

Die Eckcouch als Bettsofa

Den meisten Sofas sieht man es heutzutage gar nicht mehr an, dass sie mehrere nützliche Funktionen wie eine Bettcouch innehaben. Und genau so ist es auch bei Ecksofas – denn was man ihnen ansieht ist Gemütlichkeit, wunderbares Material und eine hochwertige Verarbeitung. Bei diesem Anblick bleiben die vielen einfallsreichen Mechanismen, die in Sekundenschnelle ein Bettsofa zaubern, gut verborgen. Und genau das ist auch der Sinn der Sache, denn so kann man diese Eckcouch getrost im Wohnzimmer platzieren und wenn Übernachtungsbesuch ansteht, lassen sich diese Schlafsofas in der Ecke im Nu zu einem gemütlichen Bett verwandeln!

Eckcouch

Das Bettsofa mit Bettkasten

Ein Bettsofa ist von Grund auf bereits ein nützliches und multifunktionales Möbelstück. Wenn dieses einzigartige Möbelstück nun auch noch über einen Bettkasten verfügt, ist es nun wahrlich ein perfektes Möbelstück! Dann ist diese Bettcouch nicht nur Bett und Sofa, sondern zusätzlich der perfekte Stauraum für die Bettwaren, die man nachts benötigt, aber über den Tag hinweg gut verstaut haben möchte – die ideale Lösung!

Tipp: Eine Bettcouch mit einem abnehmbaren Stoffbezug sieht nicht nur super aus, sondern lässt sich durch den abnehmbaren und austauschbaren Bezug leicht reinigen und waschen, sodass es immer in gewohntem Glanz erstrahlen kann! So werden Sie jahrelang Freude an Ihrem Bettsofa haben!

Eine Bettcouch erscheint in vielen Designs, und es gibt keine Ansprüche an Farbe, Material oder Liegefläche, die das Bettsofa nicht erfüllen kann. Ob Schwarz, Weiß oder andere Farben, ob schmal oder im Doppelbett-Format, es hängt ganz von Ihren Wünschen und Anforderungen ab! Mit einem stilvollen Bettsofa sind Sie also jederzeit auf Übernachtungsgäste – auch ganz spontan – perfekt vorbereitet: Einfach Bettcouch ausziehen, Decke und Kissen aus dem Bettkasten hinausnehmen und et voilà, fertig ist komfortable Schlafplatz!

Wie funktioniert eine Bettcouch?

Eine Bettcouch gibt es, wie jedes Schlafsofa, in verschiedenen Ausführungen. Bei allen wird die Sitzfläche zu einer Liegefläche vergrößert, indem die Rückenfläche eingesetzt oder eine zusätzliche Fläche aufgeklappt wird.

  1. Die Bettcouch zum Klappen: Manch ein Bettsofa ist in der Mitte halbiert und durch simples nach hinten Klappen der Rückenlehne wird eine große Liegefläche erzeugt. Beide Teile des Sofas mit Schlaffunktion sind dann gleich groß und durch einen kleinen Spalt in der Matratze getrennt. Eine solche Bettcouch  hat meist eine Breite von 1,40-1,60 m und lässt sich sehr schnell umwandeln.
  2. Das Bettsofa zum Ausziehen: Die Rückenlehne bleibt bei der Bettcouch meistens stehen. Das Bett entsteht, indem eine Schublade unter der Sitzfläche der Bettcouch ausgezogen wird, in der sich ein weiteres Polster befindet. Manchmal ist darin auch ein Bettkasten verborgen, der als Stauraum für die Kopfkissen und Decken dient.
  3. Das Bettcouch-Design: Ein Bettsofa kann in vielen unterschiedlichen Arten und Designs begeistern. Manch ein Bettsofa benötigt auch gar keinen Mechanismus, sondern wird durch einen großen Sitzwürfel erweitert. Ob es Futon oder ein kubistisches Puzzle sein soll, es gibt viele Designs zu entdecken! Gerade ein Sofa U-Form ist meist so groß, dass hier keine extra Schlaf- oder Klappfunktion notwendig ist.

Eine Bettcouch ist immer ein Verwandlungskünstler und schafft dort Platz, wo keiner ist. Wenn die Wahl zwischen Bett und Couch schwer fällt, ist der Kompromiss oft eine sehr gute Lösung. Und wer einen Raum möbliert, in dem sowohl Bett als auch Sofa ihre Berechtigung hätten, muss sich nicht entscheiden und kann beides haben. In Schwarz, Grau oder jeder bunten Farbe ist ein Bettsofa ein besonders schönes Schmuckstück. Entdecken Sie bei uns Ihre zukünftige Bettcouch!

Worauf Sie beim Kauf eines Bettsofas achten sollten

Da die Bettcouch oft oder hin und wieder (je nach Bedarf) als Schlafplatz genutzt wird, gibt es einige Eigenschaften, die Sie beim Kauf beachten sollten.

  • Vor allem bei regelmäßiger Nutzung ist es wichtig, dass der Klappmechanismus der Bettcouch schnell und flüssig von der Hand geht. Vor allem dann, wenn das Bettsofa seinen Einsatz im Kinderzimmer findet, sollte das Kind das Bett auch selber machen können. Daher sollten Sie auf einfachen Klapp-oder Schiebemechanismus der Bettcouch achten. Einfach bedeutet in diesem Fall, dass nur ein geringer Kraftaufwand nötig ist.
  • Sehr wichtig ist die Polsterung. Um Rückenschmerzen zu vermeiden, sollten Sie ein Bettsofa mit einer Federkern- oder Schaumstoffmatratze nutzen. Die beste Option ist eine Bettcouch mit Lattenrost. Der Lattenrost sorgt für gute Belüftung der Polsterung, unterstützt die Atmungsaktivität und ist flexibler. Besitzt Ihre Bettcouch auch einen Bettkasten, sollten Sie diesen niemals überfüllen, da sonst die Luftzirkulation beeinträchtigt wird.

Wenn Sie diese Aspekte im Auge behalten, ergattern Sie eine Bettcouch, die sowohl funktional als auch bequem ist! Mit all diesen Punkten im Hinterkopf werden Sie ein Bettsofa voll und ganz nach Ihrem Geschmack finden, das Sie nie wieder missen wollen!