Bettrahmen

Bettrahmen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBettrahmen-Guide

Ach, die gute alte Studentenbude: Die teuren, aber obligatorischen Lehrbücher auf Baumarkt-Latten und Ziegelsteinen aufgetürmt, die Küchenschränke notdürftig mit Müsli und H-Milch bestückt und mitten im kreativen Chaos die geschenkte Rollmatratze auf einem pragmatisch-minimalistischen Bettrahmen. Obwohl sich so manch einer voller Wehmut an diese Zeit erinnert, gibt es doch einen gewissen Mangel an Komfort in diesem Szenario. Ist man nicht insgeheim froh, den alten Bettrahmen gegen ein luxuriöses Polsterbett mit allem Drum und Dran ausgetauscht zu haben? Oder hat er noch eine Chance verdient?

Westwing ist dabei, wenn es um kreative Wohnlösungen geht. Immer mehr Menschen nehmen die Einrichtung ihres Zuhauses selbst in die Hand, anstatt sich fertige Zimmer aus dem Möbelhaus zu kaufen. Ein Bettrahmen kann mit einem glücklichen Händchen und ein paar Tipps zu einer großartigen, individuellen und wunderschönen Schlafstätte werden! Sie glauben uns nicht? Dann lassen Sie sich von uns inspirieren!

Der Bettrahmen mal anders

Ein Bettrahmen ist das Grundgerüst jedes Bettes. Ohne Kopfteil oder Fußteil und meist nur mit kleinen, unkomplizierten Füßen, hält dieser rechteckige Rahmen das Bett zusammen. Hier können Matratze und Lattenrost hinein gelegt werden und man hat eine Liegefläche. Was kann man damit schon groß anfangen? Hier ein paar Ideen für kreative Bettrahmen-Betten:

  • Bett japanisch: Immer mehr Informationen, Reize und Kontakte umschwirren uns inBettgestell unserem Alltag. Dass die reduzierten, ruhigen Schlafzimmer nach japanischem Vorbild immer beliebter werden, ist daher kein Wunder. In einem Schlafzimmer, das sich ganz auf wenige, symmetrische Linien verlässt, eine natürliche, reduzierte Farbpalette aufweist und auf Dekoration und Ablenkungen verzichten kann, wird aus einem einfachen Bettrahmen eine Insel der himmlischen Ruhe.
  • Bett orientalisch: Ethno-Style, Orient-Look, oder Boho-Chic – wie man es auch nennen mag, die fröhliche und lockere Stimmung, die sich mit eklektischer Deko, bunten Farben und ausgewählten Kunstschätzen verschiedener Kulturen kreieren lässt, ist ansteckend und bezaubernd. Aber wie passt ein strenger Bettrahmen in das Bild? Ganz einfach: Mit hohen, dicken Matratzen auffüllen, eine bunt gemusterte Tagesdecke und einen Wust Kissen oben drauf werfen und die Rückwand mit einem Betthimmel verzieren – fertig ist die romantische Gypsy-Bettstätte!
  • Geheime Schlafecke: Viele Kinder haben ein Hochbett und lieben es. Und dann gibt es die, die lieber in der Höhle unter dem Bett geschlafen haben. Wenn auch Sie zu diesen Kindern gehört haben, haben wir hier eine Idee: Manche Zimmer weisen eine kleine Nische oder Ecke auf. Wie wäre es, diese Ecke mit einem perfekt passenden Bettrahmen zu füllen? Mit einer kleinen Treppe, die zur Liegefläche führt, praktischen Wandleuchten und vielen Decken, Kissen und Tüchern kann man sich so ein äußerst geheimes, gemütliches und tiefenentspannendes Bett schaffen!

Bettrahmen sind vielfältig einsetzbar und überzeugen mit ihrem günstigen Preis. Von der Kreativität ihrer Benutzer hängt dann ab, ob sie der alten Studentenbude alle Ehre machen oder zu außergewöhnlichen Betten werden, die es leicht mit allen anderen Luxus-Betten aufnehmen können!

Auch das Material bestimmt den Stil des Bettrahmens

Das Design und die Optik von einem Bettrahmen werden neben Farbe und Ausführung auch vom Material bestimmt.

  • Metall-Bettrahmen: Ein metallenes und verschnörkeltes Kopfende – so sieht das romantische Bettgestell aus. Metall kann aber auch anders: Glatt und schmucklos. So erhalten Sie einen modernen und puristischen Bettrahmen.
  • Holz-Bettrahmen: Rustikal, ländlich und natürlich schön – so kann Ihr Bettrahmen aus Holz im Schlafzimmer zum Mittelpunkt des Raumes avancieren. Offenporiges Massivholz sorgt zusätzlich für ein optimales Raumklima, indem es Feuchtigkeit aufnehmen und so die Temperatur regulieren kann.
  • Kunststoff-Bettrahmen: Mit Kunststoff stehen Ihnen viele Optionen offen: Bunt, einfarbig oder gemustert – es gibt kaum Einschränkungen in der optischen Gestaltung. Der Bettrahmen in Rot oder Gelb kann so die Basis für Ihr Schlafzimmer im Boho-Chic sein. Aber auch der Retro-Style kann so Einzug in Ihr Zuhause erhalten.

Auch Leder bzw. Kunstleder kann Ihren Bettrahmen zieren und so für eine coole und edle Atmosphäre sorgen. Sie haben die Wahl!

Bettrahmen online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales