Betten 140×220

Betten 140×220

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBetten 140×220-Guide

Betten in 140 cm Breite sind seit einigen Jahren sehr beliebt. Als Einzelperson hat man einfach viel mehr Platz als in einem 90 cm Bett. Auch wenn eine Freundin oder der Partner über Nacht bleiben möchte, kann der Schlafgast bleiben, ohne dass Umbauten oder das Aufpumpen einer Matratze nötig sind. Noch mehr Gemütlichkeit bietet ein Bett mit den Maßen 140x220 cm. Die besondere Länge wissen vor allem große Menschen sehr zu schätzen, da sie sich in diesem Bett richtig ausstrecken können.

Doch worauf sollte man bei solch einem großen Bett achten, damit es seinen Platz im Raum findet? Und wie sieht es eigentlich mit Bettwaren aus, gibt es ein passendes Set in Übergröße? Westwing ist Ihr Berater bei allen Fragen rund um Wohnen und Einrichtung. Nicht für jeden sind die gängigen Standardgrößen geeignet. Deshalb machen wir uns auch Gedanken um passende Möbel-Lösungen für kleine Räume oder große Menschen, zum Beispiel mit dem Bett 140x220.

 

Einsatzmöglichkeiten für das Bett 140×220

Ein Bett mit den Maßen 140×220 cm bietet sich hauptsächlich für besonders große Menschen an, denen ein Standardbett zu klein ist. Wenn die Füße aus dem Bett hängen, schläft schließlich keiner gut, deshalb kann ein Bett dieser Größe hier Abhilfe schaffen.
Vor allem Jugendliche und alleine lebende Personen, wie etwa Studenten in ihrer Studentenbude oder WG, mögen ein Bett der Breite 1.40 m sehr gerne, da es sich darin gemütlicher schläft als in einem 90 cm Bett. Natürlich muss der Raum aber auch eine solche Breite erlauben, was jedoch meistens gegeben ist. Ein Bett von 140×220 cm lässt sich in fast jeden Raum integrieren. Wenn man es zum Beispiel mit der langen Seite an die Wand stellt, nimmt es trotz seiner Länge nicht viel Platz weg. Gerade wenn das Bettgestell aus einem hellen Holz wie Buche besteht, wirkt das Bett wenig aufdringlich. Etwas voluminöser als ein Futonbett ist dagegen das Wasserbett oder Boxspringbett in dieser Größe. Hierfür sollte der Raum deutlich größer sein.

Zubehör für Betten 140×220

Zu jedem guten Bett gehören auch gute Lattenroste und Matratzen. Diese sind oft im Set erhältlich, sodass sie perfekt zusammenpassen. Achten Sie bei der Matratze auf eine für Sie ausreichende Dicke sowie den richtigen Härtegrad für Ihr Gewicht. Sehr gemütlich sind Matratzen mit eingeteilten Zonen für den Kopf-, Becken- und Beinbereich.
Fehlen nur noch die Bettwaren. Wenn das Bett mit 140×220 cm schon extra lang ist, sollte man auch gleich eine Decke auswählen, die als Überlänge gekennzeichnet ist. Als Überlänge zählen Decken des Maßes 135×220 cm. Diese Decke passt optimal zum Maß des Bettes. Das Kissen kann eines in Standardgröße sein.
Wenn Sie Kissen und Decke jetzt noch mit einer schönen Bettwäsche beziehen, ist das Bett in 140×220 cm perfekt!

Welche Matratzen können für Betten 140×220 genutzt werden? Grundsätzlich können Sie natürlich sämtliche Matratzen für das Bettgestell wählen, wobei die Größe der Matratze selbstverständlich auf das Bett abgestimmt werden muss. Auch das ist bei den Maßen von Betten 140×220 kein Problem, da es die unterschiedlichen Matratzenarten in vielerlei Maßen gibt, so auch in 140×220. Doch welche Matratze ist die Richtige für Betten 140×220? Hierfür gibt es natürlich keine Faustregel, da jeder ein unterschiedliches Schlafverhalten hat und einen anderen Liegekomfort bevorzugt. Die verschiedenen Matratzen haben individuelle Vor- und Nachteile, die es bei Ihrer Auswahl in Betracht zu ziehen gilt. Um Sie dabei etwas zu unterstützen, finden Sie hier einen Überblick über die beliebtesten Matratzenarten und welche Vorteile diese aufweisen können:

  • Federkern: Die beliebteste Matratze, für Betten 140×220 und viele weitere Größen, ist wohl die Federkernmatratze. Dieser Klassiker ist mit Stahlfedern aufgebaut, welche mit einer weichen Polsterung ummantelt sind. Die Federkernmatratze ist besonders wegen ihrer Stabilität und Langlebigkeit sehr beliebt und daher auch sehr gut für unruhige Schläfer geeignet.
  • Latexmatratze: Die Latexmatratze wird besonders gern von Allergikern für Ihre Betten 140×220 gewählt, da sich in dem Material keine Milben einnisten können. Weitere Vorteile der Latexmatratze sind die abweisenden Eigenschaften gegen Flüssigkeiten und die sehr gute Anpassungsfähigkeit an den Körper. Daher eignet sich die Latexmatratze toll für die Rückengesundheit und für unruhige Schläfer.
  • Viscoelastische Matratze: In Betten 140×220 kann die viscoelastische Matratze durch tolle Punktelastizität und hohen Liegekomfort überzeugen. Das Material der Matratze wurde eigentlich in den USA für die Raumfahrt entwickelt und hat ein außerordentliches Formgedächtnis. Daher ist das Material vielen auch unter dem Begriff „Gedächtnis Schaum“ bekannt. Durch die Punktelastizität ist die Matratze bei Schläfern mit Rückenproblemen sehr beliebt.

Holen Sie sich mit Betten 140×220 und dem nötigen Zubehör den Liegekomfort in Ihr Schlafzimmer und schaffen Sie sich eine Oase der Erholung!

Betten 140×220 online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales