Bartheke

Bartheke

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBartheke-Guide

Cocktails trinken, sich ein kühles Bier genehmigen oder einfach mit Freundin gemütlich an einer Bartheke zusammen sitzen – wer macht all das nicht gerne? Doch ist es nicht manchmal unpraktisch, wenn man erst raus gehen muss, sich erst in einer Bar trifft, wieso geht das nicht auch zu Hause? Aber: Es geht zu Hause! Wenn man sich in der eignen Wohnung eine Bar einrichtet, dann muss man nicht unbedingt unter fremde Menschen gehen, wenn man sich einen Cocktail trinken möchte.

Eine Bar zu Hause

Eine Bar zu Hause zu haben wird immer mehr zum Trend und wir sagen: Zu recht! Denn eine Bar mit einer praktischen Bartheke in der Wohnung zu haben, erweist sich als eine tolle Einrichtung und eine tolle Idee. Doch muss die Bar immer einen eigenen Raum in Anspruch nehmen? Natürlich nicht! Wenn man den Platz hat und eine ausreichende Anzahl an Zimmern, dann ist eine Bar in einem separaten Zimmer natürlich möglich und gut realisierbar.

Wenn man diesen Platz nicht hat, dann kann man die heißgeliebte Bar super im Wohnzimmer oder auch in der Küche integrieren. Allerdings sollte auch hier einiger Extraplatz vorhanden sein, damit man sich nicht an die Bartheke quetschen muss, sondern hier gemütlich den Abend ausklingen lassen kann.

Das Gute an einer eigenen Bar in der Wohnung ist nicht nur, dass man sich immer, wenn einem danach ist, Freunde auf einen Drink einladen kann, es ist auch eine günstige Angelegenheit. Der Preis für einen Cocktail oder ein Bier ist in den meisten Bars recht hoch – wenn man sich die Cocktails und all die fancy Drinks zu Hause selbst mixt, dann zahlt man einen weitaus geringeren Preis!

Bartheke – die Möbel in einer Bar

barthekeJe nach Platzangebot und Preis-Vorgaben kann man seinen Möbel-Phantasien freien Lauf lassen. Es ist klar, dass es in der eignen Bar einen Bartisch geben muss und natürlich Barhocker.

Multifunktional: Die Bartheke muss natürlich nicht nur als Tresen genutzt werden – wenn die Bartheke in Küche oder Wohnzimmer angesiedelt ist, dann ist eine multifunktionale Nutzung durchaus möglich und wahrscheinlich auch angebracht. Dieser Bartisch kann so auch als herkömmlicher Tisch zum Frühstücken und Abendessen genutzt werden.

Farben: Auch wenn eine Bar oder ein Bartisch das Highlight sein soll, sind hier gedeckte Farben angebracht, denn in einer Bar möchte man sich auch entspannen und seinen Feierabend genießen. Farben wie Weiß, Schwarz, braun oder Grau sind hier durchaus sehr beliebt. Diese basalen Nuancen können aber immer gerne mit farblichen Akzenten gepusht werden, sodass ein spannendes Flair entsteht.

Materialien: Holz, Kunststoff und Metall sind wohl die gängigsten Materialien in einer Bar. Die einen mögen es, wenn sie eine Hochglanz-Bartheke ihr eigen nennen können, andere setzen lieber auf eine zurückhaltende Holz-Theke. Aber das Gute ist eben: Man hat eine große Auswahl, egal ob man nun Holz, Hochglanz oder anderen Materialien oder Designs bevorzugt.

Natürlich ist Leder allseits beliebt für eine Bar oder eine Bartheke, denn Leder ist gleichermaßen top-modern und dennoch traditionell. Als Bezüge für den Barhocker oder auch als Bezug für die gesamte Bartheke wird es daher immer wieder gerne genommen. Leder hat etwas Elegantes, aber auch etwas Rustikales. Und genau deswegen ist es als Material in einer Bar so beliebt.

Bartheke online kaufen? So funktioniert Westwing:

Wo platziert man die Bartheke am besten?

Hat man sich für eine Bartheke mit Barhocker entschieden, bleibt nur noch die Frage offen, wo man diese am schlausten platziert. Will man wie in Hotels in der hauseigenen Bar feiern und viele Freunde einladen, so eignet sich ein extra Kellerraum sehr gut, um den Bartisch zu platzieren. Hier ist auch genügen Platz für typische Accessoires, wie Blechschilder oder gut gefüllte Flaschenregale und Stehtische.

Für den eher gemütlichen Abend zum gemeinsamen genießen von guten Drinks eignet sich als Ort für die Bartheke auch ein großes Wohnzimmer. Aus rustikalem Eichenholz passt der Bartisch super zu anderen Holzmöbelstücken im Vintage oder Landhausstil. Ein weiterer guter Platz für die Bartheke stellt die Küche dar. Als Tresen kann sie hier zur Not auch als Erweiterung der Arbeitsfläche hergenommen werden oder Ihrem ursprünglichen Zweck dem Drinks Mixen dienen.

Kommende Sales