Badgestaltung

Badgestaltung

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBadgestaltung-Guide

In den meisten Häusern und Wohnung bleiben Badezimmer im Großen und Ganzen lange Zeit unverändert. Für einen Neuanfang soll eine vollständige Veränderung her und diese erfordert Zeit und Aufwand. Es muss jedoch nicht immer eine Komplettsanierung sein – bereits mit neuen Möbeln oder auch einer neuen Wandfarbe, neuer Beleuchtung und neuen Accessoires kann eine große Veränderung bewirkt werden. Wer sich an einzelnen Dingen sattgesehen hat, kann auch nur diese austauschen und Stück für Stück bei der Badezimmergestaltung einen neuen Stil entdecken.  

Häufig ist jedoch eine halbwegs radikale Lösung sinnvoller. Dafür müssen nicht alle Fliesen oder das Waschbecken von der Wand entfernt werden. Ausgehend von einem neuen Thema kann sich die gesamte Einrichtung des Bads aufeinander beziehen. Dafür kann eine Farbe oder Farbgruppe oder eine landschaftliche Inspiration als Leitbild dienen. Im Westwing Magazin finden sich zahlreiche Inspirationen für Badezimmerwelten und eine schöne Badezimmergestaltung. Egal, ob ein kleines Bad, eine riesen Oase oder das Bad in der Mietwohnung – eine wundervolle und kreative Badgestaltung lässt sich in jedem Badezimmer erfolgreich umsetzen. Lassen Sie sich inspirieren und kreieren Sie sich mit einfallsreichen Ideen Ihr persönliches Traumbad!

Eine Badgestaltung zum Wohlfühlen

Badgestaltung mit romantischen Charme

Klar ist die richtige Badplanung und Badgestaltung der Möbel und Sanitäranlagen sehr wichtig, aber auch die Dekoration sollte hier keinesfalls außer Acht gelassen werden! Die Dekoration und die Accessoires im Bad erzeugen erst die richtige Stimmung und ein tolles Flair.

Badgestaltung mit Textilien: Handtücher, Badematten, Vorhänge und auch der Duschvorhang zählen zu den Badezimmertextilien. Diese Elemente erfüllen bei Weiten nicht nur einen praktischen Nutzen, sondern sind auch dekorative Dinge, die wir bei der Badgestaltung getrost verwenden können. Ideal sind hier aufeinander abgestimmte Farben und Dekore, die sich auf den Handtüchern, Badematten und Vorhängen wiederfinden und wiederholen. So schafft man eine optische Harmonie bei der Badgestaltung.

Badgestaltung mit Textilien

Der Ton macht die Musik – wir hören Musik im Wohnzimmer, in der Küche und im Schlafzimmer, wieso nicht auch im Badezimmer? Ob zum morgendlichen Wachwerden oder einfach zum Entspannen – Musik im Bad ist ein Upgrade der Extraklasse! Ob Sie bei Ihrer Badgestaltung nun auf eine integrierte Anlage setzen oder auf ein einfaches Badradio ist egal, Hauptsache die Elektrogeräte sind wasserdicht und geben einen wundervollen Klang zum Besten!

Badgestaltung mit Accessoires

Augen zu – Nase auf! Düfte für Ihr Bad sind immer wieder eine tolle Investition, denn sie verwandeln diesen Raum in eine traumhaft riechende Oase. Durftkerzen, Duftöle oder auch Lufterfrischer sind mit der Zeit immer stylischer geworden und lassen sich super in die Badgestaltung integrieren. Haben Sie bei der Badgestaltung vielleicht auch einmal an frische Blumen und Blüten gedacht? Sie lassen nicht nur einen leichten Duft durch den Raum ziehen, sondern sind der optische Frischekick schlechthin!

Badgestaltung in Mietwohnungen

Dusche, Badewanne, Waschtisch, Armaturen, Fliesen – all diese Dinge sind in einem Bad in einer Mietwohnung bereits eingebaut und lassen sich auch nicht so leicht austauschen, man muss es also so nehmen, wie es ist. Trotz dieser schon feststehenden Elemente kann man das Bad trotzdem verschönern, ohne dass wegen der Badgestaltung Ärger mit dem Vermieter droht.

Badgestaltung in Mietwohnungen

Ihnen sind die Fliesen zu langweilig? Dann peppen Sie sie doch einfach auf! Diese Badgestaltungsidee geht ganz einfach mit großflächigen Wandtattoos oder mit einer dezenten Fliesendeko auf einzelnen Fliesen. Der Vorteil an diesen Wandtattoos ist, dass sie sich bei Nichtgefallen oder beim Auszug ganz schnell und rückstandslos wieder entfernen lassen.

Sie wollen oder dürfen nicht in die Fliesen bohren? Dann entscheiden Sie sich für Alternativen, das heißt für Möbel oder Elemente, die auf dem Boden platziert werden oder einfach in die Türe gehängt werden. Mittlerweile gibt es aber auch immer mehr Badaccessoires, die sich an die Fliesen kleben lassen. Vergessen Sie hier die alten und unschönen Artikel, all die neuen Dinge strotzen nur so vor Stil und Modernität. Wir zeigen Ihnen im folgenden Video, wie Sie mit Fliesen-Aufkleber Ihr Bad gestalten können:

Bringen Sie Farbe ins Spiel – oder eben ins Bad! Mit tollen Farben können Sie Ihrem Badezimmer zu einem wirklich neuen und frischen Look verhelfen. Wenn Sie keine Lust haben, den Pinsel zu schwingen, dann schmücken Sie Ihr Bad mit farbenfrohen Handtüchern und einem dazu passenden Duschvorhang. Im Handumdrehen erzeugt man durch diese verschiedenen Farben eine neue Atmosphäre.

Sie sind unzufrieden mit dem Toilettensitz oder der Duschbrause? Dann tauschen Sie diese einfach aus! Kaufen Sie sich die Modelle, die passen und die Ihnen zusagen. Eines sollten Sie jedoch beachten: Behalten Sie den alten Toilettensitz und die alte Duschbrause, sodass Sie diese beim Auszug schnell wieder anmontieren können.

Natürliche Badgestaltung: Holz als Badmaterial und seine Pflege

Holz ist ein sehr beliebtes Material, um im Badezimmer Verwendung zu finden. Ob als Badematte, als Seifenspender, Aufbewahrungskorb oder Wäschebox – Holz ist ein Gemütlichkeitsgarant und sollte bei einer schönen Badgestaltung nicht vergessen werden! Allein durch seine Anwesenheit schafft das Naturmaterial Holz eine Atmosphäre, die sehr einladend und warm wirkt. Doch eben weil Holz ein natürlicher Stoff ist, muss er eine besondere Behandlung erfahren, um den Anforderungen und den bestimmten Umständen im Bad gerecht zu werden!

Badgestaltung mit Holz

 

Ihre Aufgabe ist es, darauf zu achten, dass die Holzutensilien im Badezimmer nicht über einen längeren Zeitraum hinweg im Wasser stehen. Natürlich sollten all die Holzprodukte, die hier in Gebrauch sind, vollständig versiegelt sein, damit keine großen Mengen an Wasser oder Feuchtigkeit in das Holz eindringen kann. Sorgen Sie weiterhin für eine ausreichende Luftzirkulation in Ihrem Bad! Dann steht einer gesunden und natürlichen Badgestaltung mit Holz oder anderen Naturprodukten nichts mehr im Wege!

Badezimmer modern gestalten

Ob große Wellness-Oase oder kleines Bad im Mietshaus – das moderne Bad muss kein unerfüllter Wunsch bleiben. Eine moderne Badgestaltung zeichnet sich durch klare Formen und dezente Nichtfarben aus. Hier sind Grau, Anthrazit und Weiß tonangebend. Ein sehr moderner Trend bei der Badgestaltung sind Elemente aus Stein, Schiefer und Marmor. Dieser Trend lässt sich mit Fliesenaufkleber ganz leicht in jedes Bad integrieren. Wählen Sie die Aufkleber in Marmor-, Stein- oder Schieferoptik und bekleben Sie damit Ihre Badfliesen. Am besten eignet sich für diesen Look die Wand hinter dem Waschbecken oder der Badewanne. Planen Sie eine komplette Renovierung in Ihrem Bad? Wie wäre es dann mit Badarmaturen aus Stein? Diese sind nicht nur sehr modern, sondern auch noch pflegeleicht.

Badgestaltung im modernen Look

Für Moderne im Badezimmer sorgen auch Lichtakzente. Hierfür eignen sich LED Spots besonders gut. Über der Badewanne, in der Dusche oder bei den Waschbecken – Sie entscheiden selbst wo Sie Highlights mit den Spots setzten wollen. Für einen etwas ausgefalleneren Look können Sie auch farbige LED Lichter wählen. Die Lichtfarben reichen von Weiß bis zu Lila. Gestalten Sie Ihr Bad zu einem modernen Wellness-Genuss.

Vier Grundregeln für eine optimale Badgestaltung

  1. Platz schaffen – Sie haben ein Bidet, benutzen dies aber nicht? Dann können Sie es ausbauen lassen, um mehr Platz in Ihrem Bad zu haben
  2. Unordnung vermeiden – sortieren Sie Ihr Bad strukturiert. Durch eine Struktur hat alles seinen festen Platz und so wird Unordnung vermieden.
  3. Safety First – rutschfeste Badematten und zum Beispiel Haltegriffe in der Badewanne sorgen für mehr Sicherheit im Badezimmer.
  4. Energie sparen – Setzen Sie auf wassersparende Sanitäranlagen. Beim Baden und Duschen werden Sie kaum einen Unterschied feststellen, in Ihrem Geldbeutel aber definitiv.

4 Tipps zur Badgestaltung

Lassen Sie sich inspirieren und gestalten Sie Ihr Traumbad, in dem Sie sich einfach nur wohlfühlen können! Sie werden sehen, dass die Badgestaltung gar nicht so schwierig ist, wie Sie vielleicht denken!

Alles zur Badgestaltung online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales