Badetasche

Badetasche

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBadetasche-Guide

Wasser ist eines der Grundelemente und Hauptbestandteil unseres Körpers. Kein Wunder also, dass wir uns im Wasser so wohl fühlen! Im Winter entspannen wir gern in einer warmen Therme, im Sommer am Strand, See oder im Freibad. Was bei all diesen Unternehmungen nicht fehlen darf, ist die Badetasche mit viel Platz für allerhand Dinge, die man beim Baden eben braucht. Dabei muss sie als Accessoire hübsch aussehen und ein paar praktische Aspekte erfüllen. Das wichtigste Kriterium ist hier das Material, denn der Tasche sollte Nässe nichts ausmachen.

Was gibt es schöneres, als einen warmen Sommertag am See oder sich im kalten Winter in der Sauna aufzuwärmen? Eben – und weil diese Aktivitäten zum Lifestyle dazu gehören, möchte Ihnen Westwing alles bieten, was Sie zum perfekten Wellness-Erlebnis brauchen, auch abseits des heimischen Badezimmers. In täglich aktuellen Themen- und Marken-Sales bieten wir Ihnen deshalb ausgesuchte Accessoires für einen Badetag – vom Strandtuch bis zur Badetasche.

Die Badetasche als buntes Sommer-Accessoire

Shopper, Abend-Clutches und Designer-Handtaschen bleiben an einem heißen Sommertag zuhause, denn zum Trip an den See oder an den Strand brauchen wir nur unsere Badetasche. Anders als unsere Taschen im Alltag darf sie sehr gerne knallbunt sein, am liebsten mit sommerlichen Motiven und Mustern. Außerdem braucht sie eine gewisse Größe, um all die kleinen Dinge, die wir zum Baden mitnehmen möchten zu beherbergen. Innentaschen sind ein Muss für Kleingeld und alles, was nicht nass werden soll, wie Handy oder Mp3-Player. Teilweise sind Badetaschen auch mit beschichteter Innentasche für Bikini oder Badehose ausgestattet.

Auf das Material der Badetasche kommt es an

Entscheidender Unterschied zu unseren Handtaschen besteht bei der Badetasche im Material. Es sollte möglichst pflegeleicht und strapazierfähig sein, um eine Radeltour zum See und alle Anforderungen gut zu meistern. Wo gebadet wird, ist Wasser im Spiel, daher sollte der Stoff weder nässeempfindlich sein, noch abfärben. Am besten eignen sich Funktionsmaterialien aus Kunststoff oder Naturfasern wie Bast oder Stroh. Diese bekommen durch die Abnutzung zwar ein wenig Patina, aber genau das macht sie besonders. Ebenso wichtig wie der Stoff selbst, sind auch die Träger der Badetasche. Sie sind üblicherweise etwas länger und breiter, um das Gewicht des Inhalts gut auf den Schultern verteilen zu können und bequem tragbar zu sein.

Das gehört in die Badetasche

Während Männer mit weniger zufrieden sind, brauchen Frauen doch etwas mehr für einen ganzen Tag im Freibad oder am See. Sollten Sie den Tag draußen verbringen, müssen diese Dinge in jedem Fall in die Badetasche:

  • Sonnencreme, um Sonnenbrand vorzubeugen
  • Sonnenbrille zum Schutz der Augen
  • Buch oder Zeitschrift für entspannte Lektüre
  • Mp3-Player oder Smartphone mit Musik
  • Wechsel-Bikini und Pareo oder Strandtuch
  • Snacks und Getränke

Mit einer Kamera können Sie lustige Bademomente mit der Familie oder Freunden festhalten und später gemeinsam in Erinnerungen schwelgen.
Eine bunte große Badetasche ist also ein absolutes Must-have im Schrank jeder Frau, denn sie begleitet uns nicht nur im Sommer an den Strand oder See, sondern wird auch im Winter für Thermen- und Saunabesuche herausgeholt. Positiver Nebeneffekt: bei Ihrem Anblick träumen wir unweigerlich von Urlaub. Entspannung pur!

Badetasche: individuelle Gestaltung

Wir lieben es, den Dingen unseren ganz persönlichen Touch zu geben. Eine Badetasche oder Strandtasche macht da keine Ausnahme. Denn zum Baden braucht man nicht zwangsläufig eine Markentasche. Strand, Wasser und Sonne beanspruchen das Material, sodass auch bei pfleglichem Umgang eine Badetasche meist nur wenige Saisons aushält. Niedrige Preise sollten einen bei der Badetasche als nicht abschrecken. Auch eine einfache Tasche kann man mit Accessoires individuell gestalten.

So kann man Blumenstecker für das Haar perfekt an einer Badetasche aus Bast befestigen oder eine selber gebastelte Muschelkette an die Träger der Shopper-Badetasche hängen. Schon verwandelt sich die Badetasche durch kleine Veränderungen in ein persönliches Lieblingsstück.

Badetasche online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales