Babybadewanne

Babybadewanne

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBabybadewanne-Guide

Sie lieben Baden? Dann stellen Sie sich doch einmal vor welch riesen Spaß Ihr kleines Kind in einer Babybadewanne hat! Eine Babybadewanne hat einen doppelten Nutzen: Die lieben Kleinen haben ihren Badespaß und genießen das Plantschen und die Zeit in dem angenehm warmen Wasser. Die Eltern hingegen können ihr Baby in einer Babybadewanne ganze bequem baden.

 

Wann darf ein Baby in der Babybadewanne gebadet werden?

Das ist eine gute Frage, denn gerade hier sollte man wirklich darauf achten, dass man die Antwort weiß, bevor sein Kind in der Babywanne gebadet wird. Erst, wenn der Nabel des Babys verheilt ist, darf man es in einer Babybadewanne baden – dies ist ca. nach den ersten sechs Wochen der Fall. Davor ist es vollkommen ausreichend, wenn das Kind mit einem Waschlappen abgewaschen wird. Da die Haut der Babys in diesem frühen Alter noch sehr empfindlich ist, sollte das Kleine anfangs nicht öfter als ein- bis zweimal die Woche gebadet werden.

Auch der Badevorgang an sich sollte nicht allzu lange dauern, damit die Haut der Kleinen nicht so schnell austrocknet und dadurch, dass der Schutzmantel der Haut noch nicht richtig ausgeprägt ist, sollte das Baden nur etwa zehn Minuten dauern.

Babybadewanne – Unterschiede

Gibt es Unterschiede bei Babywannen? Wie auch bei den herkömmlichen, großen Badewannen gibt es ebenso bei Babybadewannen unterschiedliche Modelle. Sie können zwischen zwei Grundmodellen der Babywanne auswählen: Zum einen können Sie sich für eine herkömmliche Babybadewanne entscheiden und zum anderen für einen Bade-Eimer. In einem Bade-Eimer sitzt das Kind in einer embryonalen Haltung, was es  an die Zeit im Mutterleid erinnert – so fühlt sich das Kind in dieser speziellen Babywanne sehr geborgen.

Dennoch ist das herkömmliche Modell der Babybadewanne am weitesten verbreitet und am beliebtesten. Diesen Klassiker gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen, sodass die kleine Wanne im Waschbecken, auf eine Badewanne oder auf ein separates Gestell passt. Natürlich kann so eine Babywanne auch auf dem Boden platziert werden. Die ideale Höhe für Sie, um Ihr Baby zu baden ist die Hüfthöhe. So können Sie Ihr Kind problemlos Baden, ohne dass Sie Rückenschmerzen bekommen.

Eine Babywanne kann in einem neutralen Weiß daherkommen, aber natürlich auch dem Geschlecht des Babys entsprechend in Farben wie in Blau oder Rosa; einige Eltern entscheiden sich auch für Badewannen, die durch kindliche Motive wie zum Beispiel Winnie Puh Bär oder ein anderes verspieltes Babydesign auffallen. Die Farbe – Blau, Rosa, Grün, Gelb, Weiß – und das Babydesign  der Babywanne hängt ganz vom Geschmack der Eltern ab.

Badewannen-Sicherheit

Wie in allen Bereichen, wenn es um das Thema Kinder und Babys geht, wird der Aspekt der Sicherheit groß geschrieben! Und so auch bei den Babywannen. Auf dem Boden der Babybadewanne ist in den meisten aller Fälle ein weicher Gleitschutz angebracht, damit die lieben Kleinen beim Badespaß nicht wegrutschen. Doch so ein Gleitschutz ist nicht nur in der Babywanne wichtig, sondern auch außerhalb, denn damit die Wanne stabil auf dem Boden steht, ist an einer Vielzahl der Babybadewannen unter dem Boden ein Gleitschutz angebracht.

Auch die geringe Größe mit einer passenden cm-Anzahl der kleinen Babywannen ist ein Vorteil in Sachen Sicherheit, denn auf Grund der Größe sind die Wannen für das Kind nicht zu groß – wie es eine normale Badewanne definitiv ist – und für die Eltern ist die Handhabung des Kindes in einer solch kleinen Babybadewanne sehr viel leichter.

Bekannte Marken von Babybadewannen

Bekannte Babywannen-Marken wie Geuther, Bébé-Jou und Rotho versprechen nicht nur ein schönes Design, sondern auch eine hohe Qualität. Bei diesen Marken muss man allerdings auch tiefer in die Taschen greifen und höhere Preise  für eine Babywanne zahlen – aber ein höherer Preis zahlt sich aus! Denn die Qualität und die Sicherheit der Badewannen sind hier oftmals besser. Wenn man von diesen Marken dann auch noch einen zusätzlichen Windeleimer im gleichen Style und Babydesign, oder andere Babysachen hat, dann passt das Design!

Babybadewanne – Badespaß und praktische Alternativen

Baden macht Spaß. Das gilt nicht nur für uns Erwachsene, sondern auch für die Kleinsten. Um die Badezeit für Ihr Baby so entspannend wie möglich zu gestalten, sollten sie stets eine Atmosphäre der Geborgenheit schaffen. Zelebrieren Sie die Badezeit und machen Sie daraus ein tolles Erlebnis für Sie Beide.

Ein Aufsatz für das Waschbecken ist eine tolle und platzsparende Alternative zu der herkömmlichen Babybadewanne. Der Aufsatz ist schalenförmig und wird ganz einfach unter den Wasserhahn in das Waschbecken gestellt. Das Baby wird dann vorsichtig in die Schale gelegt. Lassen Sie dann einfach warmes Wasser über die unterschiedlichen Teile des Körpers Ihres Babys laufen. Halten Sie hier die Badezeit kurz, da das Baby sonst schnell auskühlen kann. Waschen Sie Ihr Neugeborenes stets von Kopf bis Fuß, also sanft von oben nach unten.

Wenn Sie Ihr Kleines in einer herkömmlichen Babybadewannen waschen, sollten Sie stets die Temperatur kontrollieren, welche idealerweise bei 38 Grad liegt. Die Temperatur können Sie entweder mit einem normalen Badethermometer kontrollieren, oder mit einem Stöpsel für die Wanne, welcher die Farbe je nach Temperatur verändert. Besonders nützlich sind zudem Modelle mit einem Ablaufschlauch, da so das Wasser schnell ablaufen kann.

Falls Sie mit Ihrem Baby verreisen möchten, ist eine aufblasbare Variante eine tolle Alternative. Oft gibt es diese Modelle mit einem integrierten Sitz, was das Baden bei einem etwas älteren Baby stark vereinfachen kann. Durch ein Rückschlagventil verliert die aufblasbare Badewanne während des Badens keine Luft. Nach Gebrauch kann die Luft ganz einfach abgelassen und die Babybadewanne platzsparend verstaut werden.

Holen Sie sich mit Westwing und der Babybadewanne den Badespaß für Ihre Kleinsten jetzt auch in Ihr Zuhause!

Babybadewanne online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales