Baby Gardinen

Baby Gardinen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBaby Gardinen-Guide

In dem Moment, wo zukünftige Eltern erfahren, dass ein Baby unterwegs ist, beginnt für die meisten von ihnen eine aufregende und wunderschöne Zeit. Bis das Kind da ist, gibt es jedoch unzählige Dinge zu tun. Neben der Schwangerschaftsgymnastik, ersten Trockenübungen an Puppen und dem Anhören von gut gemeinten Ratschlägen, muss auch noch das Babyzimmer eingerichtet werden. Dabei sollte an viele Kleinigkeiten gedacht werden, so dürfen zum Beispiel Baby Gardinen nicht fehlen.

Wenn auch Sie sich in der glücklichen Situation befinden und nach Baby Gardinen suchen, durchstöbern Sie die aktuellen Themen-Sales von Westwing und nutzen Sie die großzügigen Rabatte. Werden gar nicht Sie selbst Eltern? Kein Problem, auch in diesem Fall hilft Westwing Ihnen weiter, denn im Westwing Magazin finden Sie Geschenkideen für jeden Anlass und für jede Person. Schauen Sie sich in Ruhe um und lassen Sie sich von den Tipps der Designer und Stil-Experten inspirieren.

Das richtige Motiv für die Baby Gardine

Die perfekten Gardinen für Kinder zu finden, ist manchmal gar nicht so leicht. Schließlich gibt es Baby Gardinen in allen Größen und Farben. Sie werden aus den verschiedensten Materialien geschneidert. Es gibt jedoch ein paar Punkte, an denen man sich orientieren kann.

  • Baby Gardinen sollten eher kurz sein, damit sich das Kind bei seinen ersten Laufversuchen nicht daran festhält und den Vorhang runterreißt.
  • Das Material der Baby Gardinen sollte leicht waschbar
  • und möglichst stabil sein, denn im Kinderzimmer muss eine Gardine einiges mitmachen.
  • Baby Gardinen sollten kindgerechte Motive zieren.

Schön sind bunte oder bedruckte Gardinen. Allerdings ist von Stoffen mit großen Gesichtern, so süß sie auch aus der Sicht eines Erwachsenen sein mögen, in der Regel abzuraten, da kleine Kinder sich davon beobachtet fühlen und Angst bekommen könnten.

Selbstgemachte Gardinen

Wenn Sie nicht die perfekten Baby Gardinen finden, bleibt immer noch die Möglichkeit, diese selbstzunähen. Auch für handwerklich eher unbegabte Menschen ist das möglich, denn Vorhänge sind relativ leicht anzufertigen, wenn man den richtigen Stoff hat. Falls das nach zu viel Arbeit klingt, ist es vielleicht möglich, bestehende Vorhänge etwas zu kürzen und zu Baby Gardinen umzufunktionieren. Mithilfe einer Nähmaschine ist ein abgeschnittener Rand schnell umgenäht. Auch die Ösen oder Laschen zum Aufhängen sind selbst für Anfänger problemlos anzubringen. Die Baby Gardinen müssen schließlich nicht gleich perfekt werden. Zuletzt bleibt einem nur noch, die Gardinen an die Gardinenstangen zu hängen und sich auf den Nachwuchs zu freuen.

Baby Gardinen online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales