Aufbewahrungssysteme

Aufbewahrungssysteme

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingAufbewahrungssysteme-Guide

Aufbewahrungssysteme – so ein trockenes Wort für etwas so wundervolles! Wer bei all den Fächern, Schüben und Stangen noch kein Herzklopfen bekommt, sollte vielleicht über ein anderes Zauberwort nachdenken: Begehbarer Kleiderschrank – die wundervolle Ordnung, die es uns erlaubt, so viel mehr schöne Kleidung zu besitzen, immer den perfekten Überblick zu haben und alles in tadellosem Zustand aufzubewahren, ist der Traum vieler Frauen. Was den begehbaren Kleiderschrank und seine unendlichen Tiefen voller Glück wirklich ausmachen, sind die cleveren Aufbewahrungssysteme!

Westwing hat die ultimativen Ordnungstipps und Styleguides. Wer seinen eigenen begehbaren Kleiderschrank plant, kann auf unsere Hilfe zählen. In unserem Magazin gibt es immer wieder inspirierende Homestories, kreative DIYs und stylische Deko-Ideen. Unsere täglich neuen Sales-Kampagnen beschäftigen sich immer mit bestimmten Themen und bieten die schönsten Stücke rund um das ausgewählte Thema an. Schauen Sie rein, wenn es wieder um Ordnung und Aufbewahrung geht!

Einzelne Elemente der Aufbewahrungssysteme

Wenn man ein Aufbewahrungssystem plant, muss man natürlich wissen, aus welchen einzelnen Bausteinen sich die Ordnung zusammensetzen soll. So richtet sich auch der Preis der Aufbewahrungssysteme nach ihren inneren Werten. Hier sind die cleversten Ordnungshüter:

  • Fächer: Jedes Aufbewahrungssystem braucht eine Menge Fächer, die den zusammengelegten Pullis oder den gefüllten Aufbewahrungsboxen Platz bieten. Ein Tipp: Zwischendrin ein nettes Deko-Stück platzieren. Das macht das Ganze lockerer und übersichtlicher.
  • Stangen: Auf Stangen lassen sich super Kleiderbügel hängen, aber auch sonst sind teeboxStangen extrem praktisch. Wie wäre es zum Beispiel mit vielen, kleinen Stangen, auf die man direkt alle Hosen hängen kann. Aufbügeln adé!
  • Kleiderbügel: Es gibt nicht nur die normalen Kleiderbügel, sondern auch fantastische Platzspar-Kleiderbügel. So kann man mehrere Hemden oder Hosen aufhängen, braucht aber nur einen Abschnitt an der Stange der Aufbewahrungssysteme.
  • Ringe: Man hat ja nicht nur 10 Hemden und 10 Hosen, sondern viele kleinere Kleidungsstücke und Accessoires. Schals und Halstücher, zum Beispiel. Für diese gibt es praktische Ringe, durch die man sie ganz einfach ziehen kann. Aufbewahrungssysteme denken eben ein Stückchen weiter als der normale Kleiderschrank.
  • Haken: Für Jacken, Taschen, Tücher oder sogar Schmuck: Kleine Haken machen sich immer nützlich. Wenn man seine Halsketten ordentlich an die Haken hängt, wird das Aufbewahrungssystem auch gleich zur Schmuckaufbewahrung.
  • Körbe: Auch Körbe können Kleinigkeiten nützlich verstauen. Gürtel, Unterwäsche oder unbenutzte Schuhspanner finden hier ihren Platz.
  • Schuhregal: Ein paar Streben, auf denen die Schuhe Platz finden, sind am unteren Ende der Aufbewahrungssysteme fast schon Pflicht. Das motiviert auch zum regelmäßigen Schuheputzen!
  • Boxen: Alles, was keinen festen Platz hat, nur manchmal verwendet wird, oder unordentlich aussieht, kann man in dekorativen Boxen verstauen. Problem gelöst!
  • Schubladen: Keine Aufbewahrungssysteme ohne Schubladen. Besonders ordentlich sieht es aus, wenn alle Schubladen eine Größe haben. Wer kleinere Dinge aufbewahren möchte, kann auch Schubladentrenner zurückgreifen.

Aufbewahrungssysteme – egal, ob im Schlafzimmer für die Kleidung, das Weinregal im Esszimmer, im Kinderzimmer für die verschiedensten Dinge oder im Keller für die Putzsachen – verschwinden am besten hinter diskreten Schiebetüren, die all die tollen Stauraum-Möbel elegant verbergen. Schließlich liegt die Schönheit der Aufbewahrungssysteme eher im Ideellen als in tatsächlicher Ästhetik.

Aufbewahrungssysteme online kaufen? So funktioniert Westwing:

Aufbewahrungssysteme für den Haushalt

In jedem Haushalt sammeln sich unzählige Dinge und Kleinigkeiten an. Das Verstauen unserer ganzen Besitztümer kann da schon mal schwierig werden. Aufbewahrungssysteme (Büro als möglicher Einsatzort) lösen die Platzprobleme im Haus. Ob in der Küche, im Schlafzimmer, im Babyzimmer oder als Schrank im Keller – Aufbewahrungssysteme schaffen Ordnung in jedem Haushalt. Denn in den Boxen, Fächern und Schubladen können wir einfach alles unterbringen und vor allem auch schnell wiederfinden, da jedes Teil seinen gesonderten Platz hat.

Entdecken Sie praktische und wunderschöne Möbel und Wohnaccessoires, wie  Aufbewahrungssysteme (Keller oder Schlafzimmer) online bei Westwing!

Kommende Sales