Aufbewahrungsboxen Kinderzimmer

Aufbewahrungsboxen Kinderzimmer

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingAufbewahrungsboxen Kinderzimmer-Guide

Ein aufgeräumtes Kinderzimmer – der Traum vieler Eltern. Meist kommt einem vor seiner Verwirklichung leider immer etwas in die Quere: Der aufräumfaule Nachwuchs nämlich, der am liebsten mitten im Spiel alles stehen und liegen lassen möchte, um zu einem anderen Zeitpunkt genau da weiterzumachen, wo aufgehört wurde. Ein toller Kompromiss, der beide Seiten zufrieden stellen dürfte: Aufbewahrungsboxen! Kinderzimmer-Chaos ist damit ein für alle mal passé und optisch gibt es von Klein wie Groß volle Punktzahl.

Abgesehen von der Chaosprävention haben Aufbewahrungsboxen im Kinderzimmer noch eine weitere Funktion: Ordentlich aufgeräumte Spielsachen sind vor Staub geschützt und können nicht so leicht kaputt gehen. Wie leicht kommt es schließlich vor, dass unachtsam Liegengelassenes im Kinderzimmer versehentlich zu Bruch geht, man darüber stolpert oder etwas verloren geht! Schaffen Sie gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs Ordnung, die Spaß macht! Westwing hat einige Tipps für aufgeräumte Kinderzimmer parat, in denen sich Kinder ebenso wohl fühlen wie Erwachsene.

Ordnung, die Spaß macht: Aufbewahrungsboxen Kinderzimmer

Bücher stehen überall, nur nicht im Regal. Kuscheltiere halten auf dem Fußboden konspirative Versammlungen ab, Puzzle und Spiele laufen Gefahr, beim nächsten Einsatz nicht mehr vollständig zu sein, Playmobil-Figuren planen zusammen mit allerlei anderem Kleinkram schmerzhafte Angriffe auf (nackte) Elternfüße – bei Nacht besonders gemein! – oder hegen geheime Pläne, unbemerkt im Untergrund (oder dem Staubsauger) zu verschwinden: Kinderzimmer sind ein Eldorado für Unordnung!

Kinder stören sich daran meist nicht sonderlich. Freude daran, ihre Schätze ohne Suchen jederzeit wiederzufinden, haben jedoch auch kleine Chaosköniginnen und -könige.

aufbewahrungsboxen kinderzimmerUm ihre Kinder für’s oftmals ungeliebte, weil in Kinderaugen unnötige, Aufräumen zu begeistern, lassen Sie Ihre Sprösslinge doch einfach mitentscheiden, in welchen Aufbewahrungsboxen – Kinderzimmer-geeignete natürlich! – ihre Habseligkeiten verstaut werden sollen.

Mit selbst ausgewählten, hübschen Aufbewahrungsboxen (Kinderzimmer) macht es Ihrem Nachwuchs gleich um Klassen mehr Spaß aufzuräumen und Ordung zu halten. Wichtige Kriterien für die Paarung „Aufbewahrungsboxen“ + „Kinderzimmer“: Ausreichendes Platzangebot bei praktischer Größe und pflegeleichten Materialien fürs Aufbewahren.

Egal, für welches Design Sie und Ihr Nachwuchs sich entscheiden; Aufbewahrungsboxen (Kinderzimmer) sollten genug Stauraum für Spielsachen, Kleinkram, Bücher und all die kleinen und großen Schätze bieten, die im Kinderzimmer ein Zuhause gefunden haben. Handelt es sich nicht nur um praktische, sondern sogar „spieltaugliche“ Aufbewahrungsboxen?

Kinderzimmer-Bewohner (und nicht zuletzt Erziehungsberechtigte) – werden sie lieben!

Praktische Aufbewahrungsboxen: Kinderzimmer-Helden mit inneren Werten

Während im Baby-Zimmer vor allem Möglichkeiten zur Aufbewahrung von Pflegezubehör, Kleidung und einer ersten Spielzeug-Riege gebraucht werden, sind kindgerechte Aufbewahrungsboxen Kinderzimmer-Notwendigkeit, die spätestens ab Krabbel- oder Laufalter zugleich praktischen als auch fantasieanregenden Nutzen haben dürfen.

In Aufbewahrungsboxen können Kinder zum einen Spielsachen und Accessoires ordentlich und sicher verstauen, sie je nach Design zum anderen aber auch als Spielobjekt nutzen.

Aufbewahrungsboxen KinderzimmerAufbewahrungsboxen in Rot oder Rosa für Mädchen, in Grün oder Blau für Jungs? Wäre doch langweilig: Es gibt Aufbewahrungsboxen – Kinderzimmer-taugliche ebenso wie „erwachsene“ – in zig Design, Farben, Formen und Materialien.

Eine leichte Aufbewahrungsbox, z.B. aus Stoff oder Pappe, bietet den Vorteil, dass selbst die Kleinsten sie anheben oder im Raum bewegen können. Aufbewahrungsboxen aus Holz sind insgesamt stabiler, umkippsicherer, aber auch schwerer. Diese Art Aufbewahrungsboxen ist optimal für Bücher, schwerere Spielwaren oder sperriges Spielzeug.

Neben Boxen, Taschen oder Truhen aus robusten Textilien wie Leinen oder Baumwolle, unempfindlichen Kunstfasern wie (verstärktem) Mesh- oder Nylongewebe bestehen die meisten Aufbewahrungsboxen fürs Kinderzimmer aus Holz, Pappe oder Pappmaché, Kunststoff oder Metall.

Es gibt sie mit Rollen, in Tierform, zum Schieben, zum Klappen, Stapeln oder Aufhängen.

Optimal ist die Kombination unterschiedlicher Aufbewahrungsboxen: Kinderzimmer-Bewohner jeglicher Art werden darin ein Plätzchen finden – und das hoffentlich regelmäßig, denn Aufräumen kann mit den richtigen Helfern richtig Spaß machen.

Und es gilt: In einem ordentlichen Kinderzimmer wohnen auch kleine Aufräum-Muffel mit Tendenz zum Chaos viel lieber.

Aufbewahrungsboxen: Kinderzimmer und Ordnung lassen sich vereinen

Chaos in den Räumen Ihrer Sprösslinge? Greifen Sie zu Aufbewahrungsboxen! Kinderzimmer und Co. benötigen zuverlässige Unterstützer im Kampf gegen die Unordnung. Dabei müssen die Boxen nicht nur praktisch sein. Es gibt herrliche Designs zu entdecken. So können Aufbewahrungsboxen Kinderzimmer-getreu angepasst werden. Für die unterschiedlichen Gestaltungsideen eines Kinderzimmers gibt es entsprechende Kisten und Boxen zu kaufen. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen einige Ideen für die Aufbewahrungsboxen im Kinderzimmer.

  • Ritter, Burg und mehr: Ihr Kind liebt die fantastische Welt des Mittelalters und rettet gerne als edler Ritter Prinzessinnen? Eine tolle Idee ist es, hier Aufbewahrungsboxen in der Optik einer Holz- oder Steintruhe zu ergattern. Schwert und Rüstung, aber auch Kleidung oder weiteres Spielzeug können so ideal verstaut werden.
  • Dinosaurier-Welt: Auch für die Liebhaber von Dinosauriern gibt es wunderschöne Motive für Aufbewahrungsboxen. Kinderzimmer im Erdmittelalter-Look? Pentaceratops, Barosaurus, Eoraptor oder der Pterodactylus – wenn Ihr Kind Dinosaurier liebt, weiß er genau, welcher seine Wände und Accessoires zieren soll.
  • Dschungel-Abenteurer: Exotische Tiere und Pflanzen zieren die Wände des Kinderzimmers. Es ist ein grünes Naturparadies und mitten drin liegen die mit bunten Motiven verzierten Aufbewahrungsboxen. Kinderzimmer im Dschungelfieber! Krokodile, Löwen, Affen, Panther sowie Schlangen können die Boxen schmücken. Aber es geht auch schlicht: Passend zum Dschungel kann die Box aus Holz wie Bambus ausgewählt werden. So passt sie sich der Umgebung ideal an.
  • Feenhafter Zauber: Etwas mädchenhafter wird es mit den Farben Weiß, Rosé, Creme und Pink. Feen, Zauberer, verzauberte Wesen und märchenhafte Geschichten begeistern Ihr Kind? Dann suchen Sie Aufbewahrungsboxen (Kinderzimmer) mit diesen Motiven. Funkelnde Sterne und natürlich Feenstaub an den Wänden komplettieren diesen zauberhaften Look. Weiße Spitze auf einem Hintergrund in zartem Rosé sorgt für femininen und romantischen Charme.

Zwar sind Aufbewahrungsboxen Kinderzimmer-Notwendigkeit, das heißt aber nicht, dass diese nur zweckmäßig sein müssen. Die Optik entscheidet, wie wohl sich Ihr Sprößling damit letztendlich fühlen wird.

Aufbewahrungsboxen Kinderzimmer online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales